Hallo Ihr Lieben! Kann mir jemand bei meine Bewerbung als Textilreiniger/in helfen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sehr geehrter Herr xxx,

über die Internetseite der Bundesagentur für Arbeit habe ich erfahren, (Nein, das hat hier nichts zu suchen. Das kommt in den Betreff) dass Sie für Ihre Unternehmen in Darmstadt auf der Suche nach engagierten Mitarbeitern sind, die Freude an der Arbeit und am Umgang mit dem Kunden haben. (Das wissen sie auch selber, was die suchen) Aus diesem Grund möchte ich mich bei Ihnen um eine Stelle als Textilreinigerin bewerben. (Du bewirbst dich, weil sie suchen? Nicht weil du den Job willst? Außerdem brauchst du nicht erwähnen, dass du dich bewirbst. Den Absatz kannst ganz weg lassen.)

Ich habe im Juni 2015 eine Ausbildung zur Hauswirtschafterin erfolgreich abgeschlossen. (In ner Bewerbung sollte man Sätze nie mit "ich" anfangen. In dem Beispiel klingt es auch nicht gut) In der Ausbildungszeit habe ich viel über Textilreinigung und Textilpflege gelernt. Dieses Wissen möchte ich im täglichen Berufsleben anwenden, ausbauen und Neues dazulernen. (Ich persönlich find die Sätze zu abgehackt. Kurze Sätze sind an für sich gut, aber ich würde die beiden letzten Sätze irgendwie verknüpfen)

Da ich schon die erste Erfahrungen (in privaten Haushalten) gesammelt habe (Kriegst du die Klammer irgendwie raus? Sieht bisschen komisch aus so. Am besten das irgendwie fest in den Satz einbinden. Aber Achtung: Wenn das Schwarzarbeit war, würd ichs nicht unbedingt in die Bewerbung schreiben!) und ich natürlich durch meinen eigenen Haushalt in der Wäschepflege sehr geübt bin, (hm.. ja, kann man schreiben, muss man nicht. Jeder macht zuhause irgendwie seine Wäsche. Wenn du das nicht anders machst als alle anderen brauchst du es nicht erwähnen.) würde ich gerne mit Energie und Tatkraft zum weiterem Erfolg Ihres Unternehmens beitragen. (Bitte kein "würde" in der Bewerbung)

Ich arbeite selbstständig, bin freundlich und aufgeschlossen, belastbar und erfülle alle gestellten Aufgaben gewissenhaft. (Ach, bist du das und tust du das? Stärken sollten immer an Beispielen belegt werden. Einfach aufzählen ist nicht sehr überzeugend, das kann jeder von sich behaupten.)

Über eine Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch freue ich mich. Für Rückfragen stehe ich gerne telefonisch oder per Email zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Soo, ich hoffe, du kannst was mit der Kritik anfangen :) Grundsätzlich find ich deine Bewerbung nicht wirklich schlecht, so von der Formulierung her und so, aber es sind eben diese Punkte, die einem geübten Bewerbungs-Leser ins Auge fallen werden :)

Ich wünsche viel Erfolg!

Danke schön! Wie ich sehe da kennt sich jemand mit Bewerbungsschreiben sehr gut aus. ;) 

Aber jetzt kann ich alles neu schreiben :/ 

0

Kannst Du ruhig so lassen. Es hat sich nur ein kleiner Flüchtigkeitsfehler eingeschlichen

Da ich schon die erste Erfahrungen ... Das "die" entfällt hier. lg Lilo

Ist ok aber das du zuhause Wäsche wächst geht die glaube ich nicht so viel an ich würde das weg lassen ist nur meine Meinung ansonsten ist ok 

Was möchtest Du wissen?