Was kann ich bei diesen Problemen in meiner Beziehung tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ist dir aufgefallen, dass du nicht einmal die Möglichkeit in Betracht ziehst, selbst (auch) Fehler zu machen???

Mit deiner "Was soll ich tun, damit SIE sich wieder einkriegt"-Haltung wälzt du die gesamte Verantwortung auf sie ab und spielst selbst das unschuldige Opfer, das wirklich alles tut, um die Beziehung zu retten...

Mit solchen Menschen kann man nur schwer sprechen - weil sie nicht richtig zuhören können. Deine Meinung steht bereits - sie hat eigentlich nur noch die Wahl, dir rechtzugeben oder sich (in deinen Augen) lächerlich zu machen, indem sie nicht einsieht, was du für längst erwiesen hältst.

Ein vernünftiges Gespräch führt man nicht mit Vorwürfen. Man spricht über sich selbst, darüber, was die Situation mit einem macht. Man überlegt, was man falsch gemacht hat, was man besser machen könnte usw. Man fragt, wie es dem anderen wirklich geht, nicht immer nur "Warum tust du mir das an"...

So kurz vor Weihnachten und wohl auch kurz vor eurer Hochzeit kommen einfach all die Gefühle hoch, die deine Freundin jahrelang "unterdrückt" hat. Gut möglich, dass sie einfach nur ANGST hat. Vor einer endgültigen Entscheidung, davor, in eine Falle zu laufen, aus der sie nie wieder "entkommen" kann...

Vielleicht versuchst du zumindest mal zu verstehen, dass viele Menschen einfach nie gelernt haben, sich selbst, ihre Gefühle, Wünsche und Bedürfnisse in den Mittelpunkt zu stellen. Und dementsprechend vieles einfach "runterschlucken", um sich Stress und Auseinandersetzungen zu ersparen.

Vielleicht hilft es euch, eine dritte Person in ein ernstes Gespräch mit einzubeziehen, jemanden, der vermittelt, zuhört, euch auf all das hinweist, was ihr gewohnheitsmäßig überhört. Jemanden, der DICH bremst und SIE dazu bringt, den Mund aufzumachen...

Manchmal können auch Briefe helfen - die kann man in Ruhe zu ende lesen, ohne gleich dazwischenzureden oder voreilige Schlüsse zu ziehen. Und man kann sich mit der eigenen Antwort Zeit lassen und sie gründlich überdenken...

Egal, was du tust: mach es nicht zur "Ein-Mann-Show"! Ihr seid gemeinsam da reingeraten, und ihr kommt nur gemeinsam wieder raus. Bitte sie, mitzuhelfen, statt sie weiter unter Druck zu setzen!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stipps76
22.12.2015, 07:22

Das ist nicht seit gestern so. seit dem ich sie kenne redet sie nicht. ich habe mit ihr bereits geredet ohne Vorwürfe oder sonst was. ich habe sie gefragt liegt es an mir hab ich was gemacht kann ich etwas besser machen und sie meinte Nein. das War jetzt kein Gespräch warum tust du mir das an und du bist schuld das es jetzt so ist. darauf hab ich schon geachtet. aber danke für deine Antwort :)

0
Kommentar von Stipps76
22.12.2015, 07:28

diese Frau weiß nicht was sie will das hat sie mir so gesagt. was soll ich da gross noch tun ? ich bin nicht erst seit gestern mit ihr zusammen man ist seit 6 Jahren ein paar also ich denke sie hatte lang genug zeit sich das gut zu überlegen. sie braucht einfach mal zeit und ich auch denn ich weiß selbst nicht mehr ob ich das alles noch will.

0
Kommentar von Stipps76
22.12.2015, 07:41

leicht gesagt beende das komplett. so egal ist mir diese Frau auch nicht. aber ich kann nicht mit einer Frau zusammen leben die mir nicht klar sagen kann das sie mich liebt und o. sie sich sicher ist das sie das alles mit mir will ... so ist es eben im leben egal was davor War erst wenn man zusammen lebt merkt man wie es wirklich ist. und somit ist es für mich besser paar tagen oder Wochen wie lange auch immer hier abzuhauen und dann warte ich mal ab was da so kommt. Erst wenn man weg ist merkt man was man verliert und ich denke das brauch die mal

