Hallo, ist das in Ordnung das die Krankenkasse keine Beiträge für Rentenversicherung ,Arbeitslosenversicherung, Pflegeversicherung aus dem Krankengeld zahlt?

1 Antwort

Wer Krankengeld bezieht ist während des Krankengeld bezuges KK und PK beitragsbefreit. Das ist richtig so.

Arbeitslosenversicherung und Rentenbeiträge werden weiter gzahlt und diese werden gleich vom Krankengeld, welches du erhälst abgezogen. Das steht aber alles in dem Bescheid den du erhalten hast.

https://www.1averbraucherportal.de/versicherung/gesetzliche-krankenversicherung/krankengeld#

Hättest aber auch selbst ergooglen können.

Hallo, erstmal danke für die schnelle Antwort, habe leider
von der Krankenkasse nur ein Brief erhalten und kein offiziellen Bescheid da steht drauf was ich für jeweils ein Tag erhalten werde und das für die Rentenversicherung- 0 Euro,Arbeitslosenversicherung -0 Euro und Pflegeversicherung -0 Euro gezahlt wird und dass es für einen Vollen Kalendermonat immer 30 Tagen berechnet wird, doch am Ende wir erläutert das ich 30 Tage gegen diesen Bescheid Wiederspruch erheben kann. Also doch ein Bescheid. ;) Schöne Grüße  

0

Im ersten Beschäftigungsmonat krank, gibt es von der Krankenkasse Krankengeld?

Wenn man im ersten Monat der neuen Arbeit krank ist zahlt ja der Arbeitgeber noch nichts. Bekommt man dann überhaupt kein Geld oder zahlt die Krankenkasse was? Und wie ist die Vorgehensweise? Reicht es den Krankenschein bei der KK einzureichen oder muss ich das Geld (falls es das gibt) noch anders ,beantragen'? Ich lese im Netz so viele verschiedene Infos. Bitte keine Mutmaßungen, nur wissende Antworten. Dankeschön.

...zur Frage

Wer zahlt die Beitragssätze zur Sozialversicherung?

wer zahlt die Beitragssätze zur Sozialversicherung? Ich hab da mal irgendetwas mit AG und AN Anteil gehört... Wir haben ja, die Krankenversicherung, Pflegeversicherung, Unfallversicherung, Rentenversicherung, und Arbeitslosenversicherung...

muss ich die alle selber zahlen oder hilft auch der AG? Wenn ja, bei allen Versicherungen oder nur bei bestimmten Versicherungen?

...zur Frage

Darf Krankengeld verweigert werden?

Hallo an alle Sozialrecht Spezialisten :)

Darf eine Krankenkasse die Lohnentgeltfortzahlung verwehren obwohl für den langfristigen Krankheitsfall alle Krankschreibungen fristgerecht eingereicht worden sind? Meine Krankenkasse verweigert mir diese Zahlung da noch eine Krankschreibung von Februar fehlt..

Krankgeschrieben bin ich seitdem 21.03.

Viele Grüße

...zur Frage

renten und arbeitslosenversichgerung über krankenkasse?

hallo leute

hab mal ne "dumme" frage

bekam ein brief von der krankenkasse, es wurde mittels wirtschaftsprüfung festgestellt, das ich zu viel beiträge in die KK gezahlt habe, da gleitzone nicht berücksichtigt wurde

das man über die KK abgaben für kranken und pflegeversicherung zahlt ist klar aber laut brief auch an die renten und arbeitslosenversicherung, ich dachte das das "extra " abgezogen wird

also kann mit jemand erklären was die krankenkasse mit beitragsabgaben an die renten und arbeitslosen versicherung zu tun hatt

...zur Frage

Nach Krankengeld wieder krank was tun?

Hallo, Ich wurde mehrmals am Kopf operiert.das Krankengeld lief Oktober aus,deswegen dachte ich erstmal arbeiten zu gehen.leider musste ich fest stellen das es nicht so einfach geht wie ich dachte.war auch schon drei mal krank.wenn ich jetzt wieder krank mache was bekomme ich denn da wenn das Krankengeld ausgelaufen ist? Wenn es eine andere Diagnose zum Beispiel Depression ist bekomme ich da wieder Krankengeld?

Vielleicht hat jemand Erfahrung und kann mir helfen.

Danke

...zur Frage

Werden Arbeitslosenversicherung und Rentenversicherung an die Krankenkasse bezahlt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?