Hallo... inwieweit findet ihr sind Beleidigungen in einer Beziehung tolerierbar?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Hi,
ich kann Dich verstehen. Das Dir das gute Nacht Ritual in dieser Fernbeziehung wichtig ist und auch, dass Dir das F***y** zu viel ist. Er hätte auch nachdem er das Missverständnis begriffen hat, erkennen können, dass die Beleidigung und sein Ärger über Dich völlig grundlos war. Wo ist dann das Problem sich zu entschuldigen? Eigentlich verhält er sich gerade ja auch wie ne hysterische Zicke :-P

Lass sich das bei ihm jetzt mal setzen. Vielleicht denkt er da heute auch anders drüber. Wenn es Dir wichtig ist, wie er in Zukunft mir Dir umgeht sprich ihn demnächst nochmal darauf an. Man sollte sich da einig werden können wie der Umgang zu sein hat und wann es Zeit ist sich zu entschuldigen. Wenn er da komplett zu machen und Dir nicht entgegen kommt wäre das nicht so schön für Eure Zukunft. Von Deiner Seite lese ich hier Verständnis für ihn und auch Einsicht für Dein Verhalten. Das ist aber keine Einbahnstraße für Dich und er kann machen was er will und das sollte er begreifen.

Saggitarius 18.01.2017, 10:06

Danke für den Rat. Ja wir haben schon gesprochen und ich bringe es jetzt auch nicht mehr auf.. Wobei es mich schon immer noch wurmt, dass kein Entschuldigung gekommen ist. Ich habe mich für mein Verhalten ja auch entschuldigt.. aber es bin ja immer ich, die alles falsch macht. Er ist überhaupt nicht kritikfähig und ich habe einmal den Fehler gemacht vor einiger Zeit ihm das zu sagen. Schlechte Idee... Das ist so als würde man einem Choleriker sagen, dass er schnell ausrastet... und ähnlich war auch das ergebnis...

0
Irgendwerxyz 18.01.2017, 10:14
@Saggitarius

Musst Du wissen inwieweit Du das akzeptieren kannst. War das denn schon immer so? Vielleicht will er Dich mit seinem Verhalten auch los werden? Ich will Dir keinen Floh ins Ohr setzen. Für mich gehört zu einer Beziehung aber daran zu arbeiten und sich vor allem zu respektieren. Wir alle haben unsere Macken und Fehler aber das bei sich selbst zu erkennen sollten beide schaffen.

Wenn das nur ein Ausrutscher war und ihr sonst glücklich seid ist es eher kein Drama aber wenn es sich als Charakterzug entpuppt denk drüber nach ob Du das möchtest.

0
Saggitarius 18.01.2017, 11:44
@Irgendwerxyz

Na ja..ich habe diese Weihnachten seine Eltern kennengelernt.. Die haben mir erzählt dass er als Kind verdammt schwierig war. Und jetzt verhältnismäßig handzahm.. Also ist es wohl ein Charakterzug.. Aber mir ist auch aufgefallen... Dass es immer nur Streit in einem Chat gab bisher...Wir haben ungefähr 3 Monate im echten Leben miteinander verbracht.. und da gabs nie streit.. wenn dann nur kleinigkeiten, die wir aber sehr friedlich lösen konnten... Ich glaub eigentlich wirklich es ist nur die chat situation

0

Ich finde dass es keinen Unterschied zwischen "f*ck you" und "blöde Kuh" gibt. Es ist übrigends völlig normal in seiner Muttersprache zu fluchen. Du würdest wahrscheinlich auch auf deutsch fluchen und nicht auf Englisch.

Wenn mich jemand wegen deinem "zu oberflächlichen" Gute-Nacht-gruß zulabern würde, dürfte er sich Ex-Freund nennen. Auf so Kindergartenaktionen hätte ich in einer Beziehung wirklich keine Lust.


Saggitarius 18.01.2017, 09:37

In einer Fernbeziehung ist es nicht oberflächlich.. Für mich ist es das wirklich nicht.. und für ihn eingentlich auch nicht... Wir haben viele Gemeinsame Rituale, die unsere Beziehung am Leben hält.. wenn wir uns bloß schon 3x mal im Jahr sehen. Ich denke, solche Sachen sind wichtig, wenn man sich schon nicht persönlich sehen kann.. Du hast aber recht.. vermutlich hat ein f++k you im Englischen weniger äh Bedeutung als im Deutschen...

