Hallo ich hatte sex mit meiner Freundin mit Kondom aber es ist gerissen jetzt ist die schwanger und will es nicht abreiben ich will es aber sie ist 15 ich auch?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Echt erstaunlich, wie vielen Leuten hier das Kondom reißt...

Habt ihr denn schon mit Euren Eltern gesprochen? Eine Abtreibung könnte sie 1. so ohne weiteres gar nicht durchführen lassen, da sie noch minderjährig ist.

2. Muss man nicht immer gleich zu dieser Methode greifen, sondern könnte das Kind auch zur Adoption freigeben, wenn man es nicht behalten will/kann

Sollte es noch nicht geschehen sein, dann redet mit euren Eltern. Es sollten alle Möglichkeiten besprochen werden. Am besten macht ihr auch einen Termin bei pro Familia, die können euch alle nötigen Infos geben und sagen, was für Möglichkeiten ihr habt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Yarak110,

es ist schon irgendwie erstaunlich, wie oft hier angeblich Kondome reißen oder platzen. Das kann bei richtiger Anwendung eigentlich gar nicht passieren.

Aber ist jetzt ja auch egal. Fakt ist ja nun mal, dass deine Freundin wohl von dir schwanger ist. Da sie das Kind bekommen will, kannst du daran wohl eher nichts ändern. Und das ist ja auch gut so, denn schließlich ist es ihr Körper und somit auch in erster Linie ihr Kind.

Ich würde an eurer Stelle mit euren Eltern darüber reden. Ich denke mal wenn ihr ihnen die Sache erklärt, dass es ein "Unfall" war, wird es bestimmt nicht so schlimm werden.

Ich kann dich zwar in gewisser Weise verstehen, dass du in deinem Alter noch nicht Papa werden willst, aber ich denke mal, wenn du deine Freundin liebst, und sie dich auch, dann könnt ihr es trotzdem schaffen. Wenn das Kind erst mal da ist, wirst du mit Sicherheit auch stolz sein, und es auch lieben.

Ich wünsche euch auf jeden Fall alles Gute!

LG Sascha

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du reif genug warst mit einem gleichaltrigen Mädchen Sex zu haben und auf der anderen Seite zu unerfahren, um einen Kondom richtig überzuziehen, dann musst du nun auch die Konsequenzen tragen. Es geht nicht darum, was du willst, sondern in erster Linie geht es um das Kind. Deine Freundin will es, und das ist auch gut so, denn das entstehende Kind kann nichts für deine Dummheit. Woher nimmst du jetzt das Recht einem anderen Menschen zu verbieten, dass es lebt? Statt das du bestraft wirst, bestrafst du das Kind. Darüber denk mal nach!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe gute Nachrichten für dich! 

Du wirst Papa !

Die schlechte ist, du darfst sie nicht zur Abtreibung zwingen! Wenn doch machst du dich Strafbar da du schon strafmündig bist.                                 Man kann dich wenn du eigenes Geld hast dazu verpflichten Unterhalt für das Kind zu geben.

Da du die Pille danach nicht in Erwägung gezogen hast, sind du und deine Freundin nach deinem "Unfall", selbst schuld. Wenn sie das Kind austragen will, wird sie das tun. Das ist ihre Entscheidung! Machst du ihr Druck, machst du dich wie gesagt strafbar. Du kannst ab hier nichts mehr tun.

Ich wünsche dir und deiner Freundin sowie deinem Kind trotzdem alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry

In dieser Sache hat leider NUR die Frau das letzte Wort. Du kannst sie nicht zwingen und es ist ihr gutes recht das Kind zu behalten.

Wie du damit umgehst bleibt deine Sache. du bist später Unterhaltspflichtig. Entweder spielst du die vaterrolle oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pech für dich. Es ist der Körper deiner Freundin und niemand kann sie zwingen das Kind abzutreiben.

Ihr solltet es ganz dringend euren Eltern sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du wirst später zahlen müssen, ob du willst oder nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also sie will nicht abtreiben, du schon?

Dann ist es ihre Entscheidung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alexis95
10.08.2016, 14:03

Sag ich doch

1

Schon mit Eltern geredet sonst hilfe beim Amt .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie alleine entscheidet, ob sie das Kind bekommt oder nicht.

Wenn sie es behalten will, solltest du dir schon mal einen Job suchen, damit du den Unterhalt bezahlen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"20 Jahre Last für 20 Minuten Lust?
Nee, die Rechnung geht für mich nicht auf."
(Heidi Kabel im Ohnsorg-Theater)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was du willst ist egal.

* Vielleicht hättest du dir das vor dem "poppen" überlegen sollen, das Mann dabei Kinder zeugen kann. :)

* * So oft wie die Gummis immer angeblich reißen, so müssten die Hersteller eigentlich schon alle dicht gemacht haben.

Loch ist keine treffende Themenangabe oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ihre Entscheidung, schließlich ist das Kind in ihrem Bauch! Rede nochmal mit deiner Freundin darüber, denn ich finde abtreiben auch immer doof.
Viele Grüße Alexis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ihre Entscheidung. Nicht deine. Außerdem muss man beim Sex auch bereit sein, dass es schief läuft und man ein Kind zeugt. Du hast nur noch die Wahl ein guter Mensch zu sein und das Kind zu akzeptieren und ein guter Vater zu sein. Oder du bist ein ehrenloser H***sohn und verlässt sie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nayes2020
10.08.2016, 14:07

Jop Amen Bruder

1

Man sollte doch echt mal die Kondomhersteller verklagen, so oft wie hier Kondome reißen :)

Tja, du kannst nichts dagegen tun, wenn SIE es nicht will.

Ihr solltet in aller Ruhe mit dem Eltern reden und zusammen eine gute Lösung für alle beteiligten finden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alter, seid ihr alle zu blöd n Kondom zu benutzen??

Naja, es ist ihr Kind und sie kann entscheiden ob sie es zur Welt bringt oder nicht, da kannst du nichts machen..

Es hat e auch anders laufen können, denn es gibt sowas, das nennt sich ,,Die Pille danach" diese Tablette kann man nehmen, wenn das Kondom reißt..

Ach ja, wenn du sie zwingst, das Kind abzutreiben, machst du dich strafbar..

Joa..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du die Frage bitte verständlicher formulieren und was ist jetzt die Frage ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yarak110
10.08.2016, 14:03

Sie will es nicht abtreiben und ich will es aber was kann ich dagegen tuhen

0
Kommentar von alexis95
10.08.2016, 14:04

NICHT ABTREIBEN!! Tut mir leid das zu sagen, aber da haben die Frauen mehr zu sagen

2

Tja Pech gehabt

Jetzt musst dazu stehen und zahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?