Hallo. Ich habe gerade bissl Panik.. Ich habe mir gerade die Ohren geputzt, und kann auf dem linkem Ohr nichts mehr hören. Ich bitte um Hilfe!?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hast du Wattestäbchen benutzt?

Wenn ja ist es wahrscheinlich , daß du den Schmalz tiefer in den Gehörgang geschoben hast.

Der HNO spült es dir dann aus. Es ist sogar angenehm finde ich :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Wattestäbchen benutzen! Die schieben den Ohrenschmalz nur nach hinten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

putz deine ohren nicht mit wattestäbchen zumindest nicht im loch. meine cousine hat das jeden tag gemacht und hat plötzlich absolut nix mehr gehört ging auch nicht mehr weg.

ging dann zum hno arzt und ihr wurde dann ein cent großer ohrenschmalzklumpen rausgefischt, der arzt meinte durch das ständige putzen mit wattestäbchen schiebt man den dreck immer weiter nach hinten und der sammelt sich eben bis er so groß wird

du könntest auch nur dein ohr beleidigt haben, ich hatte mal sowas ähnliches ging nach paar stunden wieder weg, aber ist es spätetens morgen genau so schlimm geh lieber zum arzt, und wenn flüssigkeit rauskommt dann sowieso!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ohrenschmalz, du misst zum hno arzt der saugt dir das raus. Je länger du wartest desto mehr tuts weh beim arzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie hast du denn deine Ohren geputzt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Juliyaice
10.01.2016, 21:15

Mit Wattestäbchen..

0

Was möchtest Du wissen?