Hallo, ich werde 50 Jahre alt und wiege 130 Kg. Ich möchte gerne 55 kg abnehmen aber Diäten haben bisher nicht geklappt. Habt ihr Ideen für mich?

14 Antworten

Ich empfehle dir (neben Kalorienreduzierung, das ist natürlich Voraussetzung) Krafttraining. Das ist das beste, was du machen kannst zum Abnehmen - und da du in deinem Alter eh schon ordentlich Muskeln abgebaut hast, wird es Zeit wieder welche aufzubauen. Das Krafttraining erhöht deinen Kalorien-Grundumsatz. Wenn du dann noch Cardio-Training (schwimmen wäre schonend für die Gelenke) einbaust, purzeln die Pfunde. Und ja, abends auf Kohlehydrate verzichten, dann merkst du richtig, wie dein Körper "nachbrennt". 

Guck dir Youtube-Videos an von Leuten, die es geschafft haben. Das motiviert ungemein!

Ich kann wirklich nicht glauben, dass es immer noch Leute gibt, die diesen veralteten Schrott mit "abends auf Kohlenhydrate verzichten" empfehlen. Bereits vor 5 Jahren wurde diese Theorie widerlegt.

Im Gegenteil: Wer den Großteil seiner Kohlenhydrate abend verzehrt, nimmt besser ab und hat bessere Stoffwechselwerte.

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21475137

0

Es um Probleme mit dem Stoffwechsel. Diäten helfen da leider nicht. Man sollte alles essen. Ich meine Einweißstoffe, Fette, Kohlenhydrate. Auf nichts verzichten. Die Portionen sollten aber viel kleiner werden!  Und mehr Bewegung! 

55 Kilo willst du abnehmen? Das geht aber nicht von heute auf morgen, das ist dir schon klar oder? 

Welche "Nebenwirkungen" hast du denn schon von dem sagenhaften "Übergewicht"? Probleme mit dem Rücken, den Knien, den Füssen? Diabetes? Bluthochdruck? Probleme mit Atemnot und dem Herzen? 

Übergewicht stellt nicht nur eine ernstzunehmende Gefahr für die
Gesundheit dar, sondern kann auch eine Verkürzung der Lebenszeit bedeuten. Das Sterblichkeitsrisiko ist bereits bei mässig erhöhtem BMI 1,3-fach höher als bei Normalgewichtigen. Bei einem BMI von 35 erhöht es sich sogar auf das 2,5-fache. Dein BMI dürfte sich in der Größenordnung von 40 bewegen :-((

Wende dich bitte an deinen Hausarzt. Er kann dir eine "Abnehmkur" verordnen, die allerdings von deiner Krankenkasse genehmigt werden muss. Da nimmst du nicht nur ab, sondern lernst, wie du dich ernähren musst, um weiter abzunehmen und gesund zu werden.

Was möchtest Du wissen?