Hallo ich habe mein mittelerer schulabschluss und wollte jetpilot werden. Wollte wissen welche weg soll ich gehen und was ich genau machen soll?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

1. "... was ich genau machen soll?" Erst einmal Rechtschreibung und Grammatik verbessern. Und dann meldest Du Dich noch einmal. 

2. Du musst die richtige Frage stellen: Jetpiloten gibt es beim Militär, aber natürlich auch in der Zivilluftfahrt, schließlich ist ein A380 genauso ein Jet wie ein Learjet 45. 

3. Wenn Du hier fragen musst ist der Job nichts für Dich. Soldaten, Offiziere und Piloten  (egal, ob zivil oder militärisch), müssen Probleme eigenständig lösen können und dies nicht andere Leute machen lassen. 

4. Die Antworten sind doch völlig unverbindlich und meistens von keinerlei Fach- und Sachkenntnis getrübt, denn die Zahl der aktiven Jetpiloten hier bei GF ist verschwindend gering. Das bedeutet, Du musst alle Antworten sowieso gegenchecken. Dann aber kannst Du auch gleich direkt beim zukünftigen Arbeitgeber recherchieren. 

Kaum zu glauben, wie Du mit dieser Rechtschreibung die mittlere Reife geschafft hast. 😧

Was Du tun musst? Genau das, was alle anderen auch getan haben, um Pilot zu werden.

Aber extra nur für Dich schreibe ich hier zum bestimmt hundertsten Male ein paar Stichwörter rein.

Zum Fliegerarzt gehen und Deine Flugtauglichkeit klären. Ohne das geht gar nichts. 

Danach in einer Flugschule anmelden und einen großen Koffer Geld mitbringen. Deine Linzenz - am besten mit Typerating - machen. 

Bewerben, genommen werden und durchstarten.

Vorher empfehle ich Dir, an Deiner Rechtschreibung zu arbeiten und zu lernen, wie man wirklich einfachste Dinge im Zeitalter des Internets selbst heraus finden kann.

Oder befrägst Du später als Pilot auch Laien im Internet, wenn es darum geht, Deine Flugplanung zu machen ein Wetterbriefing zu machen und einen Flugplan aufzugeben? 

Dann musst Du auch in der Lage sein, Dinge selbst zu recherchieren und lebenswichtige Entscheidungen binnen Sekunden zu treffen.

Wie willst Du Verantwortung für ein Millionen teueres Fluggerät und zig Menschenleben übernehmen, wenn Du schon die einfachsten Dinge nicht schaffst? 

Solche Menschen wie Du scheitern schon an der Flugausbildung. Da muss man wesentlich mehr tun, als ein Schlagwort ins Google einzugeben.

Das ist ganz einfach. Du absolvierst eine Flugschule, erwirbst eine Pilotenlizenz und hängst noch eine Typenberechtigung für irgend einen Jet dran. Fertig. Hierfür brauchst Du nur drei Voraussetzungen, die Du erfüllen must: Die Flugtauglichkeit, die positive Sicherheitsüberürüfung (ZÜP) und eine Stange Geld, denn die Ausbildung ist nicht billig. 

Genau! So einfach ist das - für die, die es können😉

0

Allgemeine Hochschulreife (Abi) machen, beim Bund bewerben, Luft- und Raumfahrtechnik studieren, Pilot werden.

Warum beim Bund bewerben? 

Der Fragesteller sagt doch gar nicht, ob er zum Bund will - und Jetpiloten gibt es auch in der Zivilluftfahrt. 

Sollte er außerdem nicht auch in der Lage sein, Fakten selbst zu recherchieren? Ist jetzt nur eine Arbeitshypothese. 

Und man muss auch nicht unbedingt Luft- und Raumfahrttechnik studieren. Bietet sich an, ist aber nicht erforderlich. 

Wenn wir schon über die Bw reden: Der Kommodore des Taktischen Luftwaffengeschwaders 71 (früher einfach nur JG 71) "Richthofen" ist Dipl. Pädagoge und fleigt trotzdem Eurofighter. Und nun? 

1
@ramay1418

@ramay1418

Der Fragesteller hat unter den Themen "Bundeswehr" angegeben. Aus diesem Grund ist anzunehmen, dass er sich u.a. auf die BW bezieht.

Das jemand, der Pilot werden will, in der Lage sein sollte, sich die entsprechenden Infos selbst aus dem Web zu ziehen, dem stimme ich absolut zu.

1

Mit Abi kannst du dich bei der Bundeswehr bewerben, dort dan studieren.

Möglich ist es auch ohne Abi zum Bund, dann über dem Berufsförderungsdienst Abi nachzuholen, über die Abendschule, danach einen Antrag auf Weiterverpflichtung.

Der Fragesteller sagt aber doch gar nicht, ob er zum Bund will - und Jetpiloten gibt es auch in der Zivilluftfahrt. 

Sollte er außerdem nicht in der Lage sein, Fakten selbst zu recherchieren? Ist jetzt nur eine Arbeitshypothese. 

1
@ramay1418

Er hat aber Bundeswehr als HashTag eingegeben daher denke ich mal das auch dazu eine Antwort gesucht wurde.

1

Piloten der Bundeswehr sind Offiziere im Fliegerischen Dienst.
Um Offizier zu werden bedarf es mindestens (Fach-)Abitur.

Was möchtest Du wissen?