0

Moin moin,

vor allem steht der Stolz deines Freundes im Weg, sich zu entschuldigen. F*** Y** geht nicht, nein. Wenn das gesagt wird, MUSS man sich entschuldigen. Wenn nicht sofort, dann spätestens wenn man sich wieder versöhnt. Aber darauf beharren das es richtig so ist, ist echt bescheuert. Sowas soll man sich gar nicht erst angewöhnen.

Ich würde es jetzt dabei belassen, aber wenn das noch mal passiert echt mal reden. Das geht nämlich so nicht. Ich weiß ja nicht wie lange ihr euch kennt, aber eig sagt man dann sowas wie: Man sorry ich war echt gestresst, nächstes mal gibts nen besseren gute nacht Gruß. Bitte hab Verständnis.

So würde ich mir jedenfalls das wünschen. Klar war das tyüisch Frau. Jede Frau ist mal typisch Frau. Wir wollen alle nur geliebt werden :D Die Männers ja auch :D

 

Saggitarius 18.01.2017, 09:22

Ja ^^ wir haben ja darüber gesprochen. Und ich hab ihn gebeten, in Zukunft seine wortwahl zu bekenken. Er hat gesagt, er kann es nicht versprechen, wenn er sauer ist. Ich mein, dass F++k you selbst, ist ja nicht das Problem. Mich stört eher, dass er sich nicht entschuldigen kann. Er ist so verdammt stolz. Wenn er das gesagt, hat um mir eine Lektion zu erteilen, hätte er das auch weniger verletzend machen können. Und ja es war das erste mal, dass er das gesagt hat. Und beim nächsten Mal, sollte es vorkommen, bekommt er was zu hören.

1
areaDELme 18.01.2017, 09:31

ich finde man kann das nicht so pauschal abtun!, es kommt auf die person an. wenn ich z.b. zu meiner freundin mal f*** y** sagen würde (nicht schreiben) und es so wie ich es sage nicht als beleidigung rüber kommt, dann kann sie später eine nachricht mit den worten auch anders interpretieren als wenn ich das schriftlich das erste mal sagen würde. wobei ich hierbei heutzutage emojis als klarstellungsmerkmal nutzen würde.
wenn es wirklich als beleidigung gemeint war und nicht eher als "stopp, es reicht, lass mich", dann solltest du die beziehung überdenken, denn beleidigen geht gar nicht. beleidigende wörter sind kontextbezogen und betonungsmäßig völlig legitim, solange man damit nicht beleidigen will.
in jedem fall sollte er sich entschuldigen, da du es als beleidigung aufgefasst hast.

letztendlich musst du wissen, ob soetwas grundsätzlich geht oder nicht. für den wahrscheinlichen fall, dass du das in einer beziehung nicht haben kannst, würde ich ihm das deutlich machen und ihm auch sagen, dass das ein trennungsgrund ist. vielleicht überdenkt er dann auch seine position und ist aufjedenfall vorgewarnt, sodass er sich das beim nächten mal 2 mal überlegt.

in einer beziehung muss man von anfang an grenzen setzen. passiert etwas, womit man nur schwer umgehen kann und was nicht zu seinen vorstellungen passt, muss man es direkt sagen und klären, denn wenn du etwas 10mal "durchgehen" lässt und dann eben nichtmehr, ist das für den partner nicht nachvollziehbar, da es bis dato "erlaubt" war.

