Hallo, ich würde mir gern einen Hund holen, aber der Vermieter wohnt mit im Haus und hat selbst einen Hund. Kann er mir das verbieten?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ja der Vermieter kann es dir verbieten, ob er selbst einen Hund hat spielt da keine Rolle.

Er dürfte es auch anderen Mietern erlauben und dir trotz alle dem verbieten.

Anders sieht das natürlich aus wenn in deinem Mietvertrag steht das Hundehaltung erlaubt ist.

Steht dort aber erst nach Absprache oder überhaupt nichts dazu brauchst du erst die Erlaubnis des Vermieters. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheVega
02.03.2017, 15:59

Das ist nicht ganz richtig. Wenn im Haus Hunde erlaubt sind, kann der Vermieter nicht frei Schnauze einem Mieter das verbieten. Da gibt es Urteile zu. Gruß

0

Wenn er einen plausiblen Grund angibt, kann er das verbieten.

Unerlaubte Hundehaltung kann im E-Fall zur Kündigung führen.

Wie viele Wohnungen hat denn Haus?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Passus "Tierhaltung" sollte grundsätzlich schon vorweg im Mietvertrag geregelt sein. Wirf mal einen Blick hinein - vielleicht wurde hierzu eine Regelung festgehalten. Ist dies nicht der Fall und der Vermieter erlaubt dir die Tierhaltung, würde ich dies schriftlich festhalten. Mündliche Nebenabreden zum Vertrag sind eher ungünstig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann er. Er allein entscheidet, ob seine Mieter auch Hunde halten dürfen.

Der Vermieter stellt sein Eigentum zur Verfügung und bestimmt die Regeln. Dass er selbst einen Hund hält, besagt nicht, dass es den Mietern erlaubt ist.

Such das Gespräch, schau vorab in den Mietvertrag und beweise mit evtl. Zustimmung Deine Fähigkeit zur Hundehaltung. Sollte es zu Problemen und Beschwerden kommen, dann muss Hund wieder ausziehen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheVega
02.03.2017, 16:07

Da bin ich mir nicht sicher. Wenn andere Mieter Hunde haben, dürfen alle Hunde halten. Da er selbst im Haus lebt, ist auch er nur ein Bewohner und damit kann die Lage eine andere sein.

0

Selbstverständlich kann er Ihnen die Haltung eines Hundes oder auch einer Katze untersagen!

Er als Eigentümer darf in seinem Eigentum hingegen halten, was immer an Viehzeug er möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheVega
02.03.2017, 15:58

Das ist falsch.

0

Wie viel Parteien wohnen im Haus, grundsätzlich kann er dir den Hund verbieten, jedoch einem anderen Mieter dann auch nicht erlauben. Hat er nur selber einen kann er jedoch allen anderen ein Verbot aussprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, ein Vermieter kann nicht jedes Haustier verbieten. Einen Hund schon. Das muss im Mietvertrag aber auch explizit hinterlegt sein. Wobei selbst das  anzufechten ist. Sind im Mietshaus schon Hunde, kann man selbst auch einen Hund halten, selbst wenn im Mietvertrag etwas anderes steht. Ein Vermieter darf nicht selektieren. Wenn man nun schon einen Hund hat, und der Vermieter das weiß, dann darf man den Hund auf jeden Fall behalten, selbst wenn im Mietvertrag etwas anderes steht. Denn dann greift das Gewohnheitsrecht.

Wie das in diesem Fall aussieht, müsste ein Anwalt herausfinden, ich kann mir aber sehr gut vorstellen, dass er einen Hund nicht verbieten darf, weil er selbst auch einen hält.

Lasst Euch alle also nicht von einem Vermieter in Bockshorn jagen, die Gesetzeslage steht eher auf Seite des Mieters ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LukaUndShiba
02.03.2017, 16:26

Du sagst hier fast jedem er liegt falsch, gibst aber selber falsche Informationen weiter.

Doch, der Vermieter darf anderen Parteien das halten eines Hundes verbieten auch wenn er selber einen hält oder es anderen Mietern erlaubt.

Ein Hund im Haus ist kein Freibrief.

2
Kommentar von schelm1
02.03.2017, 17:44

Denn dann greift das Gewohnheitsrecht.

Schlechte Angewohnheiten begründen nie ein Gewohnheitsrecht!

0

Kommt drauf an was im Mietvertrag steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So wie du schreibst bist du noch Minderjährig und auch wenn der Vermieter selbst einen Hund hat, muss er dir keinen genehmigen.

Welche Voraussetzungen bringst du denn mit, um dir einen Vierbeiner anzuschaffen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?