Hallo, ich wollte eine "einfach" Mathe Aufgabe lösen. Könnt ihr mir da helfen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

280km/h=407PS

281km/h=411PS

Da der Abstand bis 500PS von der Grundgeschwindigkeit 93 PS beträgt und pro 4PS 1km/h dazu kommt,rechnet man:

93/4=23,25

Das wird aus 280km/h addiert.

280km/h+23,25km/h=303,25km/h.

Bei 500PS ist das Auto 303,25km/h schnell.




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ach da hat wieder mal ein linear denkender Mensch 2 Punkte herausgesucht und will sehen, ob Schüler bei der Geradengleichung
f(x)=x/4+178.25
den Wert x=500 einsetzen können...

Iterationsrechner Spalte aB

Die Realität sieht aber anders aus:
bei 0 PS kann man nicht 178.25 km/h schnell fahren!

zur Reibung (0.5 PS braucht man mindestens, um die Haftreibung zu überwinden)
kommt noch Gleitreibung und der Luftwiderstand (quadratischer Leistungszuwachs) dazu, sodass die Leistung kubisch statt linear steigen muss (doppelte Geschwindigkeit erfordert 8 fache Leistung).
Die Näherungsformel sieht etwa so aus:


f(x)=max(0,round((pow(max(0,i-0.9)*63000,1/3)-3)*10)/10)



Kommt auch beim https://de.wikipedia.org/wiki/Bugatti_Veyron_16.4
(1001 PS bei etwa 400 km/h) gut hin.

http://www.gerdlamprecht.de/Roemisch\_JAVA.htm#1/3@Ni=0;@N@Bi]=i/4+178.25;@Ci]=max(0,round((@Pmax(0,i-0.9)*63000,Fx(i))-3)*10)/10);@Ni%3E1000@N0@N0@N# 

(LINK endet erst bei N# )

zeigt diese bessere Näherung in Spalte aC

siehe Bild

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich benötige 4 PS für jedes km/h das ich schneller fahren will.

Ich glaube nicht, dass die Näherung stimmt. Die zusätzliche benötigte Leistung steigt mit zunehmender Geschwindigkeit nicht linear sondern quadratisch.

Ansonsten: Mit 93 PS mehr könntest du nach deiner Näherung 23,25 km/h schneller fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

500-407=93
93:4=23.25
23.25+280=302.25

302km/h

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?