1
Saggitarius 18.01.2017, 09:43
@areaDELme

Danke für die konstruktive Antwort :) Ja ich kann es nicht haben und hab es ihm auch gesagt... Mal schauen ob er es wertschätzt

1

ich finde du bauscht es sehr auf.

wenn doch wieder alles gut zwischen euch ist, dann belass es doch dabei.

ich denke wenn du es nicht nochmal erwähnt hättest, hätte er auch nichts mehr gesagt. du hast ihm darüber deine Meinung gesagt und gut ist.

man kann auch alles zerreden

Saggitarius 18.01.2017, 09:23

Wir haben es schon ausdiskutiert... Das war gestern Abend.. jetzt bin ich aufgewacht und fühle mich immer noch ein bisschen verletzt.. Deshalb habe ich hier Rat gesucht, um mir eure Meinungen anzuhören

0

Naja, ich kann dich einerseits verstehen. Andererseits sagt man im Streit, oder wenn man gereitzt oder genervt ist oft Dinge die man eigentlich gar nicht sagen wollte. Das was er sagte finde ich nun nicht so dramatisch. Das wird schon wieder.... und nächstes Mal nicht aus einer Mücke einen Elefanten machen.

Also ich kann Ihn verstehen....Wegen solchen Kleinigkeiten zu nerven geht nicht und erst recht nicht, wenn der eine eh schon gestresst ist...ich hätte dich an seiner Stelle ausgelacht...mit solchen Dingen würde ich mich gar nicht aufhalten...

Lass doch den armen Mann in Ruhe...er hat auch noch ein leben ohne Dich und muss wichtigere Dinge erledigen als dir einen Gutenachtgruß zu schicken...

Saggitarius 18.01.2017, 09:30

Na ja.. wir sind in einer Fernbeziehung... in einer richtig weit entfernten... Wir sehen uns nicht oft... Ich bin wirklich nicht kompliziert und toleriere eh eine Menge dadurch.. Aber diese Gute Nacht Ritual, ist eben etwas, dass mir sehr wichtig ist und das weiß er auch ^^

0
Apfel2016 18.01.2017, 09:36
@Saggitarius

und trotzdem besteht die Möglichkeit, dass einfach was dazwischen kommt was wichtiger ist als du- ob dir das wichtig ist oder nicht ist dabei sch**ß egal...und ob Fernbeziehung oder nicht ist auch egal, dann trenn dich, wenn du damit nicht klarkommst und lass den armen Mann in Ruhe - auf Kindergarten haben Erwachsene halt keine Lust

1
Saggitarius 18.01.2017, 09:41
@Apfel2016

Das wichtige das dazwischen gekommen ist, war ein Videospiel^^ ich zocke ja selbst und daher nörgle ich normalerweise nicht wenn er spielt.. aber ich finde da sollte man sich 5 Minuten Zeit nehmen können für das, was dem Partner wichtig ist...

0
Apfel2016 18.01.2017, 09:45
@Saggitarius

Nein das sehe ich anders, warum kannst du nicht warten, warum soll er jeden Abend nach deinen Bedürfnissen schauen? Er hatte einen stressigen Tag und wollte abschalten...das waren in dem Moment seine Bedürfnisse und dir waren sie auch egal...Dir waren deine wichtiger...Du hättest es auch einfach akzeptieren können und wahrscheinlich hätte er sich dann heute einfach wieder an deine Bedürfnisse gehalten, dann hätte es auch kein Streit geben  müssen

1
Saggitarius 18.01.2017, 09:54
@Apfel2016

Ach ja ich sollte auch erwähnen, dass ich keine Ahnung hatte, dass er gestresst war... Der Streit war über Chat und da kann man die Geühle des anderen schlecht einschätzen :( Wenn ich gewusst hätte, dass er genervt ist, hätte ich locker darüber hinweggesehen... Es ist schwer zu erklären.. Ich meine, wir haben uns unterhalten und alles war gut aber dann war er auf einmal weg und speiste mich ab.. wenn ich den Grund gewusst hätte, hätte ich von Anfang an anders reagiert... Und wie gesagt, das Problem ist ja weniger mein Genörgel, das Missverständnis, war was das Fass bei ihm zum Überlaufen gebracht hat.. Ich woltle es entschärfen, da ich ja dann gespürt habe, dass er genervt ist.. nur leider ging das schrekclich nach hinten los. Mein Problem ist eher, dass er beleidigend wegen etwas geworden ist, das eigentlich nicht passiert ist, und zwar, dass er gemeint hat, ich hätte ihn als Frau bezeichnet, was nicht stimmt ^^ .. deshalb dachte ich, dass eine Entschuldigung angebracht gewesen wäre. Da ich bereits versucht habe die Situation zu deeskalieren.. ich habe ihm das auch erklärt, aber er meint ich habe so ein Schimpfwort doch verdient, da ich angefangen habe zu nörgeln.. Ich verstehe, dass er darauf sauer geworden ist.. das streite ich ja nicht ab.. Aber ich finde so ein Schimpfwort ist einfach nicht in Ordnung

0
Saggitarius 18.01.2017, 09:56
@Saggitarius

Weißt du... wenn man mir sagt, ich möchte etwas Zeit für mich, dann kein Problem... aber man muss mit mir reden und mir das verständlich machen.. sonst gehe ich davon aus, dass für meinen Gegenüber alles passt.

