Hallo ihr Lieben, kann mir jemand sagen wie teuer es ist einen E-Roller von China nach Deutschland zu bringen (Zoll, Versand etc.)?

6 Antworten

Das musst Du gar nicht, es gibt einen Händler für China-E-Roller hier in Deutschland.

https://www.dergrueneblitz.de/

Die sind hier zugelassen und Du kannst sie Probe fahren. Vorausgesetzt, der Händler sitzt in Deiner Nähe (Dinslaken).

E-Roller sind immer teurer als herkömmliche Benziner. Der Import aus China lohnt sich nicht, den Einkauf kannst Du doppelt rechnen, bis Du ihn endlich in der Hand hast.

Und dann hat das Teil noch keine deutschen Papiere, die Maschine musst Du erst beim TÜV vorführen.

Lass es lieber.

Kosten sie genauso viel?

0
@MariaDE869

Was meinst Du?

Die China-Preise kenne ich nicht. Bei dem deutschen Händler stehen die Preise dran. Lesen musst Du schon selbst.

Außerdem darfst Du diese Roller hier fahren. Deinen Import-Chinesen möglicherweise nicht. UND Du bekommst Ersatzteile.

0
@Norman2016

Danke.

Dort zahlt man für einen neuen E-Roller 300 Euro

0
@MariaDE869

China hat massive Probleme mit Luftverschmutzung, besonders in den großen Städten.

Daher werden die E-Scooter sehr günstig angeboten, siehe auch hier den Artikel dazu:

https://www.welt.de/wirtschaft/article131363185/Ploetzlich-ist-China-Vorreiter-beim-Umweltschutz.html

Was man in Umlauf bringen will, bietet man günstig an. Alles andere verteuert man.

Das ist hier nicht viel anders, viele Gemeinden erheben eine Hundesteuer, um die Hundehaltung zu verteuern.

1

Dort zahlt man für einen neuen E-Roller 300 Euro

0

Das kann ich dir leider nicht beantworten, ABER ich kann dir nur davon abraten,

denn wenn du damit mal ein Problem hast (und glaub mir, das kommt) dann bekommst du hier nirgends Ersatzteile.

Überleg dir das gut, kaufe lieber hier beim Händler.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Lass es..... es bringt keine Vorteile.

Ist das Teil überhaupt hier zulässig ? Wahrscheinlich nein.... Ersatzteile ? mhh...

Was möchtest Du wissen?