Hallo ich mache ein Praktikum im Altenheim . heute wurde ich fast von einem Bewohner geschlagen weil ich sein Geschirr weg räumen wollte?

11 Antworten

Willkommen in der Altenpflege.

Wie meine Praxisanleiterin immer gesagt hat, man ist erst richtig in der Pflege angekommen, wenn man auch mal eine von einem Bewohner gepfeffert bekommen hat.

Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich immer schon auf einem Demenzbereich gearbeitet habe.

Ich würde dir raten, dich mit deinen Kollegen auszutauschen. Was Ursache sein könnte, was du vielleicht falsch gemacht hast und wie du dich besser verhalten solltest, in so einer Situation.

Nein, du musst dich nicht schlagen lassen und im Prinzip könntest du ihn auch dafür anzeigen. Die Sache ist nur die: Mit Gewalt ist keinem geholfen. Es kommt in der Pflege öfter vor, aufgrund Überforderung bei Demenz, immer schon schlechter Charakter oder weil es für manche einfach die einzige Möglichkeit überhaupt ist, sich auszudrücken. Als Pfleger ist das Hauptziel die Deeskalation. Wir müssen beurteilen können, ob wir in der Situation gerade etwas "falsch" gemacht haben. Haben wir ihn überrumpelt, hat er sich also nur gewehrt? Gibt es falsche Handlungen? * Und wenn wir zu dem Schluss kommen, dass wir die Situation nicht verbessern können, ist durchaus auch eine Einweisung und medikamentöse Behandlung angebracht.

Wenn du im Reflex zurückschlägst, kann dich niemand dafür belangen. Aber nachtreten gehört nicht dazu, und erst zu überlegen, was man macht auch nicht. Besser ist es, wenn so eine Situation abzusehen ist, denn Raum zu verlassen. Tiefdurchatmen, mit den Kollegen sprechen, einen anderen reinschicken oder einige Minuten später zurückkehren.

*Nach einem Ausflug wollte die Bewohnerin zu Bett. Die Pflegekraft zog also die Vorhänge zu und wurde in der Zeit von der Frau niedergeschlagen. Nach der ärztlichen Behandlung stand auch eine Einweisung in die Psychatrie im Raum. Die Pflegekraft hatte sich dagegen ausgesprochen, denn sie hatte im Gefühl, dass sie irgendwas falsch gemacht hat. Im Gespräch mit den Angehörigen und einem Therapeuten konnte die Ursache auch gefunden werden: Die Bewohnerin hatte in ihrem Leben nie Gardinien (zu den Kindern hat sie immer gesagt, das brauchen wir nicht), weil sie als Kind von ihrem Vater immer missbraucht wurde. Bevor er das tat, hat er immer die Vorhänge zu gezogen. Sie wusste also, dass die Handlung, Vorhänge zuziehen, eine schmerzhafte Handlung an ihr vorausging. Sie hatte sich also nur gewehrt.
Ich möchte dir damit nur zeigen, dass man manchmal über den Tellerrand schauen muss. Viele selbstverständliche Handlungen können für andere etwas ganz anderes bedeuten.

wäre ich deine Kollegin ich hätte zugestimmt. warum soll ich mit dem Kopf auf den Boden knallen nur weil die ne schlechte Erinnerung daran hat.? es ist mir klar das ich einen Demenzen Bewohner das zu erwarten habe weil ich eben Defizite hat. aber bei einem geistig fitten Typ. ne danke ichbhabe auch noch meine Gesundheit. die Zeiten sind vorbei. wie damals die Ordensschwester. und es war eine ganz normale Situation . ich Räume jeden das sein kram weg. nur weil der schlecht geka**** hat lass mir nicht die Nase brechen.

0
@dokumentardrive

Es war keine demente Bewohnerin und es kann jedem in entsprechenden Situationen passieren.
Ich denke, du bist in diesem Beruf einfach vollkommen falsch, wenn du das nicht akzeptieren kannst. Wenn du nicht die Ursachen hinter der Gewalt suchst, sondern dich auf die Tätigkeit beschränkst.

1

OK also heißt das, das man alles schlucken muss in diesen Beruf.? OK ich such mir was anderes wenn ich fertig bin . es gibt bessere Berufe. ich bin kein idiot und lass mir die Zähne rausschlagen. und wenn ich es wie hier schilderte wird man nur blöd angemacht. ( du bist nicht geeignet) OK zum Glück bin ich nicht geeignet. ich würde auch niemals auf die idee kommen hier zu arbeiten. wenn mich jmd schlagen will und sein Blick voller Hass ist.

0
@dokumentardrive

Nein, das heißt, dass man alles hinterfragen muss. Es ist sehr einfach, zu sagen, er hat mich geschlagen, er ist ein böser Mann und leider in den seltensten Fällen die absolute Wahrheit. Meistens steht viel mehr dahinter und es sollte dein Job sein, das herauszufinden.

