Hallo, ich werde öfters rassistisch beleidigt von einem Klassenkameraden von mir nur weil ich Schwarze Haare habe und weil meine Eltern ausländer sind. Was tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Besprich das mit deinen Eltern - falls du das nicht schon getan haben solltest - damit sie dich in der Angelegenheit untersützen können.

Danach solltest du dich an die entsprechenden Lehrkräfte wenden, aber auch an eine Stelle außerhalb der Schule, wie etwa das Jugendamt. Lehrer sind gerne blind was Rassismus anbelangt. Das wichtigste ist ordentlich Druck zu machen und dabei kann dich ein externer Sozialarbeiter unterstützen. Es ist wichtig jedoch jemanden zu finden der sich auch mit Rassismus auskennt.

Darüber hinaus empfehle ich dir an einem sogenannten "Empowerment Seminar" in deiner Umgebung teilzunehmen. Manche nehmen sogar weite Strecken auf sich um an so einem Seminar teilzunehmen, denn in einem "Empowerment Seminar" lernst du personen kennen, denen es genauso ergeht wie dir und du bekommst einen geeingneten Umgang mit dem Rassismus von echten Experten vermittelt.

Mir ist bewusst, dass der Rassismus für die Betroffenen nicht in der Schule oder im Sportverein aufhört, er ist überall. Deshalb ist es immer wichtig für sich selbst einen geeigneten Umgang damit zu finden und die Gründe sowie die Tragweite kennen zu lernen um für das gerüstet zu sein was einem in der Zukunft begegnen wird.

Es gibt Communitys von Betroffenen und Literatur, dort kannst du halt finden. Literatur von nichtbetroffenen, männlichen, heterosexuellen Akademikern ohne Behinderung sollte gemieden werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lol?! Dann sind die anderen rassistisch und nicht du!
Das sind herzlose Menschen, die nichts besseres zu tun haben als "cool" zu sein und einen fertig machen wollen.
Lass dich nicht von solchen "Menschen" herunterziehen, die keine Ahnung vom Leben haben.

Vielleicht sind das ja auch nur Neider..
Ich kannte das auch.. Du musst sie unter deinem Niveau einstellen und einfach weiter leben,als gäbe es diese Haywans nicht.
Viel Glück 🍀

Ps. Falls es schlimmer wird dann rede mit jmd darüber (Eltern, Geschwister, Freunde, Lehrer...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich ihn darauf an, was der Grund für seine Beleidigungen sind. Mach ihm klar, dass du dir das nicht weiter gefallen lässt. Besprich notfalls, (falls sich die Lage verschlimmert), deine Probleme mit einer Vertrauensperson. Zu dem vorigen Kommentar, Gewalt ist keine Lösung. Man kann derartiges auch in Ruhe regeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alp6961
30.12.2015, 01:15

Naja er sagt ich soll dahin gehen von wo ich herkomme. Die Sache ist ich bin hier geboren xD

0
Kommentar von window
30.12.2015, 01:21

Meistens sind das Menschen, die richtig frustriert sind & selbst Probleme haben. Dann suchen sie sich jemanden, den sie grundlos fertig machen können. Deshalb versuch einfach, seinen Kommentaren keine Beachtung zu schenken oder eben dagegen vorzugehen.

0

Geh zum Rektor und schildere ihm dein Anliegen. Das geht so nicht - sowas muss bestraft werden. Wenn sich nichts ändert, führe Selbstjustiz aus und vermöble ihn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schlag ihn schön in die Fresse.Fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?