Hallo, ich habe seit drei Tagen massive Ohrenschmerzen und heute sind Lehmungen im Gesicht dazu gekommen. Ich gehe nachher zum Arzt, wisst ihr vieleicht was...?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was Du selbst tun kannst:

Nimm ein Stofftaschentuch und binde dahinein (Gummi drum) die feinen

Würfel einer geschnittenen Zwiebel, und dann immer wieder mal aufs Ohr

legen.

Abwechselnd mit Säckchen mit Quark gefüllt, Magerquark.

Auch abschwellende Nasentropfen sind wichtig, damit die Eustach'sche Röhre freibleibt und die Luftzufuhr gewährleistet ist.

Auf jeden Fall zum Arzt Ohrenschmerzen sind auch so schon nicht ohne und wenn Taubheit oder Lähmungen dazu kommen dann erst recht.

Seit drei Tagen?

Dann wird es Zeit, daß du gehst!

eine Diagnose kann ich nicht stellen, wäre mir auch zu riskant!

Kommentar von Nico0363
10.03.2016, 10:29

Ja, ich bin auf Klassenfahrt außer Lande

0

Ferndiagnosen sind immer sehr schwierig, geh am Besten nicht gleich irgendwann zum Arzt - sondern mach dich sofort auf den Weg!

Gute Besserung.

Was möchtest Du wissen?