Hallo ihr Lieben. Ab der wie vielten Ssw hat man Beschwerden wie zb Unterleib schmerzen, Übelkeit etc haben. Geht das schon aber der 3 Ssw?

3 Antworten

  • Schwangerschaftssymptome spürt man noch NICHT im Zyklus der Befruchtung. Das Ausbleiben der Blutung ist im allgemeinen das erste belastbare Zeichen. Frühe Schwangerschaften sind meistens symptomlos und daher nur mit Schwangerschaftstests sicher festzustellen.
  • Weder Unterleibsschmerzen, Heißhunger, Brustspannen, Blähbauch, leichte Gewichtszunahme, Übelkeit, Stimmungsschwankungen, Rückenschmerzen, Hungergefühl, veränderte Essgewohnheiten noch Schwindel sind typische Symptome sehr früher Schwangerschaften. Vergiss diese unsinnigen Gerüchte bitte endgültig. Solche Symptome treten erst deutlich später auf, wenn überhaupt.
  • Bitte beachte, dass Übelkeit und Erbrechen KEINE typischen Symptome sehr früher Schwangerschaften sind. Schwangerschaftsübelkeit tritt erst deutlich später auf, etwa ab der 5. bis 7. SSW. 

Da ab der letzten Periode gerechnet wird, sind Symptome in der 3. Ssw unwahrscheinlich. Da nistet sich etwa gerade die Eizelle ein, eventuell kann es zu einer Einnistungsblutung kommen, muss aber nicht. Übelkeit fing bei mir ca. in der 7.-8. Woche an.

Man kann nie sagen ab wann oder ob man überhaupt bekommt.

Als ich mal schwanger war hatte ich nie beschwerden , aber als meine beste freundin schwanger war , hat sie von anfang an rumgekotzt, war nicht mehr schön.

Der Körper stellt sich ja hormonel um da kann es zu beschwerden  kommen. (auch von anfang an)

Was heisst denn nach dir "von Anfang an"? Übelkeit etc. tritt wohl kaum früher als etwa in der 5. SSW (gerechnet ab dem ersten Tag der letzten Mens) auf. Das heisst in der ersten Woche nach Ausbleiben der Mens.

0

Was möchtest Du wissen?