Hallo, ich wollte mir diesen Fiat hier kaufen ist es ein gutes auto da es momentan 80tkm drauf hat und ich bestimmt pro jahr ca 50tkm fahren werde.?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei einer so hohen jährlichen Fahrleistung solltest du dir nicht so ein altes Auto mit Wartungsstau holen und schon überhaupt keinen Fiat, sondern ein wesentlich jüngeres Auto mit deutlich weniger Kilometern aus erster Hand oder sogar einen Neuwagen. Idealerweise einen (Benzin-)Hybrid, oder halt LPG (Autogas), wenn man an die kommenden Diesel-Fahrverbote in Innenstädten denkt.

Der Bravo schluckt laut spritmonitor.de im Schnitt knapp 6,5 Liter, das ist zwar nicht so irre viel, aber selbst damit hast du im Jahr noch fast 3800 Euro Treibstoffkosten. Mit LPG holst du demgegenüber allein über den Treibstoff schon 1400 Euro raus UND zahlst weniger Steuer und in der Regel auch weniger Versicherung.

(Und natürlich solltest du den ganzen Plan überhaupt noch einmal mal sehr gründlich überdenken, wenn bei der ganzen Gurkerei nicht einmal ausreichend Kohle für ein solch adäquates Fahrzeug herausspringt.)

nimm den mazda,auf jeden fall zuverlässiger und weniger ärger wie bei fiat

Dann solltest Du mal nachschauen, nach wie viel Kilometer der Zahnriemen gewechselt werden muss. Auch erwähnst Du nicht das Baujahr und Modell, von daher kann man auch nicht sagen, ob das ein guter kauf wäre oder nicht..

Bei feststehenden Kilometer/Jahr ist Leasing auf jeden Fall eine Überlegung wert. Es gibt da ein neues Fahrzeug und die Kosten/Monat sind klar.

Es ist ein fiat BJ 2008 bravo 2 1.9TDI mit 150 PS

Und ein mazda 3 109ps 

117tkm 

Mit Zahnriehmen gewechselt tüv neu bremsen gut 

Steht als gegenpart für den selben preis. 

Habe nur soviel schlechtes von fiat gehört da die so schlecht verarbeitet sein sollen .

FIAT.....? welches Modell?, da gibt es auch Unterschiede.

Was möchtest Du wissen?