Hallo, ich würde gerne mal meine Frau meinen besten Freund vorzeigen, diskret natürlich. Er würde sie auch gerne sehen, hat einer Tips für mich?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

"Sie sträubt sich noch etwas"

"Abverlangen"

Dieses ist bei mir grade hängen geblieben da es suggiert, dass es Deinerseits eine kleine Menge an sensiblem Aufwand bedarf um Deine Frau über "die Schwelle" zu tragen.

Grundsätzlich - eine schöne Idee. Aber auch nur wenn sie völlig frei von Einflüssen und Deinem Zutun von alleine nun weiter forciert.

Darüber sprechen, sich austauschen, fantasieren - wunderbar. Eine Initialzündung darf einmal erfolgen. Wenn es geht klasse. Weitere sind kontraproduktiv.

Aber beantworte doch einmal die Frage weshalb es Dein Freund sein muss?!

Solche Gedanken entstehen natürlich fast immer dort wo Vertrauen vorhanden ist. Freunde. Allerdings - rational betrachtet sollten Du und Deine Frau dieses Szenario mit einem (noch unbekannten) Dritten erleben, welchen Ihr Euch gemeinsam (oder Du für sie) sucht.

Halte Deinen Freund heraus, so sehr es auch aktuell „jucken“ mag.

Deinen Ausführungen folgend denke ich, dass Du einen Faible
dafür hast Deine Frau zu beobachten und ggf. auch hohe Lust bei dem Gedanken daran verspürst, wenn sie Sex mit einem Dritten hätte. Absolut nicht verwerflich. Google mal unter dem Stichwort >> Wifesharing

Den Genuss könnt Ihr gemeinsam entwickeln - vorausgesetzt
Ihr seid 100% offen zueinander und erkennt, dass jeder Dritte in Eurer Mitte
nichts anderes als ein süßes „Mittel zum Zweck“ EURER Sexualität als Paar ist.

Es gibt SO viele Möglichkeiten Euer Szenario "freundschaftsschonend" in so vielen Varianten ausufernd zu genießen... gerne mehr per PN.

LG

Tenora

Danke für deine Antwort. Vor Fremden habe ich sie in der Vergangenheit ja schon in paar mal vorgezeigt und das hat auch immer allen beteiligten gefallen, jetzt wollen wir aber einen Schritt weiter gehen und so überlegen wir schon länger über dieses Szenario. Natürlich ist das ein gewagter Schritt und es würde auch nicht rückgängig gemacht werden können, aber dies ist der eine richtige Freund den man absolut vertrauen kann und wir wissen das es niemals ein anderer erfahren wird. Wenn ich ihn meine Frau präsentieren werde und sie dann mehr wollen würde mich das sogar sehr freuen, aber dazu möchte ich sie nicht drängen. Über diese Möglichkeit haben wir natürlich schon gesprochen. Was ich dabei aber nicht will ist es mitzumachen, ich möchte dabei nur zusehen.

0

Liest sich wie: Habe eine Vase aus der Ming-Dynastie, auf die ich stolz bin und die ich rumzeigen will.

Finde ich unmöglich, euer Vorhaben. Endet doch eh darin, dass ihr euch die Frau "teilt", oder meinst du, es bleibt beim Gucken? 

Überleg dir gut, wie weit ihr gehen wollt. Nicht, dass die Reue zu spät kommt.

Wie schon gesagt, ich möchte dabei nur zusehen. Es geht dabei auch nur um anschauen und anfassen lassen. Wenn sie auf einmal mehr haben wollte dann entscheidet sie es alleine, so habe ich es bisher mit meiner Frau abgesprochen.

0

Was möchtest Du wissen?