Hallo! In Deutschland muss ich PRivatinsolvenz beantragen. Kann ich in A,CH oder HU arbeiten? Danke

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst dort arbeiten! Lohnpfändung ist nicht zu befürchten, aber du mußt trotzdem dein Einkommen in Deutschland angeben. Durch die Steuererklärung besteht die Gefahr, dass man dein wahres Einkommen trotzdem erfährt und deine ganze Privatinsolvenz für die Katz ist. Es lohnt nur, wenn du "schwarz" nebenher arbeitest, dann erfährt keiner von deinem Zusatzverdienst.

Mein Schwager ist sogar nach Südafrika ausgewandert, nachdem die Privatinsolvenz begann. Der Lohn wurde aber nach unserer Pfändungstabelle gepfändet. Also er musste immer die Lohnabrechnung mailen.

Du kannst arbeiten wo du willst

Vorrausgesetzt es liegt kein Haftbefehl vor

Was möchtest Du wissen?