hallo ich würd gern fragen welche felgen und reifengröße ich eigentlich maximal haben darf bei der beta 125 rr lc supermoto?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was will man mit breiten und schweren Reifen auf einem Ding das nicht mehr Drehmoment hat als ein billiger Akkuschrauber Aussehen ist nicht alles mit schmaleren lässt sich viel besser fahren als mit den dicken Walzen viel zu unhandlich der Mist und man bekommt so was auch nicht eingetragen auch mit breiterer Schwinge der Rahmen gibt die Breite von und der TÜV gibt nie sein OK den die Kombi von Front und Heck muss stimmen und da gibt es nur Freigaben von Hersteller der Reifen und des Fahrzeugs werden die nicht eingehalten hat das Fahrzeug mit der Bereifung keine Zulassung und Versicherung mehr da können alles drauf haben was sie wollen sieht immer nach Müll solche dicken Dinger auf Minimofas . Und keine 125er ist auch nur in der Nähe von Super  das ist eher ein Roller mit max . 15 PSchen aber sonst nichts . 

Ist das nicht unter den Punkten 29 und 32 in den Papieren eingetragen?

Wenn dir die Felgen zu klein sind, bist du bei einer Supermoto falsch...

Supermotos haben 16,5-17" Felgen PUNKT

aber kumpels von mir haben größere sumo felgen

0

Oder meinst du breitere?

0
@Bloeckchen99

das auch aber die hatten eine enduro und haben natürlich dann mehr spielraum aber ein kumpel hat gefühlt doppelt so große reifen wie ich hinten :D

0

Naja bei supermoto sind halt die Reifen auf 16,5-17" festgelegt aber breiter geht auf jeden Fall, deine Freunde haben anscheinend keine supermoto Bereifung

0

deime Kumpels haben wahracheinlich eine Endueo und haben dort Straßenreifen in Endurogröße drauf gezogen... sprich mehr straßentaugliche reifen mit vorne 21 und hinten 18 zoll

0

Was möchtest Du wissen?