Hallo! Ich Morgen Mathe Klausur, ich brauch Hilfe?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Manche Fragen sind wirklich bewundernswert.

Ein Rad ist ein Kreis mit einem Umfang von     π mal Durchmesser.
Also läuft das von dem Mathepauker bei einer Umdrehung    π * 58 cm

Dein Taschenrechner kennt π. Sonst nimmst du hilfsweise 3,14

Du kannst auch gleich   π * 0,00058 km  rechnen.
Dann kannst du es besser in den 30 km unterbringen.

Willy1729 03.07.2017, 17:34

Ich frage mich manchmal, was die Kiddys im Unterricht treiben.

Wenn morgen die Klausur ist, wurde der Stoff sicher nicht erst heute durchgenommen.

Herzliche Grüße,

Willy

2
Volens 03.07.2017, 17:37
@Willy1729

Sie nutzen unter dem Tisch eine Erfindung, die andere gemacht haben, die die Zahl π besser kennen,
nämlich das Smartfon.

3

Vom Durchmesser kannst du auf den Umfang des Rads schließen. Das müsste dann die Strecke pro Umdrehung sein. Dies rechnest du dann auf 30km hoch.

Zuallererst einigen wir uns auf die Längeneinheit,welche wir für diese Aufgabe verwenden wollen. In diesem Fall stellt der Meter (m) eine neheliegende, geeignete Wahl dar.

58 cm = 0.58 m 
30 km = 30000 m

Jetzt betrachten wir das Rad, welches bei grober Betrachtung als Zylinder angesehen werden kann. Der Umfang des Zylinders (ein Kreis) ist gleich dem Produkt des Durchmessers und der Kreiszahl Pi (π) .

Umfang eines Kreises = Durchmesser * Pi
Umfang des Rades = 0.58 m * π ≈ 1.82212 m

Das Rad legt also bei einer Umdrehung eien Weglänge von ca. 1.822m zurück.

Nun bilden wir noch das Verhältniss beider Strecken um die Anzahl der benötigten Umdrehungen zu ermitteln :

30000 m /( 0.58 m * π ) 16464.30446

Das Rad dreht sich also ungefähr 16464.3 mal beim Zurücklegen einer Entfernung von 30km.

Der Kreisumfang lässt sich durch diese Formel berechnen:
U = 2* (pi) * r
Also : 2* (pi) * 29 cm 
Das ist der Weg einer Umdrehung.
Um die Umdrehungen in 30 km musst du 30 km durch den Kreisumfang rechnen. 
Vielleicht hilft dir diese Seite weiter:

http://www.frustfrei-lernen.de/mathematik/kreisberechnung-formel-beispiele.html

fiahstar45 03.07.2017, 17:39

Oder einfacher gleich: pi*d
Muss man nichtmal mehr Denken, was der Radius ist sondern nimmt das gegebene mal pi
Und voila 😅

1

Was möchtest Du wissen?