Hallo ist eine normale hauskatze für allergiker geeignet?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Es kommt immer darauf an, auf was der Allergiker allergisch ist.

Gegen jede Allergie gibt es beim Arzt Tabletten für den Notfall. Aber wenn bereits z.B. Asthma bei dem Allergiker vorhanden ist, würde ich mit Sicherheit nicht auch noch eine Katze ins Haus nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eventuell, ich würde es ausprobieren bevor ihr definitiv zu euch holt.

Ich zb bin auf die einte Katze der Kollegin Allergisch aber auf die andere nicht.

Holt ihr sie im Tierheim? oder bei einem Bauer? Dann könnt ihr sie ja fragen ob der "Allergiker" vorher ein Tag zu sich nehmt kann, wenn es Anzeichen gibt, gebt ihr sie wieder zurück sonst könnt ihr sie ja behalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Channilein 27.07.2016, 09:46

Wir kriegen ihn so weil eine freundin nach spanien auswandert 

0
Channilein 27.07.2016, 09:50

Jaa ich hoffe mein freund und der neue kater verstehen sich 

1

das muss man ausprobieren. manche sind gegen hauskatzen allergisch aber reagieren kein stück auf perser oder maine coons.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man weiß mittlerweile, dass die meisten Allergiker nur auf bestimmte Katzen reagieren, nicht auf alle oder eine bestimmte Rasse.

DANN müsste man die Katze rausfinden, die man verträgt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt auf die Allergie an. Katzenhaarallergie → ungeeignet. Bienengiftallergie → geeignet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist die Katze Haar Sie Allergien oder andere Allergien?
Wenn allergisch gegen Katzen, so normale  Hauskatze ist auch nicht geeignet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an gegen was du allergisch bist. Bei einer Katzenhaarallergie wäre es eher keine gute Idee.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Prinzipiell erstmal: NEIN. Nicht, wenn du eine Katzenallergie hast. Einzelne Katzen sind aber unterschiedlich allergen. Das hängt nicht mal unbedingt mit der Rasse zusammen. Ich hatte mal einen Kater und in der Zeit nie Probleme, obwohl ich eigentlich allergisch bin.

Später bin ich zu Freunden und die hatten gerade eine neue Katze. Ich konnte dort kaum atmen. Es war richtig schlimm. Also es kommt, zumindest meiner Erfahrung nach, ganz auf die Katze selbst an. Aber um das rauszufinden... das Risiko würde ich vermutlich nicht eingehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Channilein 27.07.2016, 09:41

Wir kriegen nämlich heute einen zweiten kater er ist allerdings nur eine normale hauskatze

0

Kommt natürlich drauf an welche Allergie... Bei einer Katzenhaaralleegie eher nicht, es gibt bestimmte Rassen, die sogt wie nicht haaren, kombiniert mit einem Hairball care Futter könnte das klappen.!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jaa aber ich habe schon einen kater und mein freund reagiert nicht allergisch auf ihn 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einer Katzenhaarallergie verständlicherweise nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?