Hallo, ich habe mal eine Frage ; Kann man einen dämon beschwören , der zu 100% nichts böses zu mir tut und mir hilft?

14 Antworten

Dämonen werden immer unheilvolle Geisterwesen bezeichnet. Mir ist kein Text bekannt von dem die Rede von einem guten Dämon ist. Zu mir hat man mal gesagt, dass man dem Erzengel Michael seinen Wunsch äußern kann. Man soll aber darauf achten, dass der Wunsch genau formuliert wird. Wenn man seinen Wunsch ausspricht soll man sich dabei vorstellen dass man in einem blauen Lichtstrahl steht.

Hi, danke für deine Antwort :D

Kannst du mir villeicht genaueres erläutern über die Wunschäußerung an den ertz engel micheal ?

0
@niehoelz2

Mir hat jemand erzählt, dass eine Frau ihren Traummann treffen wollte, sie wollte einen Mann der ihr viele Rosen schenkt. So einen Mann traf sie auch, aber ansonsten hat es nicht gepasst. Ich würde vorher alles auf einen Zettel genau aufschreiben und sich dann den blauen Lichtstrahl vorstellen und dann denn genauen Wunsch äußern.

0

Hallo,

meinst Du Dämon aus der Mythologie, also bereits Erschienene oder beschriebene? Oder Deinen ganz eigenen?

Naja im Grunde kannst Du das; mit der Überzeugung, dem Glauben und einem gewissen Maß an Fantasie. Klar!

Dämonen sind immer böse!

https://de.wikipedia.org/wiki/D%C3%A4mon

Ob das überhaupt funktioniert, ist die andere Frage ;)

Trotzdem würd ichs an deiner Stelle sein lassen

Ich habe mal gelesen , dass nicht alle böse sind und dass sie ihre eigenen ziele verfolgen , was unter anderem sex, rache ,mordlust und gewalt sind aber auch positive sein können . Gibt es beweise dass man dämonen beschwören kann ?

0
@niehoelz2

Nein natürlich gibt es keine Beweise :D

Ich würds aber auch nicht herausfordern.

Laut der Geschichten, sind dämonen immer böse:

z.B. sie geben dir was gutes, wollen aber dagegen deine Seele o. ä.

:)

Würdest du einen Menschen nett finden, der dir 1.000.000 € geben würde, wenn er dich töten darf?

So ist das ist das Prinzip mit den "guten" Dämonen.

Wie gesagt zweifle ich aber daran ob es solche gibt.

1

Was möchtest Du wissen?