Hallo ich möchte mit Piano spielen Anfangen habe aber ein paar Fragen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Servus!

Es lohnt sich immer, Klavier anzufangen. Ein super schönes Instrument, mit dem man sich so emotional verbinden kann und dazu ist es verhältnismäßig einfach zu erlernen!

Ob Unterricht oder nicht kommt drauf an, was für Ansprüche Du an Dich selber stellst. Just for Fun "Piano-Spielern" würde ich nicht unbedingt nen Unterricht empfehlen. Meiner hat damals für ne halbe STunde 50 Euro gekostet, das war echt nicht ohne. Nimm in diesem Fall auch eher ein Keyboard als ein Klavier, denn für ein wirklich gutes Teil musst Du schon mal locker ein paar Riesen hinlegen. Wenn Du jedoch wirklich richtig Lieder nachspielen willst oder Dich nicht vor Auftritten vor anderen Leuten scheust, würde ich Dir den Unterricht uneingeschränkt empfehlen.^^

"Warum spielt man Klavier"...Ich glaube eine richtige allgemeine Philosophie dahinter gibt es gar nicht, das macht jeder mit sich selber aus. Ich für meinen Teil spiele Klavier, um mir meinen Stress abzuschütteln, den ich in Alltag und Beruf in mir aufstaue. Ich setz mich halt hin und spiel ne Stunde - und bin dann gleich viel entspannter. :) Andererseits natürlich, weil ich absolute Lieblingslieder wie "Panamericana", "Nothing Else Matters" oder "Amelie" nachspielen möchte.

Als letztes gebe ich Dir keinen Link, sondern einen guten Rat - von Musiker zu Musiker: Verzichte auf das Internet und lass Dich am besten im Musikgeschäft beraten. Du kannst allermeistens sogar die Instrumente vorher antesten, mal Probe spielen, anfassen...etc. Du kaufst halt so definitiv nicht die Katze im Sack!

Liebe Grüße und viel Erfolg! :)

Eromzak 29.06.2017, 16:07

Du hast 50€ im Monat gezahlt für ne halbe stunde die woche (ausser Ferien) richtig? Das ist nen sehr sehr fairer Preis.

Wenn du für ne halbe Stunde tatsächlich 50€ gezahlt hast wurdest du hart verarscht. Ich war bei schon bei richtigen Profis auf meinen Instrumenten und das war dann eher so in dem Preisbereich 50€-80€ die 60minuten. Also halbsoteuer.

0
RettFuchs 29.06.2017, 16:15
@Eromzak

50 Euro für einmal wöchentlich halbe Stunde. Persönlich kann ich dazu sagen, dass mein Klavierlehrer zwar aus Russland kam, dafür aber fachlich absolut top war. Sein gefühltes Mittfünfziger-Alter hat ihn auch immer sehr ruhig und abgeklärt agieren lassen.

Ich bin leider auch hörgeschädigt und nicht jeder Lehrer hatte die Geduld mit mir, die zwingend notwendig war, da ich halt nicht ein so schnelles Auffassungsvermögen habe. Ich habe mich bei besagtem Lehrer aber immer gut aufgehoben gefühlt, zudem war der Unterricht wirklich auch sehr angenehm. Es gab keinen zu strengen Lehrplan oder so, ein paar Klassikstücke kamen natürlich immer mal dran. Aber ich durfte auch sehr viele richtige wie eben erwähnte Lieder nachspielen.

Ich war für zwei Wochen bei meinem Großvater, der für mich auch einen Lehrer arrangiert hat, der hat dann pro Stunde Euro gekostet, aber das war echt ne Pfeife im Endeffekt.

Na, mal sehen. Ich habe heute eh keine Zeit mehr für sowas.^^

0
Pik361 29.06.2017, 16:16

Stern ist unterwegs, morgen ;)

0
Pik361 29.06.2017, 16:19

nach 24 Stunden habe ich die Möglichkeit. die meiner Meinung nach bestes Antwort als hilfreichste Antwort zu markieren (da ist dann ein Orangener Stern zu sehen) das ist einfach eine perfekte Antwort von dir.

0
RettFuchs 29.06.2017, 16:21
@Pik361

Oh :D Dann danke für die Aufklärung.^^ Bin noch Frischfleisch hier - freut es mich, wenn ich Dir helfen konnte! ;)

0

bei Amazon würde ich kein Digitalpiano kaufen. Sonst gibt es zum Üben flowkey.de oder auch skoove.de

Die Teile sind sehr teuer, mit 14 müssen die Eltern dem Kauf zustimmen, sonst ist der Kauf unwirksam, sog schwebend unwirksamer Vertrag

Siehe auch Taschengeld § 110 BGB.

Weiß ist schick, Yamaha hat hier Angebote, sonst andere Marken je nach Budget

Das ist jetzt die Hausmarke von T mit Pedalen

https://www.thomann.de/de/prod_AR_347195.html

Du kannst mit 3 Jahren anfangen, aber auch mit 90 - das ist überhaupt kein Problem.

In deinem Alter ist regelmäßiger UNterricht definitv zu empfehlen.

Gibt verschiedene Gründe, es gibt Leute die fangen mit Instrumenten an weil sie jemanden gehört/gesehen haben der sie entsprechend begeistert hat. Manchmal gibts auch Eltern die ihre Kids dazu zwingen, ab und an gibts auch Leute die einfach nur Frauen damit begeistern wollen.  ;P

Schauh bei thomann.de nach E-Pianos / Pianos - noch besser fahr vorbei oder Ruf zumindest an und lass dich entsprechend beraten. Günstiger als bei dennen findest i.d.r. nichts und die geben standardmäßig 3 Jahre garantie. E-Piano ist vermutlich die beste Wahl, da ein richtiges Klavier meist doch recht teuer wird.


Magicus7 29.06.2017, 16:02

Fahr auch bald wieder nach Treppendorf :D

0
Eromzak 29.06.2017, 16:05
@Magicus7

Ganz ehrlich hinfahren lohnt garnicht so - zumindest in den abteilungen in dennen ich unterwegs bin hab ich mehr plan als die meisten angestellten. Du bekommst die selbe Beratung im Musiker board o.ä. wie dort. Das ist fast schon irrelevant geworden. Ist trotzdem nen schöner Laden - bei manchen Sachen kommt man ums ausprobieren nicht rum. Davon abgesehen - wenns um den Preisbereich 200-400€ geht - muss man auch je nach Standort sich überlegen ob es überhaupt Sinn macht da antesten zufahren - das kostet ja auch Geld.

0

1.Für Klavier ist es nie zu spät. 2. Mit Lehrer wirst du deutlich schneller besser vorausgesetzt du übst

Ja du solltest Unterricht nehmen. 14 ist super, natürlich lohnt es sich in JEDEM Alter, und du bist noch relativ jung. 

Schau lieber bei thomann.de da gibts bessere Auswahl :)

Pik361 29.06.2017, 15:54

dann hätte ich noch eine frage unzwar was kostet denn so ein Unterricht?

1
Eromzak 29.06.2017, 15:57
@Pik361

Jenachdem wo du wohnst zwischen 50-150€ Im Monat. Bei Studenten evtl. günstiger - bei bekannten Pianisten evtl noch teurer.

1

Was möchtest Du wissen?