Hallo. Ich wollte mal wissen ob Cymbalta (Duloxetin) schon nach zwei Tagen im Blut nachgewiesen werden kann?

2 Antworten

Im Blut lassen sich die Werte (Blutspiegel) bereits nach der ersten Einnahme bestimmen. Bei Dosiserhöhung steigt der Spiegel im Blut selbstverständlich.

Allerdings kann die Wirkung des Medikamentes mit einem Bluttest nicht bestimmt werden, da das Medikament zuerst einen Spiegel im Gehrin aufbauen muss. Im Gegensatz zum Blut dauert der Aufbau des Spiegels im Gehirn rund 2-6 Wochen. Einen "Gehrinspiegel" lässt sich nicht messen.

Im Blut kann lediglich "gelesen" werden, ob der Körper das Medikament zu schnell abbaut oder nicht. Bei schnellem Abbau müsste die Dosis folglich erhöht werden um den gleichen Effekt zu erzielen, der bei einer Person ohne schnellem Abbau eintreten würde.

Theoretisch sollte es bereits nachweisbar sein, sobald sich die Tablette aufgelöst hat und im Blutkreislauf angelangt ist, also nach 10 min oder etwas mehr.

Duloxetin 1A Pharma und Cymbalta - gleicher Wirkstoff aber andere Wirkung?

Hallo,

hat jemand Erfahrung mit dem Antidepressivum Duloxetin und dessen beiden Marken Cymbalta und Duloxetin 1A Pharma?

Ich habe viele Erfahrungberichte gelesen, in denen Cymbalta wirklich positiv bewertet wurde. Natürlich ist mir als (leider) erfahrene Antidepressivaeinnehmende klar, dass es bei Jedem anders wirkt.

Ich habe heute in der Apotheke leider nicht das Präparat der Marke Cymbalta bekommen, sondern das Duloxetin 1A Pharma. Ich weiß dass es große Unterschiede unter den einzelnen Herstellern geben kann, trotz gleichem Wirkstoff.

Ich habe nun etwas mehr Angst das Medikament zu nehmen, da es keine Erfahrungsberichte dazu gibt. Mir ist natürlich bewusst, dass Erfahrungsberichte bei Antidepressiva nicht das gelbe vom Ei sind aber eine uuungefähre Richtung beruhigt mich meistens und kann mir helfen positiver an die Sache zu gehen .

Hat Jemand also beide Präparate ausprobiert und kann mir etwas dazu sagen? Große Unterschiede? 

Bitte keine bösen oder anstachelnden Kommentare. Mir ist klar dass diese Frage etwas widersprüchlich ist aber vielleicht muss ich auch nur mal darüber reden...

Ich danke Euch im Voraus für Eure Hilfe!

S.

...zur Frage

Alkohol im Blut nachweisen?

Ich habe gelesen, dass Alkohol auch nach 3-4 Tagen noch durch einen Bluttest nachgewiesen werden kann. Ich frage mich nun, ob man auch die ungefähre getrunkene Menge nachweisen kann und ob ein bestimmter Bluttest dafür nötig ist, oder ein normales Blutbild reicht

...zur Frage

Muss man RamiLich dauerhaft einnehmen?

Meine Mutter leidet an Hypertonie... Ihr Arzt hat Ramilich verschrieben das sie regelmäßig einnehmen sollte...

das problem ist ich messe ihren blutdruck aber es ist im normalbereich trotzdem soll sie doch das dauermedikament nehmen oder? Was bringt das medikament und was passiert bei unregelmäßiger einnahme?

mfg

...zur Frage

Ich hab seit 4 Jahren eine psychische Depression und Panikattacken und letzter Zeit denke ich oft an Selbstmord, ist es normal das viele Denken darüber?

Letzter Zeit denke ich oft an Selbstmord und wie ich das durchziehen würde , ich weiß nicht ob ich mich selbst belüge oder ob ich es wirklich machen würde

Oder ist das nur eine Phase der Depression viel darüber nachzudenken das bald vorbeigeht ??

Ich hab so ein schlimmen elenden Druck in der Bauch Brust Gegend seit paar Wochen und in meinem Kopf schwirren Tausend Gedanken gleichzeitig , letztens im Supermarkt wurde es so schlimm , dass ich den vollen Einkaufswagen in der Schlange stehen lies und mit schnellen Schritten rausging , als ich dann rauskam hockte ich mich zwischen zwei parkenden Autos weil ich nur noch allein sein wollte und mein Herz raste wie verrückt

Hab all dies bei der Therapie erwähnt und darüber gesprochen , aber die Selbstmord Gedanken sind nicht vergangen ! Stärkere Medikamente verträgt mein Körper nicht , habens schon versucht , dadurch muss ich mich 2-3 mal am Tag übergeben

Dieser elende Druck will nicht weg , dann kommt noch diese Nachdenklichkeit das mir jede Nacht den Schlaf raubt .. vielleicht ist nicht jeder Mensch zum leben bestimmt und man sollte den Qualen ein Ende setzen

...zur Frage

Muss man ein billigeres Medikament akzeptieren, wenn der Arzt es verschreibt?

Meine Oma nimmt seit Jahren ein bestimmtes Medikament gegen hohen Blutdruck und zuletzt hat der Arzt ihr ein anderes (billigeres) verschrieben. Sie hat aber ein paar Nebenwirkungen davon bekommen, die sie mit dem alten nicht hatte. Kann sie denn nicht darauf bestehen, dass sie das alte Medi wieder verschrieben bekommt oder wie ist das?

...zur Frage

Duloxetin/Cymbalta richtig absetzen?

Nach 1 1/2 Jahren duloxetin möchte ich es nun absetzen auch weil mir mein Neurologe das geraten hat, weil ich durch Nebenwirkungen eine neurologische Erkrankung bekommen habe.

Hat jemand tipps / Erfahrungen wie man das Medikament richtig absetzt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?