Hallo, ich möchte mir demnächst ein neuen Objektiv für meine Nikon d5300. Ich fotografiere Menschen dh. Portraits - also brauche ich eins für Shootings?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Allrounder - 35mm f/1.8G DX. Bei Porträts muss man darauf achten, dass die Brennweite relativ kurz ist.

35mm f/1.4G - teuer und vollvormattauglich.

50mm f/1.8G - sehr gut für Ganzkörperporträts.

50mm f/1.4G - lichtstärker, aber nicht schärfer als das 1.8G

85mm f/1.8G - der Porträtspezialist.

85mm f/1.4G - teuer und lichtstärker als das 1.8G

105mm f/2 DC und 135mm f/2 DC - tolle ältere Objektive, die im Vergleich zu den aktuellen Plastikobjektive wesentlich besser verarbeitet sind. Allerdings sind 135mm meiner Meinung nach nicht besonders bequem an APS-C.

Die obere Stufe wäre die ART-Serie von Sigma - 35mm f/1.4, 50mm f/1.4, 85mm f/1.4. Das 35mm ist schärfer als die beiden 35er von Nikon. Das 50mm ist auch viel besser als die 50er von Nikon. Das 85mm ist immer noch ein Fragezeichen, da es keine Reviews davon gibt (kommen bald). Es ist auf jeden Fall wesentlich günstiger als das Nikon 85mm f/1.4G (ca. 300€) und die ersten Fotos zeigen, dass es auf jeden Fall nicht schlechter ist. Es gibt auch das 50-100mm f/1.8, das drei Porträtfestbrennweiten ersetzt. 

Das 105mm und das 135mm haben zur Zeit keine Konkurrenz, allerdings gibt es Gerüchte, dass Tamron ein Objektiv in dem Brennweitenbereich entwickelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was nutzt du denn derzeit für ein Objektiv und warum glaubst du, dass das nicht ausreicht?

Als Brennweite kannst du alles nutzen zwischen 50mm und 135mm. Wobei du bei einer APS-C Kamera den Cropfaktor beachten musst.

Und ja, eine Offenblende von 1.8 oder weniger ist hilfreich für die Freistellung, aber gleichzeitig musst du sehr genau arbeiten, da die Schärfentiefe extrem gering ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo JoJo002712,

erstmal ein paar Rückfragen:

  1. Was für Objektive hast Du jetzt?
  2. Was fehlt Dir an denen?
  3. In welchen Situationen fotografierst Du die Portraits (Abstand, Lichtverhältnisse)?
  4. Welches Budget steht Dir zur Verfügung?
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das 50F1,8 ist wohl das günstigste, besser 50F1.4 aber da bist schon bei über 400.-. dann gehts mit 85F1.8 weiter für ca 500.- und darüber 85F1.4 da bist dann schon bei Ü 1500.- € angelangt.

Es sei denn du kannst ganz ohne AF da gäbs dann noch das Samyang/ Walimex 85F1.4 für wenig Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier wäre ein 50mm bzw. 85mm Objektiv mit f1.8 die richtige Wahl. Im Nikon System kenne ich mich leider nicht aus. Mit den oben genannten Werten wirst du aber sicherlich eins finden.

LG :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde zu einem Dreierpaket raten: 35, 50, 85 mm. 1,8 Blende ist dabei vollkommen ausreichend, sonst ist die Nasenspitze unscharf, die Augen scharf, die Ohren wieder unscharf (wenn Du korrekt auf die Augen fokussiert hast).

Anfangen würde ich mit einem 50er für Kopfportraits, dann das 35er, und als Letztes das 85er. Schau Dich auch auf dem Gebrauchtmarkt um!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

Für Portaitaufnahmen würde ich dir ein 50mm Objektiv empfehlen. Es hat durch seine Festbrennweite die Möglichkeit, eine sehr kleine Blende einzustellen und hat somit einen sehr schönen Tiefenunschärfeneffekt, der in Portraitbildern immer schön aussieht.

Außerdem kann man so ein Objektiv schon ab ca. 80€ ersteigern;)

Lg Melanie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?