0
Apfel2016 18.01.2017, 10:10
@Saggitarius

Du verstehst es nicht...mach es noch ein paar Monate und dann trennt ihr euch so oder So

0
Apfel2016 18.01.2017, 11:35
@Saggitarius

Das du dich wie im Kindergarten benimmst, aber du willst ja auch nur Ratschläge die deiner Meinung entsprechen. Da bin ich raus....

0
Saggitarius 18.01.2017, 11:46
@Apfel2016

Wenn du die Kommentare lesen würdest, dann würdest du sehen, dass ich auch Kommentaren recht gebe, die nicht nur meiner Meinung entsprechen.. aber du gibst ja auch keine Ratschläge.. Was ist daran Kindergarten? Dass ich will, dass man mit mir redet? Da ich keine Gedanken lesen kann, wenn er schlecht drauf ist? Aber schön.. Ich brauch nicht mit dir reden

0

Also ich würde sowas nicht einfach zu mir sagen lassen, aber auch nicht weiter diskutieren.

Auf der anderen Seite, wenn er Engländer oder Ami ist, ist ein F... you relativ schnell gesagt und weit weniger scharf gemeint wie in Deutschland.

Ihn nun zu einer Entschuldigung zu zwingen, bringt nichts. Denn selbst, wenn er es macht (geht ja hier nur um einen Machtkampf), dann würde er es eh nicht ernst meinen. Also was hättest Du davon?

Und auch Argumente wie "Ich wollte, dass Du es lernst" würde ich mir nicht geben. Ich bin ja kein Schulkind.



Saggitarius 18.01.2017, 12:49

Ja... dass das im Englischen schneller gesagt ist.. ist mir auch klar geworden inzwischen :) hat mich nur anfangs geschockt...

0

:D ohjee... also ich finde es jetzt nicht allzu schlimm dass er das gesagt hat, was mich eher stören würde ist das er sich nicht entschuldigen will dafür.

Also mein Freund und ich wenn streiten, kommt es auch vor das einer mal "fi*k dich!" sagt. Zwar nicht so häufig... streiten auch nicht so oft aber kommt wie gesagt schon mal vor. Finde ich persönlich jetzt nicht so dramatisch, weil wir eigentlich 5 Minuten später drüber reden wenn wir uns abgekühlt haben.

Dann gehe entweder ich auf ihn zu oder andersrum und man entschuldigt sich und sagt halt mal "sorry dass ich das und das gesagt habe, das war nicht so gemeint" meistens kommt von ihm dann ein "das weiß ich doch, ist schon okay, hab dich ja auch genervt..." oder ähnliches zurück.

Und das finde ich ist das Wichtigste, das man nachher drüber redet und nicht nachtragend ist, egal welche Worte gefallen sind.

LG :)

Saggitarius 18.01.2017, 09:24

Ja, wir haben schon darüber geredet und es passt auch wieder.. Nur, dass er sich nicht entschuldigen kann stört mich sehr und dass er denkt es ist in Ordnung, das zu sagen

0
DevilsLilSister 18.01.2017, 09:27
@Saggitarius

ja, da kann ich dich verstehen, das fände ich auch nicht ok. Eine Entschuldigung sollte da schon drin sein eigentlich.

Ich weiß ja nicht wie lange das jetzt her ist und ob es gut wäre das jetzt noch mal anzusprechen, du wirst wohl damit leben müssen.

Vll. reist er sich ja zsm. und es kommt nicht mehr vor

1

Hallo Saggitarius,

nachdem ich Deine Frage durchgelesen habe, habe ich bereits die ersten Antworten hier lesen können und ich muss echt sagen ich bin erschrocken. Es scheint wohl so, dass es mittlerweile normal ist, dass wir auf diese Art und Weise verohen.

