Hallo ich würde mir gerne zwei Minischweine hohlen aber habe schon 2Hunde klappt das?

Das ist sie - (Tiere, Hund, Minischwein)

5 Antworten

Möchte mir jetzt auch keine Schweinchen hohlen wenn sie... die dann umbringt? Klappt das oder nicht?

glaub mal nicht dass die so klein bleiben. Minischweine wachsen bis zu 5 Jahren und können über 100 Kg schwer werden! Wenn Dir ein Muttertier präsentiert wird welches z. B. erst 1 Jahr alt ist, kann die Endgröße Deiner vermeintlich kleinen Schweine alle Erwartungen übertreffen..

Minischweine sind nicht in der Wohnung oder im Haus zu halten. Auch das kleinste Schwein hat die Bedürfnisse wie jedes andere Schwein auch. Dazu gehören im Schlamm suhlen, sich scheuern, Artgenossen (da Rottentiere) wühlen.....

außerdem ist die Haltung genehmigungspflichtig und muß auch bei der TSK und HIT angemeldet werden. Ein entsprechend großes Freigehege, wetterfester Stall mit viel Stroheinstreu und ein sicher eingezäuntes Grundstück sind Voraussetzungen für eine artgerechte Minischweinhaltung!


und mit dem Hund das wird auch nicht klappen, wenn der Hund einen so starken Beutetrieb hat, sollte Dir aber auch klar sein, denn sonst würdest Du nicht nochmal vergewissern wollen.

Dein Vorhaben würde für alle beteiligten nur Stress bedeuten!


Ihrer Rechtschreibung nach würde ich auch sagen dass der FS ein Kind ist... ein Kind mit mindestens 6 Haustieren geht niemals gut.

0

Habe selbst 2 Schweine,Kreuzung Hängebauchschweine/kleinere Hausschweine und hatte eine Hündin, auf die die Beschreibung Deines Hundes passen würde.

Mein grösstes Schwein wiegt mittlerweile ca. 50 kg und hat ein Stockmaß von ca. 50-60 cm.

Obwohl ich die Schweine von ganz klein an hatte, hat meine Hündin sie immer angebellt und war aggressiv im Verhalten.

Natürlich ist jedes Tier auch individuell und man kann schlecht voraus sagen,wie sich die beiden Tierarten vertragen werden.

Zur Haltung von Schweinen generell kann ich nur sagen,sie sollten artgerecht gehalten werden, auch Minischweine brauchen genügend Auslauf und sollten die Möglichkeit haben,sich im Dreck zu suhlen und sich im Stroh zurückzuziehen.

Alleinhaltung von Schweinen ist in Deutschland übrigens verboten!

Alles Gute!

Wo willst Du die Schweine denn halten ?  In der Wohnung ????  Du bist Dir aber schon darüber klar daß auch Minischweine ziemlich groß werden können ?  Endgewicht bis zu 60 Kilogramm ?  Und manchmal auch bis 100 kg ?

Nein aber ich hatte vor ihnen einen Stall Einzurichten und ihn halt sonst in meinem sejr großen und eingezeunten Garten rumlaufen zu lassen

0

Minischwein als Haustier?

Hallo! Hat jemand Erfahrung mit Minischweinen, die er/ sie als Haustiere im Haus hält? Kann man das empfehlen und gibt es etwas zu beachten?
Welche Rasse empfiehlt sich, wenn sie höchstens 25 kg wiegen sollen? Und sollte man sich Ferkel oder ausgewachsene Schweine zulegen?
Gibt es noch etwas zu beachten?

...zur Frage

Einpaar Fragen über Minischweine?

Also ich habe vor mir zwei Minischweine zu holen und habe noch ein paar Fragen Ich habe vor einen Stall für sie einzurichten und sie dann tagsüber in meinem sehr großen und auch eingezeuntem Garten zu haben Meine erste Frage ist könnte man sie daran gewöhnen nur an einer bestimmten Stelle zu graben und zu suhlen, wenn nicht wäre auch akzeptable aber das wäre halt sehr praktisch Dann habe ich noch eine Frage undzwar habe ich 2 Hunde, der eine ist sehr lieb zu allen Tieren (z.B Kanninchen), um den mache ich mir keine Sorgen, aber der andere ist ein großer Pudel der sehr gerne jagt (wenn ich mit ihr im Wald bin will sie immer den Rehen hinterher usw.) Könnten es sein das sie auch die Minischweine als „Beute“ sieht und sie angreift? Und als letztes noch kann man ihnen abgewöhnen in Blumenbeeten etc. zu wühlen? Würde mich sehr über eine Antwort freuen LG

...zur Frage

Kann ich Minischweine und Hühner zusammen halten?

