Hallo ihr lieben, ich schreibe bald meine Prüfungen um für den Realschulabschluss, könnte jemand mir Tipps geben wie ich mich am besten darauf vorbereiten kann?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

So ganz allgemein:

- lernen

- Sport treiben (in einem gesunden Körper, wohnt ein gesunder Geist)

- jetzt in den letzten Unterrichtswochen noch mal viel Mitarbeit, Aufmerksamkeit, Nachfrage usw. (viel Lernaufwand zu Hause kann dadurch abgefedert werden, wenn man im Unterricht vernünftig mitarbeitet)

für die schriftlichen Deutsch, Mathe Englisch:

- dir Online die Prüfungen der vergangenen Jahre anschauen und durchgehen. Gucken wo du Defizite hast und die mit deinem Lehrer besprechen, du musst die Prüfungen atmen, du musst sie genau kennen, dann lernst du automatisch auch das relevante für die Prüfungen, du musst dich jetzt richtig einlassen auf die Themen usw.

für die mündlichen Prüfungen:

Ich weiß ja nicht, welche Fächer du wählst. Ich habe vor 10 Jahren (oh mein Gott) absichtlich die Fächer gewählt in denen ich am schlechtesten war bzw. meine Note noch unbedingt verbessern wollte. (Astronomie von 3 auf 2 und und Biologie von 2 auf 1.) Und ich habe eine 3 in Deutsch geschrieben, und hatte aber eine Jahresnote 2 also bestellte mich die Lehrerin noch in eine mündliche Deutschprüfung. Und für die gab es von den Lehrern Konsultationen, wo die Themen besprochen werden sollten (typischerweise wird die Themenanzahl anhand der Prüflingszahl festgelegt) und dann musste man sich damit halt auch wieder auseinandersetzen, auch wieder alles durchgehen, Fragen mit Lehrer besprechen, da auch von der Schule verlangen Möglichkeiten für euch zu schaffen, noch mal wirklich den Stoff auch verstehen zu können und halt zu Hause natürlich auch viel selbst nachlesen.

Aber bei den mündlichen Prüfungen kommt es dann eben auch noch auf Rhetorik und Präsentation an. Man sollte sich auch ein bisschen dahingehed verbessern. Den Stoff aufsagen und erklären üben, welche Fragen könnten die Lehrer in der Prüfung dazu stellen. Frag auch mal bei älteren Familienmitgliedern usw. nach Erfahrungen.

Tja, dat wars eigentlich. Das Vorgehen hat mich durchs Abi und Studium begleitet und mich nicht im Stich gelassen, nur der Aufwand ist größer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach vielleicht eine Lerngruppe mit Freunden, in der ihr euch gegenseitig helft, abfragt und Aufgaben löst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guck dir mal die Prüfungsarbeiten aus denn letzten jahren an, ein Link habe ich aber leider nur für schleswig Holstein...

Lernnetz.de (einfach mal bei google eingeben)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?