Hallo, ich habe mal eine Frage ( was für eine Überraschung^^) kennt jemand Lernspiele für Fohlen (nicht zu schwer und spaßig) wie z.B das Fohlen-ABC Danke:)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das sind keine (Erziehungs)Spiele und das soll auch nicht spaßig sein.

Man erzieht hier immerhin ein Pferdekind - dieses Pferdekind wird irgendwann 500 oder 700 Kg wiegen. Das ist nichts mit Spielen.

Spielend lernen ist was anderes, als Spaß zu haben.

Ein Fohlen das ca. 2 bis 4 Wochen alt ist dem lernt man das Halfter an indem man mal das Halfter drauf macht, wieder runter usw. in ganz kleinen Einheiten und Sporadisch.

Mit 0 bis 6 Wochen lernen sie das der Mensch kein Unhold ist und man sich da durchaus Krauleinheiten abholen kann, solange man nicht schlägt oder steigt. Schlagen und steigen muß da schon unterbunden werden, genauso wie das zwicken und benagen vom Menschen.

Von 6 Wochen bis 6 Monate lernt das Pferdekind (sporadisch) Berührung, Putzen, leichtes führen, Hufe aufheben. Und das wars auch schon. Die restliche Zeit so 23 Stunden und 50 Minuten sollte das Fohlen bei Mama auf der Weide sein und mit anderen Pferdekindern spielen, nicht mit dem Menschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass das Fohlen Fohlen sein.Es ist kein Spielepferd. Es wächst hoffentlich in einer Herde auf. Das reicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kimilyy
11.11.2015, 17:16

Ja tut es aber hin und wieder ein bisschen spielerisch zu lernen ist total ok :)

0

Über Fohlen nicht aber über Pferde allgemein gibt es mehrere

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kimilyy
11.11.2015, 16:03

hmmm... ok trotzdem danke vielleicht fällt denn anderen ja etwas gutes ein :)

0

Was möchtest Du wissen?