Hallo ich hätte da mal eine Frage und zwar wie rechnet man diese Bruchgleichung 2*x+9*(x+2)²-3*x/x²+4x+4?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wir betrachten also den Term

2 * x + 9 * ( x + 2 )^2 - ( 3*x ) / ( x^2 + 4 * x + 4 )

Und wo ist da jetzt das Gleichheitszeichen, damit es eine Gleichung wird ?

1) Ohne Gleichheitszeichen keine Gleichung.

2) Wenn Sie ausdrücken wollen, daß alles vor "/" der Zähler ist und alles danach der Nenner, dann müssen Sie Klammern setzen.

Nehmen wir an Sie wollen die Nullstelle von (2*x+9*(x+2)²-3*x) / (x²+4x+4) berechnen, dann müssen Sie einfach nur die Nullstelle des Zählers finden und beachten, daß bestimmte Zahlen durch den Nenner als Lösung ausgeschloßen sein könnten. Der Nenner läßt sich als (x+2)^2 schreiben, womit x = -2 nicht als Lösung erlaubt ist.

2x + 9(x + 2)² - 3x/x² + 4x + 4 = 6x + 4 + 9(x² + 4x + 4) - 3/x =

6x + 4 + 9x² + 36x + 36 - 3/x = 9x² + 42x + 40 - 3/x

oder meinst Du 2x + 9(x + 2)² - 3x/(x² + 4x + 4) = 2x + 9(x + 2)² - 3x/(x + 2)²  ?

0
@stekum

Entschuldigung ich meinte (2x+9 (x+2)^2-3x)/(x^2+4x+4)= zumindest stand in der Aufgabe Versuche ernsthaft den folgenden Terminen zu berechnen

0
@stekum

Das wäre dann (- x + 9 (x + 2)²) / (x + 2)² =  - x / (x + 2)² + 9

0
@stekum

Eine Frage noch die Zahlen beim Linlsterm versteh ich aber wie kommen die anderen Zahlen zum Rechtsform?

0
@stekum

(2x + 9(x + 2)² - 3x)/(x² + 4x + 4) = (2x - 3x + 9(x + 2)²) / (x + 2)² =

(- x + 9(x + 2)²) / (x + 2)² = - x / (x + 2)² + 9(x + 2)²/ (x + 2)² =

- x / (x + 2)² + 9

0

Was möchtest Du wissen?