Hallo, in der Türkei und im Irak und Syrien sind Soldaten der Türkei mit PKK im Krieg?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Auch wenn du es nicht hören willst. Der Friedensprozess war bereits auf einem guten Weg bis Erdogan diesen Weg plötzlich wieder verlassen hat, um den Konflikt innenpolitisch für sich und seinen Machtanspruch zu nutzen.
Wie es im momentanen Zustand wieder zu einem friedlichen Miteinander kommen soll, weiß ich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mojoi
28.08.2016, 07:52

Richtig zum Heulen ist es, dass Erdogan zwar den Friedensprozess nicht initiierte, aber doch über einen langen Zeitraum begleitete. 

Und dann reißt er mit dem A... ein, was er (und seine Vorgänger) mühsam mit den Händen aufgebaut hat.

0

Erdogan war anfänglich begeistert vom Syrienkrieg. Er wollte das von ihm phantasierte Osmanische Reich wieder auferstehen lassen. Deshalb hat er nicht nur die demokratischen Rebellen sondern zumindest indirekt auch den IS unterstützt.

Nun haben ausgerechnet die Kurden sich gegen den IS bemerkenswert verteidigt. Sie haben damit überall auf der Welt (Russland, USA, Europa, Arabien) Sympathie und Unterstützung gewonnen. Kurdische Christen, Sunniten, Aleviten und Jessiden haben sich dort zusammengeschlossen um gegen Mörderbanden zu kämpfen.

Jetzt muss Erdogan seinen epischen Fehler, einen Kurdenstaat im Südosten ermöglicht zu haben, wieder ausgleichen. Er greift nach außen hin den IS an. Tatsächlich versucht er aber einen Kurdenstaat vor seiner Haustüre zu vermeiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Krieg ist nie gut und man wird dadurch nie oder so gut wie nie frieden bringen können. Wichtig wäre ersteinmal eine Waffenruhe dann kann man weiterschauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor Erdogan war es verhältnismäßig friedlich.

Ich hoffe, das beantwortet deine Frage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sulusarayli
27.08.2016, 17:47

es war vor ihm schlechter, wenn ihr in die Hose macht ist Erdogan schuld?

0
Kommentar von azeri61
27.08.2016, 17:52

Vor Erdogan war es friedlich ? Ich glaube du spinnst .....

0
Kommentar von Mojoi
28.08.2016, 07:50

Sulusarayli und azeri61, dann nennt mir doch mal bitte Gewaltaktionen der PKK in dem Zeitraum nach Öcalans Inhaftierung und vor Erdogans Regierungsantritt als Ministerpräsident.

0
Kommentar von azeri61
28.08.2016, 12:51

Die zahlreichen Attacken auf Militärbasen in der Türkei, oder das verlegen von Minen ist dir sicherlich entgangen. Von 2001 bis 2015 gab es über 1000+ Tote durch deren Gewaltaktionen darunter auch Zivilisten. Wer sucht der findet, posten tu ich solche Videos nicht.

0

Wenn die Kurden ihren eigenen Staat bekommen, könnte die Gewalt enden. Es kann aber auch sein, dass es dann erst richtig los geht. Allerdings nur ohne Erdogan, denn er wird keinen kurdischen Staat dulden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?