Hallo ich weiss nicht mehr weiter. Mein Freund ist seid dem 1.8.2016 in der bundeswehr und es tut einfach so weh. Gibt es tipps um sich abzulenken?

8 Antworten

Du bist nicht der einzige Mensch, der in dieser Situation ist. Unzählige waren seit Jahrzehnten und sind es immer noch in einer ähnlichen Lage und können nachvollziehen, wie du dich fühlst, mich eingeschlossen. Im Übrigen führen auch außerhalb der BW viele Menschen eine Fernbeziehung.

Die GA ist hart, diese drei Monate sind allerdings nicht die Regel. Wenn das so wäre, hätte man dort wohl bereits wieder die Wehrpflicht in Kraft setzen müssen. Diese sind allerdings für deinen Freund sehr schwierig, da ihn hier u.a. viel Neues und Unbekanntes erwartet.

So ist es auch nicht verwunderlich, dass er sich bislang nicht gemeldet hat, das wird auch ihm sicher nicht gefallen, muss so allerdings akzeptiert werden.

Nach den drei Monaten normalisiert sich die Lage etwas, es gibt geregelte Arbeits/Dienstzeiten, vergleichbar mit einem Zivilberuf. Z.B. Montag bis Freitag, mit festen Dienstzeiten und freiem Wochenende. Natürlich können am Wochenende auch mal Wachdienste oder Übungen anstehen, dass lässt sich nicht ausschließen. Unter der Woche könnte er sogar abends nach Hause, um erst zum nàchsten Morgen wieder in der Kaserne sein zu müssen.

Das Frauen in der Kaserne sind, ist ebenfalls nicht auszuschließen, allerdings solllte das für eure Beziehung kaum zum Problem werden.

Wichtig ist, dass ihr während der Zeit der Trennung unter der Woche beide euer Leben weiterleben müsst, jeder für sich,

So solltest du z.B. deine sozialen Kontakte pflegen, Freunde, Familie usw. Verabrede dich, unternimm etwas mit anderen Leuten aus deinem Bekanntenkreis. 

Gehe deinen Hobbys nach oder begründe neue, wenn du keine hast. 

Auch wichtig; nicht in Selbstmitleid versinken, damit ist keinem geholfen, also irgendwie ablenken.

Du hast nicht erwähnt, welche Art Militärdienst dein Freund leistet.

Ist er FWDL, dann ist die Wahrscheinlichkeit an Auslandseinsätzen teilnehmen zu müssen, eher gering.

Sollte es im Rahmen der Dienstzeit zu Einsätzen kommen, könnte er dabei auch zu Schaden kommen, das ist leider auch nicht auszuschließen. Allerdings, wie hier schon geschrieben wurde, ist die Möglichkeit, dass er auf dem Weg vom/zum Dienst in einen Unfall verwickelt wird, wesentlich höher.

Die Trennung auf Zeit muss nicht immer das Aus einer Beziehung bedeuten, viele Betiehungen überstehen diese Zeit, so war es nach vielen Jahren Dienst auch bei mir.

Deinem Freund wird es ebenso wie dir gehen, dessen kannst du dir sicher sein, also keine Angst, er wird dich nicht vergessen.

Da er fern der Heimat ist, hat er es im Grunde noch schwerer, mit der Trennung fertig zu werden.


Dankeschön:) er ist ca 600km weg von zuhause und er macht fw.. Ich habe einfach angst das er zurück kommt & ein anderer Mensch ist.. Ausserdem habe ich richtige angst wenn er ins ausland müsse.. da ich angst habe ihn niewieder zu sehen.. & selbst wenn ich mich ablenke muss ich dran denken und habe angst das er kommt und eine andere person vor mir steht..

0

das eher größere problem ist das ich mir meine beine & arme aus Verzweiflung und angst aufgeritzt habe.. es klingt krass aber die Bundeswehr tut mir mehr weh als ihm.. es tut einfach so weh ich hoffe der spuk is bald vorbei!