Hallo wer kann mir helfen ich würde gerne wissen ob ich Minischweine und Hühner in einem Stall und außengehe halten kann?ß

...zur Frage

Frage wegen minischweinen

Hallo, Wir haben uns vor 5 Tagen 2 minischweine gekauft, den Eber haben wir gleich kastrieren lassen und als zweites Schweinchen haben wir eine sau, die kleinen sind im November 14 geboren und eigentlich recht fit unterwegs, sie lassen sich im Häuschen schön streicheln und fressen auch teilweise schon aus der Hand aber eben sehr ängstlich , sie holen ihr Leckerli und springen dann aber gleich wieder weg, ich hab Angst dass die kleinen nie zahm werden und dass es zu spät ist die kleinen an ein Geschirr zu gewöhnen wir wollten es heute versuchen aber es endete nur in einem rießen Geschrei sie sind einfach noch so ängstlich und scheu . Habt ihr Tricks wie die kleinen vielleicht zahm werden? Ich sitze mind.3 Stunden am Tag in ihrem Gehege und rede mit Ihnen ..gebe leckerli und und und aber nichts hilft..jetzt bin ich ziemlich enttäuscht. Freue mich um jede Antwort! Lg

...zur Frage

Hilfe, meine Hündin bellt, knurrt und keifft ihr Spiegelbild an!

Liebe Forumsgemeinde,

ich bin mittlerweile ziemlich am verzweifeln. Seit ungefähr 5 Tagen kläfft, springt und knurrt meine kleine Norfolk-Terrier-Hündin ihr eigenes Spiegelbild an. Das passiert nicht nur bei richtigen Spiegeln, sondern auch bei Spiegelungen in Scheiben, meinem CD-Turm, sogar in den Türen meiner Küche! Ich habe sie jetzt 7 Wochen und bis vor einer Woche hat sie das nicht gemacht. Sie ist 1,5 Jahre alt. Ich habe sie von einer Züchterin, die sie aus familiären Gründen (Umzug in neues Haus) nicht mehr behalten konnte. Meine Fina lebte bei der Züchterin mit 3 anderen Hunden (Finas Mutter,Opa und ein junger Rüde) zusammen und es machte den Eindruck, daß es gut geklappt hat. Sie war die Jüngste im Rudel. Sie hat sich in den 7 Wochen total schnell an meinen Mann und mich gewöhnt und ist sehr anhänglich. Tagsüber ist sie immer mit mir zusammen, denn ich betreibe zusammen mit meiner Mutter ein Buchhaltungsbüro im Haus meiner Mutter. Fina und Oma verstehen sich auch total gut. Jedoch ist das Spiegelproblem hier genauso wie bei uns zuhause. Auch auf unseren Gassirunden guckt sie in die Schaufenster und Haustüren und fängt nach längerem Starren an zu knurren. Ich versuche schon, ganz normal am Schaufenster vorbeizugehen und nicht stehen zu bleiben, damit sie garnicht drauf aufmerksam wird. Im Gegensatz dazu hat sie aber kein Problem mir richtigen Hunden, da ist sie nicht aggressiv, sondern freut sich anscheinend immer, einen anderen Hund zu treffen, ist interessiert und auch nicht besonders ängstlich. Ich muß noch erwähnen, daß sie auf Kommandos noch nicht so besonders reagiert, da sind wir noch am üben. Zuhause klappt SItz, Komm, Bleib schon ganz gut, bloß draußen läßt sie sich sehr schnell von allem möglichen ablenken. Deshalb habe ich mich mit ihr nun auch in einer Hundeschule angemeldet. Ich muß nochmals betonen, was meine Fina treibt hat nichts mit niedlichen Spiegelstupsen zu tun. Sie wird höchst aggressiv und richtig rasend. Bitte, hat irgendjemand eine Idee? Bin für jeden guten Tip dankbar!

Freundliche Grüße

Maureen

...zur Frage

Kann man Minischweine zähmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?