Hallo, ich war vor kurzem mit meinem Hund Gassi und bin an einer Straße entlang auf dem Bürgersteig gegangen, als wir wieder auf dem Weg nachhause waren, kam?

3 Antworten

Die Schuldfrage ist in vielen "Unfällen" irrelevant,sondern die Gefährdungshaftung spielt dabei eine Rolle. Ein Besitzer muss für den verursachten Schaden seinen Hundes aufkommen,egal wer schuld hat. Angenommen deiner hätte den anderen Hund gebissen ,aus der Abwehrsituation heraus und der andere wäre schwer verletzt gewesen,weil ein teuer Tierarztbesuch unumgänglich ist. MUSST du dafür aufkommen. Dafür hat man aber eine Hundehalterhaftpflicht-Versicherung.

Dennoch sollte JEDER Hundebesitzer seinen Hund so führen können das er ihn auch halten kann. Unverantwortlich von der Frau mit einem nicht Leinenführigen Hund am Fahrrad zu fahren. Erst recht ,das er weg läuft,wenn sie die Leine fallen lässt.

Sie gefährdet sich und andere Leute.

Hunde haben mit fremden Hunden keinen Rang zu klären. Du musst deinen Hund vor fremden Hunden beschützen, sonst wird er dir irgendwann nicht mehr vertrauen und entweder dominant oder zum Einzelgänger.

Benutze deinen Körper, um andere Hunde abzublocken.

Woher ich das weiß:
Hobby
2

Und was haben die sonst gemacht ? Kannst du die Situation erklären ?

0
15
@DieBankundDu

Würds eher Revierverteidigung nennen. Aber die Straße gehört keinem Hund und das muss der Mensch ihm klar machen.

0
2

Revierverteidigung von meinem Hund ?

0

Natürlich hätte sie die Schuld getragen.
Wenn man seinen Hund nicht unter Kontrolle hat, soll man halt nicht mit ihm Fahrrad fahren, weil dann genau solche Situationen auftreten.

Hund beisst Hund weil er angebellt wurde, beide verbotenerweise unangeleint, wer hat schuld?

War mit meiner Malamute Hündin gerade im Park. Dort waren zwei unangeleinte Hunde ... Nicht erlaubt, machte meinen auch los , um sie kurz spielen zu lassen... Mit dem einen spielt sie ohne Probleme der andere (schnauzer Rüde) bellt sie aber solange an bis , meine Hündin zwei drei mal versuchte oder schaffte kurz in den Nacken zu zwiscken ...aber schon ernst.... Hund hat angeblich leichte Abschürfungen deswegen wird man mit ihm zum Arzt gehen. Wurde gefragt ob mein Hund versichert ist...was er ist. Als ich sagte ; Wollen sie es echt mit Versicherung machen weil beide nicht angeleint... ?!? Wurde mir angeboten zu teilen ...quasi die Versicherung zu betrügen. Würde gern wissen wer Schuld hat ??? Was ich machen soll , da die andere Seite sagte wenn iwas ist kommen sie auf mich zurück? Kann es sein das ich zahlen muss??? Namen etc. wurden nicht ausgetauscht kann da im Nachhinein trotzdem noch was kommen ??? LG Dennis

...zur Frage

Angst auf der Straße Fahrrad zu fahren?

Guten Tag,

wie ihr schon am Titel lesen konntet, kennt ihr mein Problem.

Wieso habe ich Angst, auf der Straße zu fahren?

-Viele ärgern sich über Fahrradfahrer auf der Straße. Ich möchte nicht, dass man sich über mich ärgert und mich vielleicht anhupt, da ich nicht so schnell fahre. Wenn ich mit

-Ich möchte keine Fehler machen. Ich habe einfach Angst, vorm Verkehr und mit den Straßenregeln bin ich wahrscheinlich auch noch nicht ganz vertraut.

Wieso möchte ich vom Bürgersteig auf die Straße überhaupt wechseln?

-Auf dem Bürgersteig laufen Person und die blockieren mich und ich blockiere sie. Manchmal kommt es vor, dass jemand aus einem Gebäude raus kommt und dadurch, dass ich mit dem Fahrrad auf dem Bürgersteig fahre, ihn erst spät sehe und schnell reagieren muss.

-Auch wegen Autos möchte ich lieber auf der Straße fahren. Wenn man als Fußgänger die Straße überqueren möchte, bleibt man ja erst, meistens, stehen und schaut, ob ein Auto kommt. Wenn ich mit dem Fahrrad auf dem Bürgersteig schnell fahre, muss ich von 100 wieder auf 0 bremsen, gucken ob jemand kommt und dann muss ich wieder antreten und meine Kraft unnötig verbrauchen.

Wie kann ich meine Angst bezwingen? Gibt es Videos, wo gezeigt wird, wie ein Fahrradfahrer sich zu verhalten hat?

...zur Frage

Hund hat Frau angebellt. Kann deswegen etwas passieren?

Hallo Leute :) Ich habe eine Frage an euch wegen meiner 1jährigen Boxerhündin. Sie ist sehr ängstlich und oft unsicher aber ansonsten ein toller Familienhund. Heute morgen war ich mit ihr in der Stadt spazieren. Plötzlich kam aus einer Hauseinfahrt eine Frau. Sie stand direkt vor uns. Wir wären fast zusammen gestoßen. Die Frau, mein Hund und ich haben sich sehr erschrocken. Mein Hund hat sich dann aus Angst ziemlich laut angebellt und an der Leine zu ihr gezogen. Die Frau hat nichts gesagt nur etwas erschrocken geguckt. Ich habe meinen Hund natürlich sofort weitergezogen und "Nein" und : Schluss" gesagt. Meine Frage ist jetzt ob deshalb irgendetwas passieren kann. Mein Hund war an der Leine und kam auch nicht an die Frau dran. Kann man eine Anzeige oder so bekommen. Vielen Dank für eure Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?