Es ist auch zu einfach zu sagen, bei Dementen ist es okay, aber bei allen anderen nicht. Es gibt auch genug andere Erkrankungen oder Persönlichkeiten, die nicht nur rational denken können und sich deswegen kontrollieren. Und auch geistig gesunde Menschen kommen in die Situation, in denen sie ausholen. Das ist menschlich. Es ist nicht menschlich jeden dafür ganz pauschal zu verurteilen.

Es sagt sehr viel über dich aus, dass du kein Verständnis für mein Beispiel für die geistig fitte Bewohnerin aufbringen kannst, die aufgrund ihrer Erfahrung, davon ausging gleich vergewaltigt zu werden und sich deshalb wehrte. Und das macht dich für den Beruf ungeeignet.

Mich würde dennoch interessieren, was deine Kollegen zu deinem Beispiel sagen würden.

0

ich glaube wir kommen nicht auf einen Nenner!

0
@dokumentardrive

Schade, aber ich hoffe, du ziehst deine Schlüsse daraus. Hast du dich über die Situation nun auch mit deinen Kollegen ausgetauscht? Was sagen sie zu dem Vorfall?

0

Du solltest erstmal 3mal überlegen, ob der Beruf das Richtige für dich ist.
Das ist jetzt nicht Böse gemeint, aber du wirst im Altenheim immer wieder mit Situationen Konfrontiert, in denen du einen kühlen Kopf bewahren musst.
Ob das nun Schläge sind, schreie oder Beleidigungen, Spucken usw..:
Natürlich kannst du ein Fass aufmachen und dagegen vorgehen, der Richter wird dich aber das selbe Fragen wie ich.

Mach dir mal Gedanken, ob du nicht lieber ein wenig Verständnis für den alten Herren hast. Vielleicht ist es gerade das Problem, dass er Herr seiner Sinne ist und Pflegebedürftig. Mein Großvater kommt damit auch nicht klar und schreit häufig...
Das gepflegt werden müssen ist für viele echt nichts schönes.

Ansonsten rede erstmal mit der Stationsleitung und Frage, ob der Patient schon öfter auffällig geworden ist und wie du damit umgehen sollst.

ich weiss grade nicht was diese Sprüche sollen. ich glaube niemand will sich schlagen lassen. hat auch garnix damit zutun ob der Beruf das richtige ist. soll ein Psychotherapeut auch gefragt werden ob er im richtigen Beruf ist? weil ein Patient in mit einem Messer angreift und da nicht so cool reagiert wie du? ich würde auch Schmerzensgeld Geld verlangen das ganze Programm.wenn ich da Fachkraft wäre. ich glaube das ich richtig bin mit dieser Meinung. ich muss pflegen. arbeiten arbeiten arbeiten und wenn mir ein Bewohner die Nase bricht oder mir mein Auge Aussticht soll ich ganz locker bleiben. achja dieser Quatsch mit der Berufung. egal unter welchen Umständen man noch diesen job. schon lange muss man sich nix mehr gefallen lassen.

0
@dokumentardrive

Da hat sich scheinbar jemand persönlich angegriffen gefühlt, das tut mir leid.
Natürlich muss man sich nicht alles gefallen lassen und wenn der Alte Mann es wirklich hinkriegt, dir die Nase zu brechen, steht es dir selbstverständlich frei, Anzeige zu erstatte...ob das ganze überhaupt erfolg vor Gericht hat ist ne andere Sache. Aber bei einem versuchten Schlag oder selbst ein erfolgreicher Schlag ohne erhebliche Verletzungen, wirst du nur sehr wenig erfolg haben. Du kannst es auch eher vergleichen, mit einem Therapeuten der sich schubsen lässt...und ja, da kenne ich einige... Ich habe mich auch als Rettungsassistent schon oft in einer Situation befunden, in der man mich schlagen wollte...
Solche Leute zeige ich auch an...aber nicht wenn Sie alt und Pflegebedürftig sind...dann habe ich Verständnis und regel das ganze verbal ...
In der Pflege sollte man leider ein dickes Fell haben.

0

Liegt eine Demnez vor, hast du so gut wie keine rechtliche Möglich keit.

Körperliche Gewalt, du nennst es motorische Möglichkeit, hast du keine.

Denn würdest du schlagen, kämst du wegen Körperverletzung dran.

Du kannst pasiev abwehren , mehr auch nicht. Und mit klaren und deutlichen Worten sagen, dass er nicht zu schlagen habe.

Versuche den bewohner mit Worten zu überzeuegn, noch besser, komme einfach nach einer Stunde wieder zum Geschirr abräumen.

