hallo ich schreibe morgen eine physikarbei und ich muss wissen was Wärmedämmung,wärmetransport,wärmeleitung,wärmestrahlung und wärmeleitung was heißt das alles?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

  • Wärmetransport: Was wird das wohl sein?
  • Wärmeleitung: Dabei wird durch die Erhöhung der Bewegungsenergie der Atome (kinetische Energie) und dies dann natürlich durch die Wärme diese übertragen. Dies liegt dann an den Kollisionen zwischen den Atomen bzw. Molekülen. (Fachbegriff: Konduktion. Englisch conduct = leiten). Z.B. heizt sich ein Metall auf und durch die Kollisionen wird die Wärme transportiert. Darum sind Gase schlechte Wärmeleiter. Das kannst du dir doch bestimmt am Teilchenmodell verbildlichen(?).
  • Wärmeströmung: Nennt man auch Konvektion. Dabei wird die Wärme von einer Flüssigkeit oder einem Gas (Überbegriff: Fluid also strömender Körper. "Flow") transportiert. In Form von "innerer Energie". Ich weiß nicht wie viel Gastheorie du kennst, aber es gibt da etwas das sich Wärmekapazität nennt. Im Grunde ein Maß dafür, wie viel Wärme ein Körper aufnehmen kann. Wasser bsp. hat eine recht hohe Wärmekapazität. Das Fluid transportiert die Wärme dann mit sich. Z.B. ein CPU(Prozessor)-Wasserkühler. An der Grenzschicht zum Prozessor nimmt das Fluid die Wärme auf und transportiert diese dann weiter zum Radiator.
  • Wärmestrahlung: Der Radiator tut nichts anderes als die Wärme "abzustrahlen". "Radios". "Radioaktivität". Strahlen. Diese Strahlung ist zumeist Infrarotstrahlung. Du kennst doch bestimmt Infrarotkameras. Dabei handelt es sich um elektromagnetische Wellen (lernst du später noch genauer kennen). Diese transportieren die Wärme. Das ist jetzt noch sehr unpräzise, aber für dein jetziges Level sollte das reichen.

Wichtig: Konduktion und Konvektion erfordern ein Medium (also einen Stoff). Wärmestrahlung kann als einzige Form auch im Vakuum transportiert werden.

Was Wärmedämmung ist und geeignete Beispiele kannst du hoffentlich noch selber recherchieren.

Zu Wärmedämmung kannst du entsprechend die obigen Informationen nutzen. So sind Fensterscheiben mit Luftspalten (oder wie man das nennt) dazwischen gute Wärmedämmer, da Luft wie gesagt ein schlechter Wärmeleiter ist. Thermoskannen haben eine Außenwand, in der ein Vakuum herrscht. Somit kommt es zu keinen Wärmeverlusten durch Konduktion. Zudem ist die Wand verspiegelt, die Wärmestrahlung wird reflektiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
fatimax338 17.04.2016, 15:21

oh dankeschön

0

Schau mal bei dieser Frage. Das kleine Video ist noch anzusehen. Vielleicht hilft es Dir weiter.

Wärmeleitung (Physik) brauche unbedingt HILFE!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
fatimax338 17.04.2016, 15:00

da sind ja Fachbegriffe die ich nicht verstehe könntest du mir das villeicht mit eigenen worten sagen ? wäre echt nett :)

0

Was möchtest Du wissen?