Hallo, Ich habe mir ein Auto unfallfrei gekauft, wurde aber Unfallhaft begutachtet, jetzt bietet mir der Gegner 14.000,-€ aber meine RSV vergweigert ?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Was kann ich hierbei tuen ?. Den wenn ich es weiter Gerichtlich vorziehe, wie es die RSV möchte bekomme ich nur eine Gutschrift von 9.000,-€ ( wegen Kilometer 50.000km ) Neupreis war 15.000,-€. oder alles selber tragen dann komme ich auf das gleiche hinaus, und zwar 14.000,-€ minus 4500,-€ Gerichtskosten die ich selber zahlen muss weil die RSV nicht übernehmen möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Buerger41
25.05.2016, 11:50

Die Kosten des Verfahren werden in dem Verhältnis übernommen, in dem der geschlossene Vergleich  dem Verhältnis des Obsiegens zum Verlierens entspricht. Reden Sie mit Ihrem Anwalt. Vielleicht kann er darauf hinweisen, dass mit dem Vergleich gebührenpflichtige Folgekosten vermieden wurden.

Reden Sie auch bitte mit Ihrem Vermittler und dann vielleicht noch mit dem Sachbearbeiter und verweisen Sie auf § 5 ARB

1

Was möchtest Du wissen?