hallo ihr lieben habe eine frage was lastschrift angeht..

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo turi5555,

die Lastschrift ist gewissermaßen die Umkehrung der Überweisung. Sie geben dabei dem Zahlungsempfänger die Befugnis, seine Bank zu beauftragen, von Ihrem Konto einen bestimmten Betrag abzubuchen. Der Zahlungsempfänger gibt dabei auch den vereinbarten Termin vor, zu dem der Betrag abgebucht wird. Der Zeitraum bis zum Geldeingang beim Zahlungsempfänger ist hierbei identisch wie bei einer Überweisung.

Beste Grüße, Bernd Schadowski von der TARGOBANK

Du hast doch eine Einzugsermächtigung an einen Dritten und damit den Zugriff auf dein Konto erteilt. Dieser kann nun alle erbrachten Leistungen nach Vereinbarung und Rechnungsstellung von deinem Konto einziehen. Somit bestimmt er auch den Tag der Kontobelastung.

Du hast aber noch die Möglichkeit innerhalb einer gesetzlich vorgegebenen Frist unberechtigte Einzüge ohne Angaben von Gründen wieder bei deiner Bank zurückzufordern.

Zitat: • 8 Wochen ab Fälligkeitsdatum: Rückgabe durch den Zahlungspflichtigen, Gründe müssen nicht angegeben werden. Nur für Einzugsermächtigung und SEPA Basislastschrift (SDD CORE).

• 13 Monate ab Fälligkeitsdatum: So lange kann der Zahlungspflichtige die Rückgabe verlangen mit der Begründung, es habe kein SEPA-Lastschriftmandat/keine Einzugsermächtigung vorgelegen. Der Gläubiger muss diese Autorisierung zur Durchführung der Lastschrift dann vorlegen.

Gefunden und alles unter: http://www.zahlungsverkehrsfragen.de/lastschrift/lastschriftrueckgabe

Du bekommst da gar kein Geld. Wenn du eine Lastschrift erlaubst, darf der Verkäufer den Betrag von deinem Bankkonto abbuchen!

Lastschriften werden im allgemeinen am nächsten Arbeitstag abgebucht

Wenn Du per Lastschrift bezahlst, bucht sich er Empfänger das Geld selbst von Deinem Konto ab und es muss Dich nicht interessieren, wann er es ausgeben kann. Mit der Abbuchung hast Du bezahlt.

turi5555 09.03.2014, 18:34

danke

0

Lastschrift würde bedeuten, das der Empfänger das Geld mit deiner erlaubnis, von deinem Konto ziehen darf.

Die Bankabbuchung gibt es doch gar nicht mehr, oder etwa doch?

Hier musste der Kontoinhaber doch seiner Bank die Vollmacht zur Lastschrift vorlegen.

turi5555 09.03.2014, 18:59

ohne Vollmacht wird nicht überwiesen ?

0

Was möchtest Du wissen?