Hallo, ich habe mir gestern mal die Veet kaltwachsstreifen aufgeklebt^^...

3 Antworten

Das es weh tut, ist nicht nur bei dir so :) ...Aber laut meiner Erfahrung verringert sich der Schmerz erheblich nach regelmäßiger Anwendung. Das erste mal ist meist sehr schmerzhaft.

Die Veet-Streifen finde ich persönlich nicht so gut, wenn deine haare zu kurz sind kriegen die das nicht raus und wenn die Haare zu "dick" sind haftet der streifen zwar und es wird auch schmerzhaft, aber der Wax ist nicht stark genug das Haar aus der Wurzel zu ziehen und es bricht ab. - Kann im schlimmsten fall zur Wurzelentzündung führen.

Falsch machen?? .. hmm kann ich mir nicht vorstellen. Einfach aufkleben einpaar mal drüber streichen und entgegengesetzt der Wurzel in einem Ruck abziehen.

Augenbrauen? - hmm nein sorry kann ich keinen Wax empfehlen. Würde aber auch nie einen benutzen. Da würde ich doch dazu raten einen Faden zu nutzen, falls du die Technik kennst.

Tipp von Mir:

  • Benutzt lieber selbst gemachtes Wax. Es ist einfacher, nicht so schmerzhaft, zieht jedes haar raus (ausser unsichtbare stoppeln natürlich) und pflegt die Haut auch noch. Hausmittel sind einfach besser - nur meine Meinung.

  • Wenn du Wax benutzt wäre es auch empfehlenswert ein regelmäßiges Peeling zu nutzen, einfach um zum Beispiel sowas wie Wurzelentzündungen hervorzuheben.

Viel Spass und Erfolg :)

ich meinte natürlich vorzubeugen im letzten Satz, das letzte Wort. ;-)

1

Also wenn man es selber macht sollte man schon öfter bei jemand anderem geübt haben, vor dem eigenen Körper hat man ja immer hemmungen, es ist immer wichtig mit der Wuchsrichtung aufzukleben und gegen die wuchsrichtung Abzureisen und dabei vorallem nicht zimperlich sein

Die Haare müssen lang genug sein, um vom Wachs umschlossen zu werden. ca. 5 mm müssen es schon sein. Dann aufkleben, gut andrücken und dann mir einem schnellen Ruck abreißen... aber natürlich tut das tierisch weh. XD Immerhin reißt du dir ein paar Haare aus.

Was möchtest Du wissen?