Hallo! Ich wollte kurz und knapp mal kurz fragen, ob schon Jemand Erfahrungen mit dem Portal "wir kaufen dein Auto" gemacht hat und wie diese Erfahrungen sind?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Einer meiner Bekannten stellte dort im Jahr 2015 seinen 1er BMW Baujahr 2007 vor, Scheckheft gepflegt, erste Hand von ihm damals neu gekauft, alles super top in Schuss, etwas über 80000 Km.

Im Internet wurden ihm zunächst faire 5000 Euro geboten als er es mal ausprobierte, vor Ort beim Besichtigungstermin des BMW waren es dann auf einmal nur noch deren 3200 sodass er wieder ergebnislos fuhr & bei BMW bekam er dann über 2000 Euro mehr geboten. Dreimal dürft ihr raten, wer den 1er dann bekam ------> BMW natürlich...! 

Gemeinhin spielt dieses Portal m.E. mit Leuten, die sich mit Autos & deren tatsächlichem Wert nicht auskennen und solche Angebote dann annehmen, auch weil sie unter Druck stehen weil das neue Auto schon unterwegs oder bereits da ist ... und davon gibt es leider mehr als gedacht.

Damit wird lediglich der Behauptung, dass Werbung stets knapp neben der Lüge rangiert, eine zweifelhafte Bedeutung zugemaßt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um es ganz klar zu sagen: So ein Großeinkäufer muss einfach, da der ja dann für Gebrauchtwagen Händler quasi als Großhändler auftritt, die Fahrzeuge so billig wie möglich ankaufen, sonst funktioniert das System einfach nicht. Man wird hier also mit garantie nur den niedrigst möglichen Preis bekommen. Schließlich hat der Aufbau des ganzen Ankauf-Systems und die Werbung zur Markteinführung richtig Geld gekostet, das auch erst einmal verdient werden soll.

Letztlich ähnelt ein so laut beworbenes System den einstighen Brief-Gold-Ankäufern, die auch denj Ankaufspreis extrem unter die marktüblichen Preise drückten, um überhaupt auf die Kosten zu kommen.

Sehr wahrscheinlich wird man also selbst bei den Kärtchen-Aufkäufern, die gezielt nach Altfahrzeugen für Afrika und andere Exporte suchen deutlich bessere Preise bekommen, weil eben hier auch die Kosten des Aufkäufers deutlich niedriger liegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der einzige Vorteil liegt darin, dass es sehr schnell und unkompliziert geht. Dafür bekommt man aber nur sehr wenig bezahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, 

also am besten rate ich dir die Finger davon zu lassen. Dieses Portal lockt Verkäufer bei der Onlinebewertung nicht mit tatsächlichen Ankaufspreisen sondern mit deren Wiederverkaufspreisen. Soll heißen: Auf der Seite bekommst du beispielsweise einen Preis von 3000€ gesagt und wenn du dort bist sind es plötzlich nur noch 2000€.

Dazu kommt dass sie mit allen Mitteln versuchen dein Auto schlecht zu reden. Ich wollte das mal Anfang des Jahres versuchen als ich meinen alten „loswerden“ wollte, dieser war vollkommen gut in Schuss, nichts hat geklappert, das Getriebe lief weich und kein bisschen „ausgenuddelt“ und das Fahrwerk (Stoßdämpfer und so) waren wie neu, einziges Problem es hatte einen reparierten Wildschaden aber da wurden bloß Stoßstange, Scheinwerfer und Kleinteile getauscht.

Auf der Seite bekam ich nach kurzer Wartezeit einen Preis von 3300€, ich dachte mir voll geil aber ich will mindestens noch 3000€ dafür haben. Dass der nach unten korrigiert wird war mir auch klar aber ich dachte nicht so viel! Der Mitarbeiter da machte seine Probefahrt mit mir und danach guckte er allgemein drüber. Dort erzählte er mir die Lenkung sei ausgeschlagen und macht Geräusche (hat er mitbekommen als es über Kopfsteinpflaster ging), ich sagte dass ich nichts hört und es wie immer klang und ich weiß dass die Lenkung nicht ausgeschlagen sei, es lenkte sehr direkt und leicht. Dann hatte er mir zum Vergleich andere Autos meines Modells gezeigt die mit mehr Ausstattung schon billiger zu haben sind aber komm schon, diese hatten 200.000km auf der Uhr während meiner kurz vor der 120.000 stand und von innen gepflegt und sauber war. 

Wenig später tippte er alles in sein iPad und nach 30 Minuten Wartezeit bekam ich mein Angebot von 2184€, ich lehnte entschieden ab und verkaufte ihn Privat für 3000€. 

Fazit: Verkauf es Privat wenn du ein Auto loswerden willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich lese regelmäßig Auto-Zeitschriften und kann berichten, dass zahlreiche Testkäufer davon abgeraten haben. Die Preise sind halt wie schon beschrieben auf einem sehr niedrigen Niveau.

Such dir lieber nen anständigen und seriösen Gebrauchtwagenhändler in deiner Gegend. Manchmal nehmen auch Autohäuser beim Neukauf eines Wagens den alten an und legen den Ankauf dann sozusagen als "Rabatt" für den Kauf des Neuwagens um.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Frank,

hab ich und es ist o.k.! 30 km hinfahrt,, 15 Min. warten, 30 Min. Bewertung und innerhalb 90 Min. ist ein Kaufpreis da und keiner will mehr was von Dir. Der wurde sogar in der folgenden Wocheper SMS aufgebessert. Kosten der Aktion: 5 ltr. Sprit.

War es Gier oder Faulheit. Ich bin dann doch der oberfaulen Werbung von abracar aufgesessen. Ein Makler der mit seinem Anschluß an die Allianz wirbt aber eher für "Kaffeefahrten." zuständig sein könnte.Man ist zunächst optimistisch das Fahrzeug z.B für 27.000,- Euro zu verkaufen um Dir nach 6-8 Wochen zu erklären, dass man für den Schrott nur höchstens 21.000,- Eu. bekommen kann.

Deine Umfrage ist richtig, den in dem Gewerbe treiben sich, wegen des schnellen Geldes und relativ geringem Aufwand, viele schwarze Schafe rum.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Preise sind ein schlechter Witz. Der Preis der auf der Website steht und was einem dann in der Werkstatt geboten wird sind zwei verschiedene Welten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr schlecht. Das Angebot war ein Witz und wurde vom örtlichen Autohändler fast verdoppelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?