Hallo, ich möchte mir eine professinelle Kamera zulegen.Diese sind ja nur im nackten body ohne objektiv.Welche Marke des Objektives empfehlt sich ?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du kannst dir auch eine Kamera mit Kit-objektiv holen (heißt von zum Beispiel von Nikon vorausgewählte Objektive), viele sagen die sind schlecht aber wenn man sie richtig nutz können die durchaus mithalten.

Außerdem geht es bei Objektiven hauptsächlich um die Brennweite und da ist die Marke usw. fast egal...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ANSuck
18.05.2016, 08:15

Dem muss ich leider widersprechen!

Wer an einer professionellen Kamera interessiert ist, wird sich kein Kit-Objektiv kaufen. Grund: die Verarbeitung ist viel schlechter als bei den Premium-Gläsern, die Lichtstärke ist wesentlich schlechter als bei den besseren Linsen, der Autofokus ist in der Regel nicht so schnell und die Abbildungsleistung hält meist auch nicht mit. Ich schraube an eine 3.500-Euro-Kamera keine 85-Euro-Plastik-Scherbe!

Eines der wichtigsten Merkmale eines Objektivs ist nicht die Brennweite, sondern die Lichtstärke. Der Fotograf wählt die Brennweite nur aus einem Grund: Bildgestaltung und -ausschnitt.

Auch bei den Herstellern gibt es signifikante Unterschiede. Dritthersteller haben nicht alle Parameter, die notwendig sind, um die Güte der Abbildungsleistung sicherzustellen. Die verwendeten Herstellungsprozesse der Originalanbieter sind meist durch Patente geschützt und können nicht nachgeahmt werden. Die Qualität der Haptik ist meist weit nicht so gut wie beim Original.

Zusammenfassung: eine gute DSLR sehnt sich nach einem g'scheiten Glas. Guter Objektive passen aber auf alle DSLRs, Kompatibilität vorausgesetzt!

0

Was möchtest Du wissen?