Hallo, ich hätte mal eine Frage. Und zwar kann ich seit ein paar Monaten nicht mehr schlafen, ich gehe um 21 Uhr ins Bett und liege bis 1 Uhr nachts wach.. ?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Schlaftabletten sind hier auch keine Lösung, da schläfst Du ja nicht entspannt, sondern bist betäubt.

Schreib Dir doch abends mal eine Liste, was Dich so beschäftigt. In der ersten Spalte, um was es geht (in knappen Worten), in der 2. Spalte "Was kann ich dagegen tun, was muss ich erledigen" und in der 3. Spalte "Das habe ich erledigt". Eine sogenannte To-Do-Liste, die auch beinhaltet, habe ich mit Leuten gesprochen, mit denen ich ein Problem habe, kann man da nichts ändern.

Ist wie so eine Art Tagebuch, nur dass das hier weit effektiver ist, weil man zum Teil Probleme, die einem nachts durch den Kopf gehen, auch abarbeiten kann.

21.00 h ist ganz schön früh, da könnte ich auch nicht schlafen, nur mal so nebenbei.

Was ich jeden Abend mache, ist folgendes: Ich gehe ganz allein eine Runde um den Block, um einen freien Kopf zu bekommen. Denke dann über alles mögliche nach und dabei stoße ich auch oft auf Lösungen für Probleme. Am besten geht das bei mir im Wald, kein Handy mitnehmen, einfach mal Ruhe haben. Zudem ist ein Spaziergang vor dem Schlafengehen schlaffördernd.

lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann vieles sein. 

Hausmittelrezepte wären körperliche Ertüchtigung, ein heißes Bad, ein Tee, ein Buch, ein Hörspiel oder ein "ruhiger" Film. 

Wenn du schlecht träumst und schlecht einschlafen kannst, würde ich vermuten, dass du irgendwelche Sorgen hast. Wenn die Hausmittelchen nicht wirken, würde ich deine Psyche mal durchchecken lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kirschsaft4
10.07.2017, 09:10

Dann wäre es am besten meinen Hausarzt aufzusuchen und mit ihm mal darüber zu reden?

0

Schlaftabletten helfen nur gegen die Symptome, aber nicht gegen die Ursache von Schlaflosigkeit und sind auch auf Dauer nicht gut für den Körper.

Besser wäre es, du würdest dir eine Strategie ausdenken, mit der du bewusst diesen Gedankenkreisel durchbrechen kannst. Sicher findest du zum Thema etwas im www.

Wenn du es allein nicht schaffst, solltest du psychologische Hilfe in Betracht ziehen.

Gegen die wirren Träume kannst du wenig ausrichten, aber du kannst gezielt lernen, dich zu entspannen.

Viel Glück und alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuche lieber erst etwas später ins Bett zu gehen, denn 21.00 ist doch sehr früh, lies vorher noch ein wenig, das lenkt dich von den eigenen Grübeleien ab.

Falls das nichts bringt, nimm ein paar Tropfen Baldrian in einem Glas lauwarmem Wasser aber lasse die Finger von Schlaftabletten, davon wird man sehr schnell süchtig und dann helfen sie nicht mehr, sondern verschlimmern den Zustand nur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kirschsaft4
10.07.2017, 09:34

Bekomme ich das in der Apotheke ?

0

Falls du einen Aroma-Diffusor hast versuche es mit etwas Lavendel- oder Jasminduftöl. Das ganze funktioniert natürlich auch mit dem Kerzenteil wo du oben Wasser hast und etwas von dem Öl reinträufelst. (mir fällt gerade beim besten Willen der Name nicht ein).

Ansonsten kann Stress natürlich sehr stark dazu beitragen, dass man nicht richtig schlafen kann, versuche den Stress zu lindern und Lösungen zu finden diesen zu vermeiden.

Zu Schlaftabletten würde ich dir vorerst nicht raten, aber spreche doch einmal mit deinem Arzt darüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dir der Arzt Schlaftabletten verschreiben würde, wäre er ein schlechter Arzt. Die Dinger machen nämlich abhängig und ruinieren ein gesundes Schlafverhalten.

Warum gehst du denn schon um 21 Uhr ins Bett, wenn du doch nicht einschlafen kannst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kirschsaft4
10.07.2017, 13:38

Das war ein Bespiel, ich gehe auch später ins Bett, so um 22-23 Uhr. Und ich wollte Schlaf nachholen vom vortag 

0

Schlaftabletten sind keine Lösung. Warum gehst du so früh ins Bett?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kirschsaft4
10.07.2017, 09:03

Also das ist unterschiedlich. Gestern wollte ich um 22:30 Uhr schlafen gehen und lag dann bis 2 Uhr wach, das geht schon seit 2-3 Monaten so. Morgens bin ich immer richtig müde und schlecht gelaunt  und habe keine Lust zur Arbeit zu gehen.

0

Was möchtest Du wissen?