0
@Hellokitty3105

Gut, wenn er den FWD leistet, ist die Länge der Dienstzeit absehbar. Das mag für dich in deinem Alter noch nicht so erscheinen aber diese Zeit wird relativ schnell vergehen. 

Gewinne jedem Tag die positiven Dinge ab, erfreue dich an Kleinigkeiten. Freue dich auf die Tage, an denen er nach Hause kommt. 

Eine räumliche Trennung kann eine Partnerschaft auch festigen.

Ob er als FWDL an einem Einsatz teilnehmen muss, ist fraglich aber man kann nichts ausschließen. 

1

Die Fragen klingen überhaupt nicht doof, und Trennung von einem Menschen, an dem man hängt, tut eben weh. Leider kann ich Dir wenig anraten als Dich damit abzufinden. Ob unter den Gebirgsjägern Frauen sind? Werden wohl, weil - heutigentags können sämtliche Funktionen bei der Bundeswehr auch von Frauen übernommen werden. Wann man immer heim darf? Normalerweise zum Wochenende. Ausnahmen kann es immer geben. Sterben kann man immer. Und Auslandseinsätze sind bei uns bislang freiwillig. Ob man dort telefonieren kann? Na, das will ich doch meinen! Ob man sich irgendwie ablenken kann? Nun, wenn Du Dir sagst, dass es ihm gut geht, dass ihr euch ja liebt und dermaleinst wiedersehen werdet, ist eigentlich schon das Meiste getan. Natürlich kannst Du Dir ein Hobby zulegen, vielleicht ein schönes Buch lesen, welches Du Dir schon immer vornehmen wolltest, oder Kontakte, die während eurer Beziehung zu kurz gekommen sind, wieder aufleben lassen. Du bittest darum, keine blöden Kommentare zu geben, nun ich hoffe, Dir mit diesen Ausführungen etwas geholfen zu haben, komme aber nicht um die Feststellung herum, dass Trennung eben weh tut.

Seit wann sind denn Auslandseinsätze bitte freiwillig?

1
@rav3ry

So weit ich weiß, sind in Afghanistan nur Freiwillige.

0
@Peterwefer

Dann weißt Du nicht weit genug :-)

Aus irgendeinem Grund hält sich dieses Gerücht hartnäckig - nein, es gehen nicht nur Freiwillige in Auslandseinsätze. Wenn eine Einheit geht, dann muss da auch jeder (gesundheitlich Taugliche) mit.

0

1. Für gewöhnlich kann man immer am Wochenende heim, ob das dann auch jedes Wochenende passiert, kommt ja auch drauf an, wie weit es ist und ob man sich, wenn es weiter weg ist, den Reisestress wirklich jedes Wochenende antun möchte.

2. Ja da gibt es sehr wahrscheinlich auch Frauen. Ist das ein Problem?

3. Ob er in den Auslandseinsatz muss, kann man so nicht ohne weiteres sagen. Es kann vor kommen, sterben kann man immer, hier genauso wie anderswo. Zwischen 1992 und 2015 gab es bei der Bundeswehr im Auslandeinsatz 106 Todesfälle. 22 davon durch Suizid. Das Risiko, dass er sich beim Essen verschluckt und erstickt oder wärend der Fahrt nach Hause am Wochenende einen Unfall hat (oder dass dir das passiert), ist höher, als dass er im Auslandseinsatz stirbt.

4. Hast du sonst keine Freunde? Keine Hobbies? Arbeit oder sonstwas? Dann such dir was.

5. Natürlich darf er telefonieren. Nach Dienstende. Der ist da ja nicht im Gefängnis.


Bei den gebirgsjägern sind sehr wenig Frauen ;)

1
@rav3ry

Aber man kann es nicht ausschließen und die Frage war ja, ob es dort welche gibt.

2

Was möchtest Du wissen?