hallo ich leide seit 1monat an haarausfall mit 16 ich habe angst was soll ich machen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Problem hatte ich auch mal. Aber bei mir war das, nachdem ich meine Haare mal  gefärbt habe. & das war wirklich mehr als sonst. Das hat man auch wirklich sehr gesehen. Seitdem sind meine Haare dünner aber jetzt nicht extrem. Bei mir hat sich das nachher gegeben, nachdem ich meine Haare oft offen gelassen habe, um die Kopfhaut nicht so zu beanspruchen. Aber das etwas entzündet war, war nicht der Fall.
Du musst dieses Mittel auf alle Fälle weiterhin nehmen & Geduld haben. So etwas dauert bis es wirkt. Wenn du wirklich in ca 2 Monaten kein Ergebnis hat, geh einfach nochmal zu deinem Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also durch den Stress kann es natürlich können und falls du mal gefärbt hast auch davon habe ich es zB gehabt .. Aber wenn die dein Arzt das Mittel gegeben hat sollte es ja helfen nur das muss ja auch erstmal wirken , notfalls würde ich dir bald empfehlen das du deine Haare einmal abschneidest denn kann alles neu wachsen und vllt geht die Entzündung dann besser weg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
hope99 24.04.2016, 17:44

hah bin ein junge also nix mit färben

0
m1a2y3l4 24.04.2016, 17:53

Oh hahah ok ja denn kann es aber wegen Stress sein 😂😂

0

Meine mutter und ich hatten das auch mal...was geholfen hat: 1.Falls du Spülung benutzt, benutze sie dann nur bei jeder zweiten dusche. 2. Durch babyschampoo werden die haare gestärkt und bekommst du wieder schnell haare. Du kannst es ja mal ausprobieren, ich hoffe es hilft bei dir auch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Mann im weißen Kittel namens Hautarzt kann dir zunächst untersuchen und eventuell helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
hope99 24.04.2016, 12:47

war ich doch ubd er hat mir gesagt dass es eine haarwurzelentzündung sei wer lesen kann ist klar im vorteil

0

Was möchtest Du wissen?