0

Guten Morgen,
das ist tatsächlich ein großes Problem. Und wie Du schon gesagt hast, kann kein Außenstehender Die jetzt einen Rat geben. Aber wie wärs, wenn Du einfach mal eine Überraschung planst, ein Wellnesswochenende zum Beispiel. Da könnt ihr entspannen und Euch unterhalten und da kann man so einiges erfahren. Ich würde es Dir empfehlen und hoffe es bringt Die etwas. Viel Glück!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, 

Du sagst, dass sie nicht redet. So ganz überzeugt bin ich davon nicht. Man muss wegen Sachen, die einen stören, nicht stundenlange Gespräche führen, da es oftmals ausreicht, wenn man sagt, dass einen gewisse Dinge stören. Vielleicht hast du so manche Aussage "überhört" bzw nicht die nötige Priorität zugewiesen. 

Fakt ist, ein Stück Holz alleine brennt nicht. Es wird nicht nur daran liegen, dass sie zur wenig mit dir über gewisse Dinge spricht. 

Wenn ich mir das so ansehe, was du geschrieben hast, dann kann ich das ein Stück weit sogar nachvollziehen. 

Eventuell wollte sie auch einfach so lange nicht mit dir reden, bis die Situation unerträglich wurde. Du erwähnt mit keinem Wort auch nur den kleinsten Fehler von dir oder zeigst zumindest die Einsicht, dass sie nicht alleine Schuld an der verfahrenen Situation hat. Vielmehr is es häufig so, dass beide Seiten ihren Beitrag dazu geleistet haben. 

Auch ist es gerade in einersolchen Situation nicht das Mittel der Wahl, auch noch zusätzlichen Druck auszuüben, nur um das gewünschte Ziel, nämlich den Neustart,  gewissermaßen zu erzwingen. 

Alles in allem wäre eigentlich nur eines angebracht  - erst die Selbstreflexion, was denn von deiner Seite Anlass dazu gegeben hat, dass sie jetzt  (wieder)an dem Punkt angelangt ist. Und danach ein ruhiges Gespräch ohne Zwang, Druck und was weiß ich nicht noch alles. 

Danach solltet ihr eigentlich in der Lage sein, entscheiden zur können, wie bzw ob es weiter geht. 

Lg 

Ps: Sorry, aber ich musste deinen Text editieren, da er so einfacher zu lesen ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Reden ist das A und O. 

Redet über eure gefühle und über eure Zukunft. Wie sieht sie sich und wo siehst du dich in 5 Jahre oder 20 jahren ?

Hat sie, wie du den Willen zur Liebe zu stehen, egal was kommt ?

Wenn sie noch bedenkzeit brauch, dann lass sie ihr, weiß sie aber es jetzt schon, eben dass sie es nicht will, dann lasst es mit der Hochzeit. Das schont die Kosten und nerven. 

Auch ist ein Kind schnell gemacht, aber es braucht verantwortungsvolle eltern, die zusammenhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stipps76
22.12.2015, 06:52

Das versuche ich sehr oft mit ihr zu reden aber da kommt nix Rüber. ich merke es ja aber sie meint sie hat dann nix wenn ich weiter frage dann streiten wir und somit gehe ich dies aus dem weg

0
Kommentar von Stipps76
22.12.2015, 06:58

Ja das habe ich gemerkt .. Vllt ist es das beste wenn ich erstmal für paar tage Wochen zurück zu meinen Eltern gehe damit sie mal sieht wie das ist alleine zu sein die Wohnung all das ganze wie sie sich da fühlt. ich fühle mich hier auch nicht mehr wohl so und vllt tut ihr diese Auszeit mal gut. mir aufjendenfall denn durch diese Aktion wieder weiß ich echt nicht ob ich das alles überhaupt noch will unabhängig von ihr ..

0
Kommentar von Stipps76
22.12.2015, 07:15

heute abend reden wir nochmal .. ich werde dann hier berichten wie es gelaufen ist. ich bin bereit obwohl sie das jetzt so zum zweiten Mal abzieht mit mir darum zu kämpfen aber ich werde hier jetzt nicht mehr betteln darum ich verliere nicht mein Gesicht deswegen. Anders Weiss ich nicht wie ich hier sonst weiter komme ich denke es ist besser mal paar Wochen Abstand zu haben dann wird ihr erst alles klar und mir dann auch. aber erstmal reden wir später und dann melde ich mich nochmal hier. Danke für die antworten wünsche einen schönen Tag :)

0
Kommentar von Stipps76
22.12.2015, 07:53

Danke für die aufmunteren Worte :)

0

Was möchtest Du wissen?