Hallo. ich würde gerne eine Autovermietung gründen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn das so einfach wäre, gäbe es sicher viel mehr Konkurrenz in der Branche.

Dafür musst du natürlich auch EIGENES Geld in die Hand nehmen. KEINE Bank finanziert solche Ideen zu 100 %

Bevor du den ersten Euro investierst, musst du wissen, wo der Bedarf dafür ist. Wo die Kunden sind und wieviel diese für die Miete ausgeben können. Für Branchenfremde m. E. unmöglich. Du solltest einige Zeit bei einer Mietwagenfirma gearbeitet haben.

10.000 kann passen. Das würde aber bedeuten Leasingfahrzeuge. Was mir vom Ansatz überhaupt nicht gefällt, ist der Ansatz mit vier Fahrzeugen. Zwar ist das Risiko überschaubar, aber die Fixkosten sind der Hammer.

Dazu kommen die Kosten für Werbung. Ein Auto oder 100 spielt da eine untergeordnete Rolle. Wobei natürlich die 100 kein Vorschlag ist, sondern nur den Inhalt verdeutlichen soll.

Man müsste vorher aber bei der Überlegung bei Dir und Deiner familiären Situation ansetzen. Ausbildung, Qualifikation, persönlicher Geldbedarf in den ersten drei bis fünf Jahren, Einstellung der Partnerin usw.

Dann ginge es um die Möglichkeiten in Deiner Region. Wo könnte man das machen? Wie ist das dort mit der Verkehrsanbindung. Wo befindet sich die Zielgruppe? Welchen Service erwartet man innerhalb der Zielgruppe?

Interessant könnte eine Spezialisierung einer Autovermietung sein. Das engt wenigstens die Zielgruppe ein. Da gäbe es die unterschiedlichsten Varianten, ob man sich auf Transporter und oder Hänger einlässt usw.

In jedem Fall müsste man noch eine Analyse für die Konkurrenz in der Region und überregional leisten. Dazu käme noch eine Marktanalyse.

Bei genauerem Interesse melden.

Was möchtest Du wissen?