Hallo ist es möglich das durch den Konsum psychedelischer Drogen eine Bindung entsteht ist es möglich ohne zu sprechen mit jemandem Gedanken auszutauschen.?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ja. und es ist moeglich dass dabei eine menge dinge passiert, die du nicht erleben moechtest. und es ist moeglich, dass manches davon dauerhaft bleibt.

wenn du sowas lernen moechtest, geh den etwas langsameren weg der meditation, dabei lernst du die nebenwirkungen im griff zu halten. psychedelische drogen veraendern deine aufmerksamkeit. deine aufmerksamkeit kann sich aber auch selbst veraendern, auf die art, wie, wie schnell, wohin und in welchen mustern sie bewegt wird. wenn du irgendetwas fuer einige zeit anstarrst oder dich auch ohne blicke auf etwas innerhalb oder ausserhalb deines koerpers konzentrierst, wirst du vergleichbare erlebnisse haben. lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unsere Körper geben zu jeder Zeit ein ganzes Spektrum an Signalen ab, welche von anderen Menschen in unserer Umgebung unbewusst wahrgenommen werden, z.B. Pheromone, Gestiken usw. Ich gehe sogar mal so weit und sage, dass unter vertrauten Menschen der Großteil der Kommunikation nur über diese unterschwelligen Signale abläuft. Ich halte es für gut möglich, dass Psychedelika das Bewusstsein für diese Signale schärfen und somit das Gefühl der wortlosen Kommunikation entsteht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann ohne zu sprechen Gedanken austauschen, zum Beispiel durch das Schreiben dieser Antwort auf deine Frage.

Aber ob das durch Drogen besser gehen soll, wage ich zu bezweifeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das machen Vampir-Dämonen.
Die sprechen nicht, die kommunizieren via Ultraschall.
Oder waren das nur schlichte Fledermäuse? 
*grübel...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?