Bei allem ist nicht zuvergessen: auch Pflegebedürftige haben rechte und deren Wünsche sind zu respektieren. ( Sofern dadurch keine Gefahren Situation entsteht)

Und du bist Praktikannt und wirst noch lernen müssen, dass du im Pflegeberuf öfter solchen Situationen ausgesetzt sein wirst und dementsprechend fachlich und sachlich kompetent entgegen kannst.

Bist du dir sicher, dass du dem gewachsen bist?

warum soll man sich denn alles gefallen lassen nur weil er pflegebedürftig ist. ich habe Für alles Verständnis aber wenn mich jemand für nix schlagen will und mir zB die nasebrechen darf? WP gibs denn sowas? ist das ein deutsches gesetz?

0
@dokumentardrive

Gesetz? Nein.

Schlagen lassen musst du dich aber auch nicht. Und es muss ja einen Grund gebenen haben warum der Bewohner so reagiert. Es scheint dir noch etwas an feingefühl für solche Situationen zu feheln. das schrieb ich aber auch schon. Nach diesem Kommentar von dir, erscheinst du jedoch für den Pflegeberuf ungeeignet zu sein.

1

Mein Vater schlägt mich und würgt mich

Hey. Ich bin w(15J) Also meine Mama ist vor 7 Jahren gestorben nach dem Tod fing mein Vater meine schwestern und mich zu schlagen. Dadurch das meine zwei schwestern ausgezogen sind bekomme ich alles ab. Ich darf nicht auswärts schlafen wenn ich heim komme werde ich geschlagen. Mein vater hat mich heute gewürgt und mit der faust auf meinen Kopf geschlagen. Als ich in mein zimmer gegangen bin ging er mir nach und hat mir einen schlag auf den hinterkopf gegeben so dass ich am boden gelandet bin und darauf hin trat er auf mich ein. Was soll ich tun.??

...zur Frage

Kann ich beim Jugendamt einen Termin vereinbaren und über Probleme in der Familie sprechen?

Was ist wenn ich zb über Gewalt rede.Nehmen sie mich dann von meiner Familie direkt ,ohne dass ich es will oder reden sie nur über die Möglichkeiten die ich habe

...zur Frage

Verteidigt, Anzeige?

Hi, also ne freundinn von mir wurde von einer anderen angespuckt und dann haben die sich halt so mehr oder weniger geprügelt/an den haaren gezogen und geschlagen. Daraufhinn ist ein Freund von mir ausgerastet und hat dem Mädchen das unsere freundinn angespuckt hat einen Schlag ins Gesicht gegeben. Die Frage die ich habe ist, wie ist die Rechtliche Lage bei einer Anzeige gegen ihn? Zählt es als verteidigung oder etwas ähnliches wie Zivilcourage?

...zur Frage

Tierquäler schlagen?

hallo ;) ich habe schon oft von bekannten und freunegn gehört, das ihre haustiere vom nachbar oder so geshclagen wurden. dürfen sie dann den nachbar schlagen, weil er ja das hasutier geschlagen hat? also ich meine nicht dass sie ihn tot schlagen dürfen, aber so eine backpfeife oder ein schlag auf die nase?

...zur Frage

Beleidigung nach Schlag ins Gesicht, rechtliche Konsequenzen?

Ich (weiblich) hatte eine kleine Auseinandersetzung mit einer Bekannten. Daraufhin hat mich ihr Freund mit der flachen Hand ziemlich heftig ins Gesicht geschlagen, man hat sogar seinen Handabdruck auf meiner Wange gesehen. Ich hatte starke Schmerzen und war völlig geschockt, worauf ich meine Bekannte mit den Worten "fu?king slu?" beleidigt habe. Diese Beleidigung ist mir nur herausgerutscht, ich habe ich mich direkt darauf mehrfach dafür entschuldigt und um Verzeihung gebeten.

Der Freund meiner Bekannten, welcher dabei war, hat mich darauf noch einmal mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen.

Könnte ich aufgrund der Beleidigung angezeigt werden und würde das in meiner Polizeiakte auftauchen?

Kann ich für die Beleidigung rechtlich belangt werden? Ich hätte sie nicht beleidigt, wenn ich vorher nicht bereits einen Schlag ins Gesicht bekommen hätte.

Ist meine Beleidigung eine Rechtfertigung für den Freund meiner Bekannten mich zu schlagen? Macht die Beleidigung Gewalt gegen mich weniger schlimm?

Wenn ich zur Polizei gehe und den Freund meiner Bekannten wegen leichter Körperverletzung anzeige, werde ich dann für die Beleidigung meinerseits bestraft?

Vielen Dank!

...zur Frage

Was waren die Möglichkeiten und Entlohnung eines Gladiators?

Mit den Möglichkeiten meine ich, wie man sich freikaufen konnte oder wie viel man bezahlen musste dafür etc.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?