Hallo ich wollte gerne bei der Bundesheer (Österreichisches Millitär) als Kraftfahrer arbeiten und wollte fragen ob das mit -11 Dioptrien möglich wäre?

1 Antwort

Schaut leider nicht so gut aus... da helfen nicht mal bekannte was. Mein Cousin war vor vier Jahren auch beim BH und wollte ebenfalls als Kraftfahrer arbeiten und wir hatten sogar Bekannte die ihn empfohlen haben, er wäre auch aufgenommen worden aber er hat 1) -6,5 Dioptrien und 2) eine kleine Farbenblindheit also wurde er dann doch als Wache eingeteilt

Aber vielleicht wurden die Regeln in den letzten vier Jahren geändert

Bundesheer entkommen

Hallo Ich bin m17 und habe ein paar Fragen bezüglich Bundesheer, mich betrifft das zwar erst in zwei Jahren doch man kann ja nie früh genug sich erkundigen.

Was muss man tun um untauglich zu sein was einem keine Nachteile bringt? (ich will mir keine Hand abhacken und auch nicht sagen dass ich selbstmordgefährdet bin) Also wie kommt man daran vorbei?

Wie wird man bestraft wenn man desertiert?

Wenn jemand beim Bundesheer sich dem Vorgesetzten vorsätzlich und immer wiedersetzt was passiert dann? Entlassen wird man ja leider nicht, aber was machen die dann mit einem? Wird man da eingesperrt?

Falls ihr wissen wollt warum ich nicht zum Bundesheer will, es ist für mich moralisch nicht verkraftbar mich vom Staat ein halbes Jahr meines Lebens versklaven zu lassen (Sklaverei ist wenn man gezwungen wird irgendwo zu arbeiten und nicht weg darf) und mich wie der letzte Dreck behandeln zu lassen. Vor Waffen habe ich keine Angst damit hat das nichts zu tun.

Ich komme aus Österreich und sehe mich selbst als freien Mann und nicht als Sklave der sich vom Staat zu etwas zwingen lässt dem er nicht zugestimmt hat.

mfg exiltue

...zur Frage

Bundesheer untauglich werden

Hallo Da meine letzte Frage bezüglich Bundesheer entkommen (also untauglich sein) in eine Diskussion ausgeartet ist in der einige sagten das Bundesheer hätte eine Daseinsberechtigung, möchte ich hiermit noch einmal konkret fragen wie man als untauglich gilt. Hier einige Punkte die auf mich zutreffen würde: Schlafprobleme Permanentes Kopfweh (immer wenn ich darauf achte verspüre ich Schmerz bei den Schläfen) Müdigkeit (ich bin immer müde) Allergie gegen Gräserpollen Sehschwäche -2,x Dioptrien Kurzsichtigkeit Kann mir davon irgendetwas helfen wenn ich eine ärztliche Bestätigung habe? Ich möchte nichts tun was mir einen schwerwiegenden Nachteil bringt wie z.B. sagen dass ich Selbstmordgefährdet bin oder mich darauf freue Leute zu erschiessen. Ich möchte mir auch nicht eine Hand abschlagen oder dergleichen. Ich wäre aber für Sachen ohne negative Folgen durchaus offen (Alkoholsucht vortäuschen, Gras rauchen, Hygienemangel, Kräftemangel vortäuschen, mich gegen Frauenrechte oder dergleichen aussprechen, es herrscht ja Meinungsfreiheit soweit ich weiß) wie wäre das damit? Kommt irgendetwas davon in Frage? Ich möchte halt wie gesagt keine Probleme beim Führerschein oder bei der Berufswahl bekommen. Ich danke im Vorraus für eure Hilfe, achja und wenn jemand mit mir über die Sinnhaftigkeit des Bundesheeres diskutieren will oder mir einreden will dass ich das einfach so hinnehmen soll was sicher nicht passieren wird ersuche ich darum mir eine PM zu schreiben aber fangt hier bitte keine Diskussionen an. Mfg exiltue

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?