Aber egal. Ich teile Deine Einschätzung sehr. Ich finde auch, dass es in der Beziehung gar nicht geht, dass solche Begriffe fallen. Klar in der Wut kann das schon mal passieren, aber danach entschuldigt man sich wieder. Wobei ich denke, auch in der Wut, sollte man sich unter Beherrschung haben. Denn wo fängt so etwas an, und wo hört es auf? Ist dann eine Backpfeife in der Wut auch okay, wenn man danach Sorry sagt? Aber das ist wohl ein anderes Thema.

Ich finde es schon krass, dass er sich nicht entschuldigen möchte. Mehr noch, dass er sich nicht einmal einer Schuld bewusst ist, sogar noch meint, er wolle Dir eine Lehre erteilen. Ihr seid doch in einer Beziehung und nicht auf dem Schulhof, oder? Ich finde das gehört in ein vertrauensvolles Verhältnis nicht hinein, dass ich den anderen belehre und erniedrige. Das hat nichts mit Augenhöhe zu tun und das erwarte ich nicht unter Liebenden.

Dennoch würde ich darauf jetzt nicht rumreiten. Lass es auf sich beruhen und beobachte weiter. Wenn noch einmal so etwas aufkommt, dann würde ich das Gespräch mit ihm suchen. Aber am besten, wenn sich die Wogen geglättet haben. Dann erzähl ihm, was diese Worte und sein Verhalten bei Dir auslösen und dass Du Dir eine andere Basis wünschst. Das wäre mein Vorgehen.

Liebe Grüße
DatSchoof

Saggitarius 18.01.2017, 09:33

Danke für deinen Kommentar! Ja, das werde ich auch tun. Und ich teile deine Meinung sehr. Klar habe ich auch überreagiert... aber ich finde es einfach nicht in Ordnung sich zu beleidigen...

2
DatSchoof 18.01.2017, 09:36
@Saggitarius

Ich finde gar nicht, dass Du überreagiert hast. So etwas muss eine Beziehung mal aushalten. Da darf sich auch mal gestritten werden. Aber bitte auf einer respektvollen Basis. Schimpfwörter und Beleidigungen haben da nichts zu suchen und wenn sie fallen, sollte immerhin hinterher klar sein, dass man sie wieder aufräumt.

1
lieanne 18.01.2017, 10:44

Herzlichen Dank, datschoof, für diese ernsthafte und begründete Antwort - eine segensreiche Abwechslung zu den anderen Blitzkommentaren á la "er ist ein A..." bzw "du bist zu zickig".

1
DatSchoof 18.01.2017, 11:03
@lieanne

Wow. Danke für das Lob. Freut mich sehr. Kommt nicht so oft vor, dass sich jemand die Antworten von anderen durchliest. Deswegen Danke und gern geschehen. :)

0

Hmm ja also wo geliebt wird fliegen auch mal die fetzen. 😃 ob du es akzeptieren sollst oder nicht liegt in deiner entscheidung. Das kommt immer auf den menschen selber an und sein gegenüber. Bei uns wird das f**k dich des öfteren mal aus spaß benutzt genau so wie im streit. Da wir es aber beide machen ist es für den anderen immer ok und wird nicht wirklich ernst genommen. Ob es ok ist ist die andere frage 😅

Es kommt darauf an, aus welchem Kulturkreis er kommt. Für einen Gangsta-Rapper aus der Bronx wäre das schon in Ordnung.

Saggitarius 18.01.2017, 09:44

Er ist eigentlich ziemlich gebildet und kommt aus einer guten Gegend

0
manni94 18.01.2017, 09:48

Dann finde ich, dass Ihr in Ruhe darüber reden solltet. Für mich sind derartige Beschimpfungen absolut unterhalb der Gürtellinie und jenseits dessen, was ich stillschweigend hinzunehmen bereit wäre.

1

Statt eines guten Rates eine Erläuterung:

Ein englisches oder amerikanisches "f**k you" hat bei weitem nicht den Stellenwert und den Bedeutungswert der direkten deutschen Übersetzung. Der entsprechende Ausdruck im Deutschen lautet eher: "ach leck mich doch...".

