Hallo ich habe seit sechs Wochen keine Stimme mehr, seit drei Wochen habe ich einen trockenen Reizhusten. Der Arzt sagte erst eine Kehkopfentzündung jetzt?

2 Antworten

Bist Du beim Facharzt? Bei solch langanhaltenden Beschwerden MUSS man genauer hinschauen. Wurde schon der Kehlkopf gespiegelt?

http://www.gesundheits-lexikon.com/Medizingeraetediagnostik/Spiegelung-Endoskopie/Kehlkopfspiegelung-Laryngoskopie-.html

Danke für die Antwort. Ich war bereits beim HNO Arzt der hat eine Kehlkopfentzündung festgestellt nach Spiegelung. Das war bereits vor drei Wochen. leider immer noch keine Besserung trotz Antibiotika Einnahme

0
@Marisa210

Dann muss weiter geforscht werden, welche Ursache für die Entzündung vorliegt! Es gibt auch begleitende Entzündungen. Dann liegt eine andere Grunderkrankung vor...Entzündungswerte wären wichtig.

Heisst: Komplettes Blutbild parallel!

0

Geh zu einem andren azt {Hals-Nasen-Ohren-Arzt kennen sich damit gut aus }

Hallo danke für die Antwort, habe ich getan HNO Arzt, Lungenarzt, leider alles ohne deutliche Ergebnisse. Stimme weiterhin weg, Husten weiterhin da.

0

Dann muss ein Blutbild gemacht werden

0

Hilft Antibiotika gegen eine Bronchitis?

Hallo,

habe ne fette Bronchitis, bin total verschnupft und verschleimt. War beim Arzt und er gab mir ein Antibiotika (Ampicillin 1000MG) nehme es seit 3 Tagen jetzt und ich merke keine Verbesserung???!

Hilft überhaupt ein Antibiotika gegen eine Bronchitis?

Oder habt ihr Tipps was gegen eine akute Bronchitis hilft?

Lg Sweela

...zur Frage

Reizhusten geht nicht weg..

Hallo, Ich war vor 2 Wochen erkältet, hatte halt Schnupfen, Kopfschmerzen und reizhusten. Nach ein paar Tagen war auch alles wieder besser. Allerdings hat der reizhusten am Sonntag wieder angefangen und ist auch bis jetzt noch da. Ich muss jede Minute husten und das nervt! Manchmal wach ich auch nachts auf und bekomme nen Hustenanfall. Kennt ihr vielleicht gute Hausmittel sodass der reizhusten SCHNELL wieder weg geht? Danke im Voraus

Ps: mein reizhusten ist mit schleimigem auswurf ( sehr wenig)

...zur Frage

starke Erkältung mit Reizhusten, was hilft?

Hallo, ich bin schon die ganze woche stark erkältet und war auch schon beim arzt. Ich habe ibuprofen und schleimlösertabletten bekommen, nur hilft mir das wenig. Bisher hat sich nicht verbessert, vorallem nicht meine starken halsschmerzen und der reizhusten. habt ihr irgendwelche tipps für mich wie ich schnellstmöglich gesund werde und diesen reizhusten wegbekomme?

...zur Frage

Wie lange dauert eine Bronchitis TROTZ Antibiotika?

Hallo, ich hab seit 6 Tagen ne Bronchitis und nehme ebenso laange antibiotika (AmoxiClav 875/125, Morgens u. Abends 1 Tablette).

Bis jetzt ist dadurch nur der Schwindel u. gelegentliche Schüttelfrost beim aufstehen weg, den ich anfangs hatte.

Der Reizhusten und die Schmerzen beim Husten sind immernoch gleich.

Ist das nach so einer Langen Zeit MIT Einnahme von Antibiotika normal? Müsste es da nicht schon deutlich besser sein?

Ich hab von den Antibiotika bereits 10 von 20 Tabletten genommen - also die Hälfte.

Danke fürs antworten!

...zur Frage

Bronchitis - Rückfall?

Hallo, vor ca. 2 bis 3 wochen hatte ich eine Grippe, aus der sich eine Bronchitis entwickelte. Der Husten war jetzt so gut wie weg. Bis gestern Abend, da ging es wieder los. Ich hab sehr trockenen Husten, ist das ein Rückfall, oder hab ich schon wieder eine Bronchitis? Sollte ich zum Arzt gehn. Andere Symptome hab ich nicht, nur den Reizhusten, Schleim im Hals, leichte Halsschmerzen und fühle mich etwas schlapp. Danke für hilfreiche Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?