Hallo, ich habe vor kurzem den Arbeitgeber gewechselt um mich neu zu orientieren. Leider gefällt es mir nicht und möchte mich neu bewerben. Was schreibe ich da?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi :)

In der Bewerbung schreibst du am besten gar nichts dazu... Da schreibt man einfach nur, wieso man den neuen Job haben will.

Wenn sie dich interessant finden und einladen, kannst du das persönlich abklären.

Da kannst du dann ganz ehrlich sagen, dass der Job nicht das ist, was du dir vorgestellt hast... Kannst ja dazu erwähnen, dass du da irgendwie schon von Anfang an ein komisches Gefühl hattest und dich deshalb jetzt nur noch auf Stellen bewirbst, bei denen du dir 100% sicher bist, weil du endlich mal DEN Job in dem Unternehmen haben willst, in dem du alt wirst.

So legst nochmal dar, dass es dir wirklich ernst ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst den Schwerpunkt im Anschreiben darauf setzen, warum Du die neue Stelle antreten möchtest und zwar möglichst konkret. Es soll nicht der Eindruck entstehen, deine aktuelle Stelle gefalle dir nicht.

Hingegen würde ich betonen, dass Du die neue Stellenanzeige gesehen hast und diese genau deinen Vorstellungen entspricht und dir die berufliche Herausforderung bzw Perspektive bietet nach der du suchst. Zudem würde ich auch die Vorteile des neuen AG nennen, die dir zusagen.

Du solltest also in der neuen Stelle etwas finden, was für Dich eine bessere Perspektive /Herausforderung bietet, womit Du den Stellenwechsel gut begründen kannst.

Das kann auch die Branche sein. Ich denke nicht, dass es schlimm ist unter anderem zu erwähnen, dass dein Wunscharbeitsplatz besser zu Dir und deinen Fähigkeiten passt.

Hier ein Linktipp zum Thema: http://karrierebibel.de/jobwechsel-begruenden/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lieber chef,

leider gefällt es mir bei dir überhaupt nicht. aus diesem grund kündige ich zum nächstmöglichen zeitpunkt.

ich bitte um eine schriftliche bestätigung.

mit bestem gruß, dein unentschlossener mitarbeiter ohne jedwedes durchhaltevermögen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?