Und das sollte in einem deftigen Streit schon mal drin sein. Häng das nicht so hoch auf!

Dein Verhalten war in seinen Augen eine Provokation, und seine Reaktion darauf durchaus verständlich!

Machmal ist es schon gut... Aber man soll es nicht übertreiben :D

Dramaqueen. Die Kinder heutzutage haben aber auch riesige Probleme. Beleidigungen sind nicht in Ordnung, aber wenn er sich nicht entschuldigen will, dann ist das so. Was können wir jetzt dagegen tun?

Saggitarius 18.01.2017, 09:27

Ich wollte nur eure Meinung ob ihr es in Ordnung findet... Wenn dich der Beitrag nervt, dann antworte doch nicht

0
MrQuestion87 18.01.2017, 09:49
@Saggitarius

Meine Meinung hast du bekommen. Wenn du mit den Antworten nicht zufrieden bist, dann stell nicht solche Fragen. Schönen Tag noch.

Ihr seht euch dreimal im Jahr und der sagt FY? Tolle Beziehung ;)

0
Saggitarius 18.01.2017, 10:00
@MrQuestion87

Deswegen bin ich ja so durcheinander... Ich bin eigentlich sehr zufrieden mit der Beziehung... Daher verstehe ich es nicht... Er ist außerdem so alt wie du.. Und ein Kind bin ich auch nicht..Ich bin nur nicht äh sehr bewandert im Umgang mit zwischenmenschlichen Sachen.. Ich kann solche Situationen nur sehr schlecht einschätzen.. Daher wollte ich wissen, was andere davon denken.

0
Saggitarius 18.01.2017, 11:31
@MrQuestion87

Ich bin überzeugt, dass sie Zukunft hat.. Jeder streitet sich mal.. Klar, solche Schimpfwörter sind sch++e und ich hab ihm auch klar gemacht, dass das nicht in Ordnung ist. Ich hoffe nur, wir können uns irgendwie arangieren. Ein Problem ist auch eben, dass Chatten das Hauptkommunikationsmittel ist.. Oft versteht man die Person falsch und man kann eben das gesagte nicht so gut einschätzen und auch die Gefühle des Anderen.. Und er lebt in den Staaten.

0
MrQuestion87 18.01.2017, 11:51
@Saggitarius

Durch Chats sind Missverständnisse vorprogrammiert. Vielleicht Skypen? 

Alles Gute.

0
Saggitarius 18.01.2017, 11:58
@MrQuestion87

Ja leider.. und wenn wir dazu kommen skypen wir auch.. da gibts kein stress ^^

1

Wow weil du ihn nervst sagt er "F**k you"?

Meine Freundin und ich beschimpfen und beleidigen uns ja generell nicht, da wir streiten können ohne beleidigend zu werden.

Saggitarius 18.01.2017, 09:39

Wir haben eigentlich auch eine sehr harmonische Beziehung. Er hat nur eine sehr niedrige Stressgrenze und ich hab manchmal Probleme einzuschätzen, wann ich ihn besser nicht nerven sollte.Und dann kommt es ab und zu, selten zwar, aber dennoch zu solchen dummen Streitereien..

0
19hundert9 18.01.2017, 10:34
@Saggitarius

Naja ich meine jetzt weniger die Harmonie in der Beziehung als das Benehmen der Beteiligten, warum muss man mit Beleidigungen streiten? Ein Streit muss nicht beleidigend sein.

1
19hundert9 18.01.2017, 11:21
@Saggitarius

Dein Freund hat da anscheinend eine andere Meinung darüber, da musst du dir klar werden ob das für dich in Ordnung ist oder nicht.

0

die Dosis macht das Gift....

wir haben alle mal einen schlechten Tag...

sollte allerdings dann schon eine kleine Menge Gift ausreichen, um die Beziehung immer wieder erneut zu schwächen, kann es irgendwann zum Aus kommen...

steter ´Tropfen höhlt den Stein...

du hast sorgen ... wegen einem nacht gruß. was machst du wenn er es einmal ganz vergisst. dich trennen ?

