Hallo ihr lieben dringende Hilfe?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, der neuen Frau steht in einem Erbfall die Hälfte der Anteile deines Vaters an dem Haus zu.

Rede mit deinem Vater, damit dieser evt. einen Ehevertrag macht und dir das Erbe des Hauses zusichert. Mehr kannst du nicht tun. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie wird die Hälfte des Nachlasses bekommen, den Dein Vater hinterlässt, aber erst als Ehefrau. Oder aber Dein Vater regelt etwas anderes im Testament.

Das was Du besitzt kann Dir nicht weggenommen werden. Es muß für das Viertel des Hauses was Du jetzt besitzt zumindest einen Geldwert geben.

Ich würde das aber entweder mit Deinem Vater besprechen oder einen Rat vom Rechtsanwalt einholen. Nicht warten bis der Erbfall eintritt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Dein Vater stirbt beerbt sie ihn und bekommt mindestens das halbe Haus.

Hatten Dein Vater & Mutter ein gemeinsames Testament oder galt damals die gesetzliche Erbfolge ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Steffihau
25.02.2016, 01:16

Gesetzlich bin ihr  meine Mutter ihr Erbe angetreten oder hab ihren Platz eingenommen oder so in der Art 

0

Nein,ihr steht nichts zu,gehe zu einem Rechtsanwalt,der klärt dich auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von turnmami
25.02.2016, 06:52

Natürlich erbt auch eine neue Frau bei Tod des Ehemannes die Hälfte vom Besitz des Ehemannes. Seit wann steht dieser denn "nichts" zu??

0

Was möchtest Du wissen?