Hallo, ich habe wohl Bienen im Rollladenkasten. Trotz geschlossenem Fenster, sind sie in der Wohnung. Was tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Der Beschreibung nach handelt es sich um ein paar Solitärbienen, die dort ihre "Nester" angelegt haben. Da diese Tierchen weder Kolonien wie Honigbienen oder Wespen bilden und sie ausserdem auch nicht aggressiv sind, ist nichts zu veranlassen. In wenigen Tagen werden sie die Brutkammern verschlossen haben und ihren Nachwuchs sich selbst überlassen. Die nächste Generation schlüpft dann in ein paar Wochen und fliegt weg. Schon hat sich das Problem von selbst gelöst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DennisKa1
12.06.2016, 19:48

Danke, dann warte ich einfach mal ab. Ja, aggressiv sind sie definitiv nicht. Daher mache ich die auch nicht kaputt oder so. Sind ja ziemlich nützliche Tierchen.

1

Bienen stehen unter Naturschutz. Deshalb solltest du selbst nichts unternehmen. Du kannst bei deiner örtlichen Feuerwehr nachfragen ob sie das Nest für dich entfernen und die Bienchen dich umsiedeln. Geht aber nicht wenn das Nest schon zu Groß ist. Dann musst du dich mit deinen Summenden Untermietern Anfreunden:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DennisKa1
12.06.2016, 08:53

Wenn es ein "großes" Nest wäre, müsste ich doch mehr hören, oder? Man hört gar nichts, außer wenn 1-2 Bienen mal vor der Scheibe (oder dahinter ... ) sind.

0
Kommentar von Frikadello
12.06.2016, 09:19

ich denke im besten Fall wird das Nest gerade erst gebaut. Also gleich dich Informieren bevor du da einen Monster Nest im Kasten hast.

0
Kommentar von Luftkutscher
12.06.2016, 11:29

Du solltest die Frage lesen, bevor Du antwortest. Wo steht da, dass es sich um einen Bienenschwarm handelt? 

1
Kommentar von Frikadello
12.06.2016, 11:52

@Luftkutscher an welcher Stelle hab ich etwas von Schwarm geschrieben.

0

Am besten einen Imker in der Nähe suchen der die Bienen dann schonend herausholt. Kostet nichts und man bekommt meistens noch ein Glas Honig als Geschenk :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luftkutscher
12.06.2016, 11:16

Unsinn! Imker sind Experten für Honigbienen, nicht aber für Wildbienen bzw. Solitärbienen. Weshalb sollte sich ein Imker die Arbeit machen, um Solitätbienen umzusiedeln (was sowieso nicht möglich ist) und seine Arbeit noch mit einem Glas Honig für den Auftraggeber belohnen? 

2

Da kann dir echt nur ein Kammerjäger helfen, der den Kasten öffnet und alles rausräumt. Ich glaube nämlich nicht, dass es sich nur um "2 - 5 Bienen" handelt. Da wird ein ganzer Schwarm sein zuhause gefunden haben. Mit Gift willst du nicht arbeiten - wer die Biesterchen einfängt und wieder rauslässt, vergiftet nicht. Also hilft nur der Kammerjäger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DennisKa1
12.06.2016, 08:54

Wenn es ein ganzer Schwarm wäre, würde ich ja auch mehr Bienen sehen, oder? Zudem ist es da oben ganz still, außer eine der Bienen ist gerade im Anflug. 

0
Kommentar von Luftkutscher
12.06.2016, 11:30

Du solltest die Frage lesen, bevor Du antwortest. Es handelt sich doch offensichtlich nicht um Honigbienen, sondern um Solitärbienen. 

0

schlag am besten immer wieder auf den rolladen. die bienen sollten dann irgendwann von alleine verschwinden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luftkutscher
12.06.2016, 11:27

Unsinn! Wo hast Du denn diesen schwachsinnigen Rat gelesen? Wenn die Tierchen beteits mit der Nestgründung begonnen haben, dann lassen sie sich nicht mehr verscheuchen. 

1

Schau im Telefonbuch nach einem Imker Der holt sie gerne ab. Der ist immer über ein neues Volk froh. Ansonnsten kannst du nichts machen. Sie stehen unter Naturschutz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luftkutscher
12.06.2016, 11:25

Unsinn! Honigbienen stehen nicht unter Artenschutz. Ausserdem hast Du offensichtlich die Frage nicht richtig gelesen, denn es handelt sich eben nicht um Honigbienen, sondern um Solitärbienen, die eben nicht umgesiedelt werden können. 

2

Was möchtest Du wissen?