Hallo ich habe einen Schwerbehindertenausweis!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Puhhh ! Das ist immer individuell abhängig. So speziell fällt mir da nichts ein. Ich würde mich vllt. mal bei einer Personalvermittlungsagentur melden, weil das deren tägliches Brot ist, sich um die Vermittlung von Arbeitskräften zu kümmern. Die können dann auch sagen, wie der Arbeitgeber das Thema so sieht.

Außerdem sind die viel eher in der Lage Dir dann die richtige Stelle zu vermitteln.

Im übrigen würde ich Dir dazu raten dem Arbeitgeber die Schwerbehinderung mitzuteilen. Es ist auch zu deinem Vorteil.

LG Seestadt1990

Danke für den Stern :)

0

In vielen Stellenausschreibungen steht, das Schwerbehinderte bevorzugt eingestellt werden. Dies hängt gewiss mit Fördermitteln zusammen. Ich glaube mich auch zu erinnern das ich gelesen habe, das Firmen ab einer bestimmten Mitarbeiterzahl eine bestimmte Prozentzahl Schwerbehinderte beschäftigen müssen.

Es wäre eine Überlegung wert, ob Du den künftigen Arbeitgeber darüber informieren oder es lieber bleiben lassen solltest.

Der Schwerbehindertenausweis sollte kein Problem sein, der Grund dafür ("Burn Out") ist es jedoch ganz sicher. Denn kein normaler Arbeitgeber stellt einen Mitarbeiter ein, der nicht belastbar ist und bei dem er daher damit rechnen muss, dass er heute oder morgen wieder ausfällt - das hätte ja Glücksspielcharakter. Wo Du reale Chancen haben könntest, wären geschützte Werkstätten und Behinderteneinrichtungen. Oder der Betrieb erhält finanzielle Unterstützung für Deinen Arbeitsplatz.

Ich glaube vielleicht als supermarkt verkäufer kann ja sein aber ich kenne mich da zu wenig aus mit berufe

Was möchtest Du wissen?