Hallo ich soll für jemanden ein Computer zusammenbauen auf dem hauptsächlich mit CAD gearbeitet wird?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du brauchst eine leistungsfähige CPU (Intel i7), mind. 16 GB RAM (besser 32 GB) und eine CAD-geeignete Grafikkarte, hier eine Übersicht:

http://www.cad-programme.com/grafikkarte.html

Für das OS eine SSD und als Datenspeicher eine SHDD.

Kommt drauf an mit welchen Datenmengen er arbeitet. Aber um mal ein halbwegs "günstiges" Gesamtpaket zu liefern: i7-6700k (gibt schon nen neueren, ist aber nicht so viel stärker), 16GB RAM (ECC wär schön, wird aber von den "Consumer-Chips" von Intel nicht unterstützt, nur von Xeons, die ein teures Mainboard benötigen. Für dich reicht normaler DDR4), GTX1070 (Es muss nicht unbedingt eine FirePro oder Quadro sein, achte nur auf eine gute Kühlung der Karte), ein hochwertiges Netzteil (Corsair RM-Serie, mindestens 700W damit das Netzteil auf ca zwei Drittel Last läuft) und eine SSD für das Betriebssystem (500GB) und eine SSHD für Daten (zB 2TB)... Mainboard kannst du eines mit Sockel Z170 nehmen das alle Anschlüsse hat die du brauchst und Gehäuse was dir so gefällt. Kühlung ist wichtig also am besten eine AIO-Kühlung (zB Corsair H110i) für die CPU und ne Menge Lüfter (zB beQuiet! SilentWings 3) im Computer

Im wesentlichen eine CAD-zertifizierte Grafikkarte (AMD FirePro oder Nvidia Quadro), zum Rendern ne Menge RAM (ab 16GB aufwärts, man kann hier nie genug haben!) und im Idealfall für präzise Berechnungen ECC-RAM in Kombination mit Server/Workstation-Mainboard (Intel Chipsatz C232 und C236 für LGA1151 oder C612 für LGA2011-3) samt passendem Xeon-Prozessor.

Kühlsystem sollte den PC auch über Stunden und sogar Tage hinweg immer kühl halten, Netzteil sollte hochwertig sein.

Da ist doch ausnahmsweise eine I7 CPU gefragt.

Viel Speicher (Ram) 16Gb Marke egal.

Die Grafik ist nicht so wichtig. Soll ja nur das Berechnete darstellen.

ein IT-Elektroniker.

Was möchtest Du wissen?