Fußball Reporter?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

wiki: Jounalist

Die frühere Vorstellung vom „Begabungsberuf” wurde abgelöst durch ein professionelleres Berufsbild mit definierbaren Ausbildungsgängen sowie Kategorien für die fachliche Qualität im Journalismus. In der Regel ist ein Studium Voraussetzung, gefolgt von einer zweijährigen Ausbildung in einer oder mehreren Redaktionen als Volontariat. Bereits während des Studiums werden Erfahrungen in Praktika und in freier journalistischer Mitarbeit gesammelt. Weitere Möglichkeiten zum Zugang sind der Besuch einer Journalistenschule oder ein Journalistik- bzw. Journalismus-Studium. Das Berufsfeld ist offen für Quereinsteiger, insbesondere mit Spezialwissen.

...........

learnign by doing geht auch in diesem Berufsfeld fast gar nicht mehr ... besser wäre es eine fachspezifische Ausbildung zu machen (wichtig um später eine feste Anstellung zu finden) ... und natürlich jede Menge Erfahrung sammeln im Führen von Interviews und das auch schriftlich zusammenfassen zu können  ... z.B. für die Schülerzeitung oder Vereinszeitung schon mal anfangen ....

Journalist. Am besten wendest Du dich an deine Lokalzeitung, es ist nichts ungewöhnliches, dass dort Leute freiberuflich oder hobbymäßig tätig sind.

Mach es hobbymäßig......mit der F-Jugend fängste an

und dann steigerst Du Dich jedes Jahr um eine nächsthöhere

Klasse.....und wenn Du das beherrscht , dann kann das ja klappen

wenn Du noch Journalismus studierst oder was mit Sport zu tun hat.

Geht ja auch beim Radio....VG pw

Die Leute nennen sich Fußballer-Super-Interview-Agenten und um deren Tätigkeit legal ausführen zu dürfen bedarf es eines speziellen Scheins den du im Hauptquartier der Interview Agenten absolvieren kannst.

Reporter?

Habe ich mir bereits gedacht :-D kann man dies auch hobbymässig irgendwo machen, quasi nebenbei? 

0

Was möchtest Du wissen?