Saggitarius 18.01.2017, 09:18

Ich soltle vielleicht noch erwähnen, dass wir in einer Fernbeziehung sind... Wir haben so eine Art Gute Nacht Ritual, das mir sehr wichtig ist. Und das wir immer machen... Solche Dinge, machen für mich eine Beziehung, in der man sich vlt drei mal im Jahr sieht, erst möglich...

0
Melinda1996 18.01.2017, 09:22
@Saggitarius

ich hatte auch 4 jahre einen Fernbeziehung bevor wir zusammen gezogen sind. aber dein verhalten ist so kindisch !

0
Saggitarius 18.01.2017, 09:26
@Melinda1996

Nicht jeder ist dafür geboren.... Es ist sehr schwierig für mich. Ich meine ich halte es ja aus, da er es mir Wert ist. Aber wie gesagt, dieses Ritual ist eben wichtig für mich. ich bin nicht du. Wie weit war denn deine Fernbeziehung?

0
Melinda1996 18.01.2017, 09:27
@Saggitarius

WICHTIG ? auch manchmal hat man keine zeit für WICHTIGE dinge und dan solle man Rücksicht nehmen

0
Saggitarius 18.01.2017, 09:34
@Melinda1996

Wie gesagt, ich habe es ja eingesehen und versucht den Streit zu entschärfen.. bloß durch das Missverständnis durch den Witz, ist ja die Beleidigung erst gefallen... Vielleicht bin ich deshalb ja auch so aufgewühlt deswegen... Da es eigentlich wegen nichts war..

0
Melinda1996 18.01.2017, 09:56
@Saggitarius

Witze zu machen ist genau so blöd. entweder ist es dir im argen oder nicht.

0
Saggitarius 18.01.2017, 10:08
@Melinda1996

Der "Witz" war, dass ich gesagt habe.. ich habe mich eben wie eine typische Frau verhalten. Biestig... findest du das schlimm? Ich wollte damit nur entschärfen... Was kann ich dafür, dass er meint, ich bezeichne ihn als frau

0
Melinda1996 18.01.2017, 11:30

Ja so wir du es schilderst warst du einfach unsensibel und trotzig weil er eure regeln nicht einhält. Macht es doch eine liebe nicht gerade aus das man Dinge die man liebt nur ab und zu macht um den anderen zu zeigen hey ich hab dich lieb. Und das jeden Tag wieder und wieder und wieder das selbe öde Ding?

0
Saggitarius 18.01.2017, 11:57
@Melinda1996

Ja ich weiß es ist schwierig.. die situation wirklich nachzuvollziehen... Es ist ja nicht jeden Tag... Der Chat von dem ich rede war in unserem gemeinsamen Online Spiel... Wir sehen uns da nicht oft... und es ist unser gemeinsames Ritual... Ich war vielleicht trotzig aber niemals beleidigend... ich hab ihn auch nicht wirklich angeprangert.. sondern nur gesagt, hey warum bist du verschwunden.. ich wollte mich noch ein bisschen mit dir unterhalten bevor ich ins Bett gehe.. Dass er gestresst ist kann ich nicht riechen, wenn er sich zuvor ganz normal verhält... aber er hat gleich trotzig regiert.. und das hat dann mich genervt.. aber ich wollte einen Streit vermeiden..also hab ich das mit der hey typisch frau gesagt.. was er dann missverstanden hat... und mir gleich mit f++k you gekommen ist...wenn einer unsensibel war dann er

0
Saggitarius 18.01.2017, 12:52
@Melinda1996

So haben wir uns kennengelernt.. aber auch im echten leben haben wir whatsapp und verbringen wenns geht ab und zu zeit miteinander... vlt drei mal im Jahr.. Das Spiel hat daher einen sehr großen Stellenwert für uns beide.. vlt bin ich daher auch so sensibel wenn es um das geht, was unsere Beziehung ausmacht.. Dort Zeit miteiander zu verbringen.. Weil da ist man sich irgendwie doch noch näher als in reinem whatsapp chat.. Ich meine ich kann ja verstehen wenn er Zeit für sich will.. aber er hätte es auch einfach sagen können... ich bin ja nicht so

0

Was möchtest Du wissen?